Neuenburgersee

See in der Schweiz
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Schweiz > Neuenburgersee

Der Neuenburgersee (frz. Lac de Neuchâtel) liegt am Jura-Südfuss im Seeland in der Schweiz. Seine Fläche beträgt 217,9 km², somit ist der Neuenburgersee der grösste See, der vollständig auf Schweizer Boden liegt. Er ist zudem auch der grösste Jurarandsee und er liegt in den Kantonen Neuenburg, Waadt, Freiburg und Bern.

HintergrundBearbeiten

Das Nordwestufer des Neuenburgersees mit der Stadt Neuenburg liegt am Jurasüdfuss, die Südostküste im Schweizer Mitteland. In verschiedenen Uferbereichen sind grosse Naturlandschaften erhalten geblieben, die als naturreservate geschützt sind. Der See ist durch den Zihlkanal mit dem Bielersee und dem Murtensee verbunden. Auf den drei Seen verkehren Passagierschiffe.

OrteBearbeiten

Die bedeutensten Orte am Neuenburgersee sind:

Weitere ZieleBearbeiten

  • Grandson, schmuckes historisches Städtchen mit einer mittelalterlichen Burg
  • Naturschutzgebiet Fanel, am nördlichen Abschluss des Neuenburgersees.

SpracheBearbeiten

Rund um den Neuenburgersee wird fast ausschliesslich französisch gesprochen. Die Ausnahme ist das Nordufer, beim Naturschutzgebiet Fanel, welches zur deutschsprachigen Gemeinde Gampelen gehört.

AnreiseBearbeiten

Mit der BahnBearbeiten

Rund um den Neuenburgersee gibt es drei Bahnstrecken. Die mit Abstand wichtigste ist die Jurasüdfusslinie, die von der SBB betriebe wird. Folgende Zugsverbindungen verkehren auf dieser Linie:

  • ICN St. Gallen - Zürich HB - Biel/Bienne - Neuenburg - Yverdon-les-Bains - Lausanne
  • ICN Basel - Biel/Bienne - Neuenburg - Yverdon-les-Bains - Genf - Genf Flughafen

Die ICNs halten am Neuenburgersee nur in Neuenburg und Yverdon-les-Bains

  • R Biel/Bienne - Neuenburg (einzige Haltestelle am See ist Neuenburg)
  • R Neuenburg - Gorgier-St-Aubin (mit Halt in Neuenburg Serrières, Auvernier, Colombier, Boudry und Bevaix)

Daneben betreibt die BLS die Linie Neuenburg-Bern (Neuenburg-Murten-Fribourg) die am Ostufer vorbeifürt. Zugsverbindungen:

  • RE Neuenburg - Bern direkt, nur mit Zwischenhalt in Ins und Kerzers)
  • S5 Neuenburg - Kerzers (-Bern) (mit Halt in St-Blaise Lac, Marin-Epagnier Zihlbrück und Gampelen)
  • R Neuenburg - Murten - Fribourg (mit Halt in St-Blaise Lac und Marin-Epagnier)

Zudem gibt es noch eine Bahnstrecke, die von Yverdon-les-Bains via Estavayer-le-Lac nach Payerne und weiter nach Fribourg verkehrt. Zugsverbindungen:

  • R Yverdon-les-Bains - Payerne - Fribourg (mit Halt in Yvonand, Cheyres und Estavayer-le-Lac)

MobilitätBearbeiten

Die Umgebung des Sees mit den Anlegestellen der Schiffe ist auf der Strasse und in den grösseren Ortschaften auch mit der Bahn gut erreichbar.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Mont Vully, Berg im Mittelland mit rekonstruierten prähistorischen Befestigungsanlagen und Festungen aus dem Ersten Weltkrieg

AktivitätenBearbeiten

KücheBearbeiten

AusflügeBearbeiten

In den Neuenburger Jura mit dem Creux du Van.

Nach La Chaux-de-Fonds, mit dem internationalen Uhrenmuseum.

Auf den Chasseral, schöner, hoch gelegener Aussichtspunkt ünber dem Seeland.

NachtlebenBearbeiten

SicherheitBearbeiten

KlimaBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.