Ribeira Brava

Gemeinde im portugiesischen Kreis Ribeira Brava

Ribeira Brava ist eine Stadt auf Madeira.

Ribeira Brava
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

 
Ribeira Brava Strandbereich und Ortskern

Ribeira Brava ist einer der größeren Orte an der Südküste Madeiras mit eigenem Markt, einer überschaubaren, historisch gewachsenen und belassenen Altstadt und einer steinigen Badebucht. Verkehrstechnisch erlangt der Ort besondere Bedeutung, weil hier die Nord-Süd-Verbindung in der Mitte der Insel durch den Tunnel unter dem Encumeada-Pass nach São Vicente ihren Anfang nimmt.

AnreiseBearbeiten

Ribeira Brava ist quasi der Verkehrsknotenpunkt der Südküste. Über die Autobahnen gelangen Sie in ca. 30 Min. nach Funchal, nach São Vicente an der Nordküste wie auch über Calheta hinaus an die Westküste.

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Von Madeiras einzigem Flughafen Santa Cruz gelangen Sie über die Autobahn in etwa 40 Minuten nach Ribeira Brava.

Mit dem BusBearbeiten

Der Betreiber Rodoeste verbindet den Ort schnell und häufig mit der Hauptstadt Funchal, aber auch mit allen anderen Orten der Insel (teilweise jedoch nur 1-2 mal täglich)

Auf der StraßeBearbeiten

In Ribeira Brava teilt sich die Küstenautobahn ER-101 in den Zweig, der nach Norden Richtung São Vicente führt und den, der der Südküste entlang weiter bis Calheta folgt. Von Funchal oder dem Flughafen her kommend folgen Sie der Richtung Calheta bis zum nächsten Kreisverkehr. Dort folgen Sie dem Flussverlauf geradeaus in Richtung Meer.

Mit dem SchiffBearbeiten

Yachthäfen befinden sich in Funchal, Lugar de Baixo (Ponta do Sol) und Calheta Beach.

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Ribeira Brava

Der überschaubare Ortskern ist bequem zu Fuß zu besichtigen. Gebührenpflichtige Parkplätze finden Sie entlang der Strandpromenade.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Igreja de São Bento
 
Keramikmosaik Unsere Liebe Frau von Fátima an der Außenwand der Igreja de São Bento
  • Pfarrkirche. 15./16. Jhd, mit Kirchenschatz. Beschränkte Öffnungszeiten (tgl. mind. 15.00 – 18.00 Uhr).
  • Museo Ethnografico. Volkskundemuseum. Geöffnet: Di – So 10.00 – 12.30 Uhr + 14.00 – 18.00 Uhr.
  • Festungsturm. Hier befindet sich aktuell die Touristeninformation. Geöffnet: Mo – Fr 10.00 – 15.30 Uhr, Sa 10.00 – 12.30 Uhr.
  • Markthalle, am östlichen Ende der Hafenpromenade.
  • Miradouro San Sebastian. Aussichtspunkt oberhalb des Ortes.

AktivitätenBearbeiten

  • Rundwanderung entlang der Levada Nova da Tabua
  • Schwierigere und ungesicherte Levadawanderung an der Levada Norte von/nach Boa Morte

EinkaufenBearbeiten

Im Gewerbegebiet am Ortsende entlang der Strasse zum Encumeada-Pass gibt es den größten Supermarkt entlang der Südküste. Die Markthalle zum Kauf von Frischprodukten befindet sich am östlichen Ende der Strandpromenade. Shoppen, Bekleidung und Souvenirs werden in den Altstadtgassen hinter der Hafenpromenade angeboten.

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

Hotels und Ferienwohnungen im Ort und in der Umgebung

SicherheitBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

Von Ribeira Brava aus können letztlich alle Ziele auf der Insel erreicht werden. In näherer Umgebung befinden sich der Encumeada-Pass mit vielen Wandermöglichkeiten, das kleine Fischerdorf Ponta do Sol und das Cabo Girão.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.