Loiret

französisches Département

Loiret ist ein Département in der französischen Region Centre-Val de Loire. Es ist benannt nach dem Loiret, einem kleinen Nebenfluss der Loire. Loiret, Ordnungsziffer 45, grenzt (im Uhrzeigersinn, beginnend im Norden) an Essonne, Seine-et-Marne, im Osten an Yonne, im Süden an die Départements Nièvre und Cher, im Südwesten an Loir-et-Cher und im Nordwesten an Eure-et-Loir.

kein(e) Flagge auf Wikidata: Flagge nachtragen
Département Loiret
Karte von Loiret

RegionenBearbeiten

OrteBearbeiten

  • 1 Orléans ist Präfektur (Verwaltungssitz) des Départements.
  • 2 Sully-sur-Loire, sehenswertes Schloss
  • 3 Montargis, Schloss Montargis
  • 4 Olivet
  • 5 Fleury-les-Aubrais
  • 6 Saint-Benoît-sur-Loire mit berühmter Benediktinerabtei
  • 7 Saint-Jean-de-Braye
  • 8 Saint-Jean-de-la-Ruelle
  • 9 Saran
  • 10 Gien, Schloss und Jagdmuseum
  • 11 Pithviers
  • 12 Châlette-sur-Loing
  • 13 Amilly

Weitere ZieleBearbeiten

HintergrundBearbeiten

SpracheBearbeiten

AnreiseBearbeiten

Bedingt durch die Nähe zur Hauptstadt Paris ist das Département verkehrsgünstig gelegen.

  • Die   verbindet Paris mit Orléans (ca. 130 km), sie geht über Blois weiter nach Tours
  • Orléans liegt an der Bahnstrecke Paris-Bordeaux, vom Bahnhof Paris Gare d’Austerlitz fahren Züge in ca. 90 min nach Orléans.

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Schlösser der Loire:

  • 1 Château de Boisgibault (bei Ardon)
  • 2 Château de Meung-sur-Loire

Kirchen und Klöster:

AktivitätenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

SicherheitBearbeiten

KlimaBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

http://www.loiret.fr/ – Offizielle Webseite von Département Loiret

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.