Oaxaca (Bundesstaat)

Bundesstaat Mexikos
Welt > Amerika > Nordamerika > Mexiko > Pazifikküste (Mexiko) > Oaxaca (Bundesstaat)

Oaxaca ist ein mexikanischer Bundesstaat an der südlichen Pazifikküste Mexikos, begrenzt im Osten durch Chiapas, im Norden durch Puebla und Veracruz, im Westen durch Guerrero.

RegionenBearbeiten

 
Karte von Oaxaca (Bundesstaat)
 
Der Baum von Tule
 
Der Baum von Tule
 
Agaven zur Mezcal-Produktion ...

Von der Pazifikküste im Süden steigt das Land schnell an auf die Höhen der Sierra Madre del Súr, die mehr als 3000 m erreichen können. Im Valle Central liegt die Hauptstadt Oaxaca de Juárez. Im Norden geht es dann auf die Höhen der Sierra Mazateka. Im östlichen Teil ist Oaxaca recht flach, dort befindet sich der Isthmus von Tehuantepec. Diese ca. 200 km breite Landenge soll verkehrstechnisch ausgebaut werden mit einer Bahnverbindung von Salina Cruz am Pazifik nach Coatzacoalcos im Bundesstaat Veracruz. Ganz im Osten Richtung Chiapas steigt das Land wieder an: hier beginnen eigentlich die Gebirgszüge der Anden.

OrteBearbeiten

im Valle Central

  • 1 Oaxaca        - Stadt im Landesinneren, Hauptstadt des Staates

an der Pazifikküste:

  • 2 Puerto Escondido          - Strand für mexikanische Touristen, Rucksacktouristen und Surfer der Mittelklasse. Einer der besten Orte zum Surfen in Oaxaca.
  • 3 Pochutla - eine kleine Stadt mit einer Bushaltestelle, die die Küstenstädte (Huatulco, Puerto Escondido) mit Oaxaca de Juárez verbindet.
  • 4 Puerto Ángel - kleines Fischerdorf mit ein paar Hotels für Touristen. Kurze Taxifahrt von Pochutla oder nach Zipolite.
  • 5 Playa Zipolite      - bekannt als erster und einziger FKK-Strand des Landes

Weitere ZieleBearbeiten

HintergrundBearbeiten

 
... und eine Brennerei

In Oaxaca gibt es insgesamt 16 verschiedene Indio-Stämme. Die wichtigsten sind die Mixteken im Westen und die Zapoteken im mittleren und östlichen Teil des Landes. Das Land ist relativ arm, überwiegend landwirtschaftlich orientiert. Hauptprodukte sind Mais, Erdnüsse und Kaffee. Auch der bekannte Mezcal wird hauptsächlich im Staat Oaxaca und seinen Nachbarn hergestellt. Daneben versucht die Bevölkerung, sich durch Tourismus und Kunsthandwerk (Webereien, Töpfereien) Einnahmequellen zu erschließen.

SpracheBearbeiten

AnreiseBearbeiten

MobilitätBearbeiten

 
Mitla: Stufen-Mäander, typische Muster

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Mitla. Von den Mixteken erbaut.
  • 4 Der Baum von Tule     

AktivitätenBearbeiten

KücheBearbeiten

  • Eine Chalupa (spanische Aussprache: [tʃaˈlupa]) ist eine Spezialität des südlichen Zentralmexikos. Eine dünne Schicht Masa-Teig wird um die Außenseite einer kleinen Form gepresst wird, dadurch entsteht ein konkaver Behälter, der dem gleichnamigen Boot ähnelt. Das Ergebnis wird dann frittiert um knackige, flache Maisbecher zu erhalten. Diese werden mit verschiedenen Zutaten wie z.B. zerkleinertem Hühnchen, Schweinefleisch, gehackten Zwiebeln, Chipotle-Paprika, roter Salsa und/oder grüner Salsa gefüllt. Chalupas können in vielen Fällen Tostadas ähneln, da beide aus einem gebratenen oder gebackenen Teig auf Masa-Basis hergestellt werden.

NachtlebenBearbeiten

  • Tentacion O Clubber

SicherheitBearbeiten

KlimaBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.