Lipót ist ein Dorf im ungarischen Komitat Győr-Moson-Sopron. Es liegt an der Donau, die hier die Grenze zur Slowakei bildet. Ein Teil des Gemeindegebiets liegt auf der Kleinen Schüttinsel. Bekannt ist der Ort für sein Thermalbad.

Dorfkirche Lipót
Lipót
KomitatGyőr-Moson-Sopron
Einwohnerzahl816 (2023)
Höhe
Lagekarte von Ungarn
Lagekarte von Ungarn
Lipót

Hintergrund

Bearbeiten
 
Kastanienallee zwischen Lipót und Darnózseli

Mit dem Flugzeug

Bearbeiten

Die nächsten Flughäfen sind Bratislava (ca. 65 km) und Wien (85 km).

Mit der Bahn

Bearbeiten

Lipót ist 14 km vom Bahnhof Kimle-Károlyháza entfernt. Dort halten stündlich Regionalzüge der Linie Győr-Hegyeshalom, zweistündlich auch direkter Regionalexpress (EURegio) aus Wien. Am 20 km entfernten Bahnhof Mosonmagyaróvár hält der RailJet Wien–Budapest.

Mit dem Bus

Bearbeiten

Auf der Straße

Bearbeiten

Lipót liegt 17 km (über kleine Nebenstraßen) von Mosonmagyaróvár. Die nächsten Autobahnanschlussstellen an der M1 (Wien–Győr–Budapest) sind Nr. 160 Mosonmagyaróvár oder Nr. 142 Lébény–Mecsér, von denen es jeweils noch 20 km über die Landstraße bis Lipót sind.

Die nächste Straßenquerung über die Donau ist ca. 20 km entfernt bei Medveďov/Vámosszabadi.

Von Wien sind es 105 Kilometer, für die man etwa 1½ Stunden braucht.

Mit dem Schiff

Bearbeiten

Zwischen Gabčíkovo (Slowakei) und Dunaremete (3 km nördlich von Lipót) gibt es eine Personenfähre über die Donau.

Mit dem Fahrrad

Bearbeiten

Die offizielle Route des Donau-Radwegs (Wien–Budapest) führt nicht direkt durch Lipót, sondern in etwa 3 Kilometern Abstand am Ort vorbei (durch die Nachbargemeinden Darnózseli und Hédervár). Man kann hier aber leicht einen Abstecher machen: Über die schmale und schwach befahrene, von Kastanien gesäumte Straße Darnózseli–Lipót.

Mobilität

Bearbeiten

Sehenswürdigkeiten

Bearbeiten

Aktivitäten

Bearbeiten
 
Thermal- und Freizeitbad
  • 1 Lipóti Termál- és Élményfürdő. Thermal- und Erlebnisbad.

Einkaufen

Bearbeiten
  • 1 Lipóti Pékség, Fő út 58. Bäckerei, Konditorei und Café. Stammhaus einer in ganz Ungarn verbreiteten Bäckereikette. Geöffnet: Mo-Fr 6–20 Uhr, Sa-So 14–20 Uhr.

Nachtleben

Bearbeiten

Unterkunft

Bearbeiten

Gesundheit

Bearbeiten

Praktische Hinweise

Bearbeiten

Ausflüge

Bearbeiten
  • Mosonmagyaróvár (17 km westlich)
  • Lébény (22 km südlich) – romanische St.-Jakobs-Basilika
  • Győr (27 km südöstlich) – größte Stadt der Region, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum; barocke Altstadt

Literatur

Bearbeiten
Bearbeiten
 
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.