Bad Saulgau
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Bad Saulgau ist eine Stadt in Oberschwaben zwischen Donau und Bodensee. Es ist die größte Stadt im Landkreis Sigmaringen. Seit 1990 gilt Bad Saulgau als Ort mit Heilquellen und Kurbetrieb, seit dem Jahr 2000 trägt es die Bezeichnung "Bad".

HintergrundBearbeiten

 
Fachwerkhaus in der Fußgängerzone Bad Saulgaus, Foto: Roland Nonnenmacher 88287 Grünkraut

Saulgau wurde erstmals im Jahr 819 urkundlich erwähnt. Der Ort erhielt 1239 das Stadtrecht und im Jahr 1288 das Marktrecht. 1299 kam Saulgau zum Haus Habsburg. Im Jahr 1806 fiel die Stadt an das Königreich Württemberg.

Die Stadt Bad Saulgau hat neben der Kernstadt noch 13 weitere Ortsteile, es sind dies Bierstetten, Bogenweiler, Bolstern, Bondorf, Braunenweiler, Friedberg, Fulgenstadt, Großtissen, Hochberg, Lampertsweiler, Moosheim, Renhardsweiler und Wolfartsweiler.

AnreiseBearbeiten

 
Karte von Bad Saulgau

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Mit der BahnBearbeiten

Der 1 Bahnhof Bad Saulgau liegt an der Strecke der Zollernalbbahn, die von Tübingen über Sigmaringen nach Aulendorf führt.

Mit dem BusBearbeiten

Die Stadt befindet sich in der Wabe 446 des Verkehrsverbundes NALDO (Neckar-Alb-Donau)

Auf der StraßeBearbeiten

Die Stadt Bad Saulgau liegt an der B32, die von Hechingen über Ravensburg nach Lindenberg im Allgäu führt. Durch Bad Saulgau führen die Oberschwäbische Barockstraße, die Schwäbische Bäderstraße, die Mühlenstraße Oberschwaben und die Deutschen Fachwerkstraße.

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • 1 Marktplatz mit dem
    • Ecklädle, Fachwerkbau von 1581
    • Haus am Markt, um 1400 erbaut, im 1. Obergeschoss ist der Ratssaal, im 2. Obergeschoss eine Galerie
    • 2 St. Johannes Baptist, die ursprünglich romanische Kirche aus dem 12. Jahrhundert wurde um 1400 im gotischen Stil erweitert
    • die Statue der Maria Theresia in der angrenzenden Kreuzgasse erinnert an die 500 Jahre unter österreichischer Herrschaft
  • 3 Rathaus. Der Gebäudekomplex war bis 1782 ein Franziskanerinnenkloster
  • 4 Katzentürmle war einst Teil der Stadtbefestigung.
  • 5 Altes Kloster. Es wurde im 17. Jahrhundert von Franziskanern erbaut, es ist heute ein Kulturzentrum mit Musikschule, Stadtbibliothek und Galerie.
    • Die Fähre (im Alten Kloster). Tel.: (0)7581 207-160. Die städtische Galerie befindet sich im Erdgeschoss. Geöffnet: Di-So 14-17 Uhr. Preis: Eintritt: Erwachsene 3 €.
  • 6 Buchauer Amtshaus, Fachwerkgebäude aus dem 15. Jahrhundert an der ehemaligen Stadtmauer
  • 7 Kreuzkapelle aus dem 12. Jahrhundert
  • 8 Stadtmuseum, Schleifergasse (Nähe Marktplatz). Tel.: (0)7581 207-160 (Kulturamt). Geöffnet: Sa, So 14-17 Uhr. Preis: Eintritt frei.
  • 9 Kloster Sießen. Sehenswert ist der
    • Hummelsaal im Kloster Sießen. Tel.: (0)7581 80 124. Exponate: Zeichnungen und Figuren der Berta Hummel. Geöffnet: Di-So 10-12 Uhr, tägl. 14-16 Uhr, 1. So im Monat geschlossen. Preis: Eintritt frei.

AktivitätenBearbeiten

  • 1 Sonnenhof-Therme, Am Schönen Moos 1, 88348 Bad Saulgau. Tel.: +49 7581 4839 0. Geöffnet: Therme: tägl. 8-22 Uhr, Saunen: 9-22 Uhr, Di Damen-Sauna.
  • 2 Hallenbad, Schützenstr. 32. Tel.: +49 7581 506159.
  • 3 Happyland (Indoor-Kinderspielplatz), Schützenstraße 59. Geöffnet: Mo, Di geschl, Mi, Do, Fr 14-19 Uhr, Sa, So 11-19 Uhr.
  • 4 Green Golf Bad Saulgau, Koppelweg 103, 88348 Bad Saulgau. Tel.: +49 7581 527459. 18 Löcher, Par 72, leicht hügelig, überwiegend Wasserhindernisse

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

 
Haus am Markt
  • 1 Bürgerstüble, Blauwstraße 12. Tel.: (0) 7581 4730.
  • 2 Zum Raben (Restaurant-Cafe-Tappas Lounge), Pfarrstraße 6. Tel.: +49 (0)7581 9004077.

siehe auch bei Unterkunft

UnterkunftBearbeiten

HotelBearbeiten

  • 1 Hotel-Gasthof zum Spitaltor, Schützenstraße 21, 88348 Bad Saulgau. Tel.: +49 7581 2007730, Fax: +49 7581 5275277, E-Mail: . Ab heute, dem 24. April 2019, hat der Gasthof zum Spitaltor in Bad Saulgau wieder geöffnet. Omar Janalak ist der neue Pächter und bietet den Gästen nach alter Tradition deutsche Küche mit einem Hauch Mediterran an. Auch die fünf Hotelzimmer können ab sofort wieder gebucht werden. Geöffnet: Di - So 10:00 bis 14:00h 17:00 bis 22:30h.

WohnmobilBearbeiten

  • 6 53 Wohnmobil-Stellplatz bei der Sonnenhof-Therme

LernenBearbeiten

ArbeitenBearbeiten

 
Hummel-Figur: Wandbild

SicherheitBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

  • 6 Tourist-Information, Lindenstraße 7, 88348 Bad Saulgau (im Stadtforum). Tel.: (0)7581 2009-15, Fax: (0)7581 2009-29.
  • 7 Postamt, Badstraße 1. Zugang barrierefrei. Geöffnet: Mo-Sa 9-12, Mo-Fr 14:30-17:30.

AusflügeBearbeiten

Benachbarte Orte:

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.