Ribeiro Frio

Ortschaft in Portugal

Ribeiro Frio ist ein Ausflugsziel auf Madeira.

Ribeiro Frio
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

Ribeiro Frio ist ein Ausflugsziel im östlichen Hochland Madeiras. Es liegt etwa in der Mitte der Straße ER 103, die Funchal und Santana entlang der Ostgrenze des zentralen Hochgebirges verbindet und ist damit relativ nahe an den Gipfeln des Pico do Arieiro und Pico Ruivo. Hier wird eine staatliche Forellenzucht betrieben, ein für hiesige Verhältnisse ziemlich großes Ausflugslokal und ein Souvenirshop.

Ribeiro Frio ist im Wesentlichen Ausgangs- oder Endpunkt für einige Wanderungen im östlichen Hochland sowie Station einiger Rundreisetouren über die Insel.

Verwaltungstechnisch gehört der Ort zur Gemeinde Faial im Kreis Santana. Touristisch ist er dem Landesinneren zuzuordnen, aber gleichermaßen von Santana wie von Funchal aus zu erreichen.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Von Madeiras einzigem Flughafen Santa Cruz gelangt man über die Autobahn und die ER 103 in etwa 40 Minuten nach Ribeiro Frio.

Mit dem BusBearbeiten

Ribeiro Frio wird im Rahmen der Überlandlinien zwischen Funchal, Santana und Machico von der Gesellschaft SAM bedient. Stand 2011 waren dies die Linien 56 und 103, dies sollte aber aktuell verifiziert werden.

Auf der StraßeBearbeiten

Ribeiro Frio liegt etwa in der Mitte der Verbindungsstraße ER 103 zwischen Funchal und Santana, wo jeweils Anschluß an die Küstenautobahn besteht. Dies dürften auch von anderen Zielen her die schnellsten Zugangswege sein. Alternativ verbinden ER 202 und ER 207 den Ort mit der Ostküste und dem Flughafen Santa Cruz über Santo da Serra.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Balcoes Ca. 30minütiger und ohne Hindernisse zu bewältigender Spaziergang zu einem Aussichtspunkt über einem Talkessel mit weiter Sicht über die Nordostküste bis Porto Santo. Der gut beschilderte Weg zweigt etwa 50 m nördlich des Restaurants nach links von der Straße ab.

AktivitätenBearbeiten

Von oder nach Ribeiro Frio lassen sich einige Wanderungen unternehmen, die sich in Anbetracht der deutlich ausgeschilderten Bushaltestelle auch für Besucher ohne eigenes Auto gut planen lassen.

  • Wanderung entlang der Levada do Furado von/nach Portela
  • Rundwanderung über die Hochebene von Feiteiras de Baixo

EinkaufenBearbeiten

In Anbetracht der Lage und der vielen Touristenbusse ist der ansässige Souvenirshop gut sortiert, jedoch sollte man nicht gerade mit Schnäppchen rechnen.

KücheBearbeiten

  • Restaurant Ribeiro Frio (Victors Bar, Ausflugslokal). Tel.: +351 291 575 898, Fax: +351 291 229 479. Es ist keine Nachteil die Forellen zu probieren. Geöffnet: tgl. 9-19.

Entlang des Wegs zu den Balcoes gibt es noch eine kleine Snackbar.

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

Ribeiro Frio ist ein Ausflugsort. Individualreisende sollten darauf gefasst sein, dass sich große und mittlere Touristenbusse hier aneinanderreihen können und deren Belegung die Fazilitäten bevölkert. Zu Saisonzeiten sollte gerade der für jedermann zu bewältigende Spaziergang zu den Balcoes besser vor 11:00 in Angriff genommen werden.

AusflügeBearbeiten

Von Ribeiro Frio aus können letztlich alle Ziele auf der Insel erreicht werden. In näherer Umgebung befindet sich die Stichstrasse zum Parkplatz unterhalb des Pico do Arieiro, von wo aus der Pico Ruivo in einer Wanderung erreicht werden kann.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  1. Offizielle Tourismus-Webseite Madeiras
  2. Reisebericht des Erstautors


 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.