Tías

Gemeinde in Spanien

Tías ist eine Gemeinde auf der Insel Lanzarote. Der gleichnamige Hauptort liegt im Landesinneren und hat ca. 5.000 Einwohner.

Tías
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

Tías bedeutet auf Deutsch "Tanten". Damit waren gemeint die Tías de Fajardo, die Tanten einer Adelsfamilie, die hier hier in einem Landgut lebten. Nach den Vulkan-Eruptionen 1730-1736 siedelten sich Menschen aus den von der Lava zerstörten Dörfern an, aus der kleinen Siedlung entstand das Dorf, kurz Tías genannt. Sie mussten lernen, den mit Schlacke und Asche übersäten Boden wieder fruchtbar zu machen, indem sie die Steine bis zur Erdkrume beiseite räumten, sie zum Schutz vor dem Austrocknen mit Lapilli abdeckten und mit der Schlacke Windschutzmauern bauten. Dieses sehr aufwändige Verfahren kann man heute noch auf den Feldern rings um Tías sehen. Angebaut wurden damals wie heute Gemüse, Zwiebeln und Trauben. Auch lernten die Bauern, das Ackerunkraut der Sodapflanze zur Seifenherstellung zu nutzen, die sie über den Hafen von La Tiñosa bis nach England exportierten. Mit Beginn der industriellen Seifeproduktion Ende des 19. Jahrhunderts war damit Schluss, Tías war wieder eines der ärmsten Dörfer auf der Insel.

Dies änderte sich erst durch den Tourismus. Von 1970 bis 2011 stieg die Gesamteinwohnerzahl von 3.340 auf rund 20.000, der kleine Hafen La Tiñosa wuchs zu dem großen Touristenzentrum Puerto del Carmen, und auch die anderen Teilorte wie Macher und La Asomada gewannen an Bedeutung.

AnreiseBearbeiten

Der Ort Tías liegt etwa 12 km westlich von Arrecife im Landesinneren, zum Flughafen sind es rund 7 km. Playa Blanca liegt etwa 25 km südwestlich, zum Ortsteil Puerto del Carmen sind es rund 5 km.

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Tías

SehenswürdigkeitenBearbeiten

KirchenBearbeiten

  • Iglesia de Nuestra Señora de la Candelaria. Erbaut um 1796.
  • Iglesia de San Antonio de Padua. 1959 erbaut.

MuseenBearbeiten

  • Das Haus des Literaturnobelpreisträgers José Saramago, der seine letzten Lebensjahre in Tías verbrachte.

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

SicherheitBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.