Ratzeburg

Kleinstadt in Schleswig-Holstein

Ratzeburg ist eine Stadt in Schleswig-Holstein, ca. 20 km südlich von Lübeck am Ratzeburger See im Herzogtum Lauenburg.

Ratzeburg
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

 
Karte von Ratzeburg

Die Stadt Ratzeburg liegt am Südufer des Ratzeburger Sees. Teile der Altstadt befinden sich auf einer Insel im See, die durch Dämme mit den umliegenden Ufern verbunden ist. Genau genommen ist die Altstadt sogar umgeben von 4 Seen: Dem Großen Ratzeburger See, dem Großen Küchensee, dem Kleinen Küchensee und dem Domsee. Ratzeburg wurde u. a. auch bekannt durch die Ruderakademie, die mehrere sehr erfolgreiche Rudermannschaften hervorgebracht hat.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

  • 1 Flughafen Hamburg   (IATA: HAM), Flughafenstr. 1 – 3, 22335 Hamburg. Tel.: +49 (0)40 507 50, Fax: +49 (0)40 50 75 12 34, E-Mail: .        . Der Flughafen Hamburg liegt etwa 66 km westlich von Ratzeburg. Von hier sind annähernd alle europäischen Länder und einige Ziele in Übersee erreichbar.
  • Der 2 Flughafen Lübeck      (IATA: LBC) (auch Hamburg-Lübeck genannt) wird ab August 2020 wieder von München und Stuttgart im Linienverkehr angeflogen. Er steht weiterhin Geschäfts- und Sportfliegern offen.

Mit der BahnBearbeiten

Ratzeburg liegt an der Bahnstrecke Lüneburg - Lübeck. Der RE 83 verkehrt auf dieser Strecke im Stundentakt.

Mit dem BusBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

Die Stadt liegt am Kreuzungspunkt der Bundesstraßen   und  . Die Entfernung von den nächsten Autobahnen beträgt im Süden zur   etwa 22 km, im Westen zur   etwa 29 km und im Norden zur   etwa 13 km.

Mit dem SchiffBearbeiten

Mit dem FahrradBearbeiten

Zu FußBearbeiten

Der Europäische Fernwanderweg E1, der Europäische Fernwanderweg E6 und der Europäische Fernwanderweg E9 verlaufen durch Ratzeburg.

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

KirchenBearbeiten

 
Der Ratzeburger Dom
  • 1 Ratzeburger Dom, Domhof 18, 23909 Ratzeburg.     . Romanische Basilika aus dem 12. Jh. in Backsteinarchitektur erbaut auf dem höchsten Punkt der Nordspitze der Altstadtinsel mit einem wuchtigem Westturm. Angrenzend liegt der Klosterbau und der zugängliche Kreuzgang mit den wiederentdeckten gotische Fensterblenden (Ende des 14. Jh./ Anfang des 15. Jh). Geöffnet: täglich 10:00–18:00 (1. Mai–30. Sep.); Di–So 10:00–16:00 (1. Okt.–30. Apr.).
  • 2 Stadtkirche St. Petri, Barlachplatz 7, 23909 Ratzeburg.     . Einzige Querschiffkirche in Nordelbien, wobei Orgel, Kanzel und Hauptaltar senkrecht zueinander angebracht sind. Anstelle der mittelalterlichen Vorgängerkirche wurde von 1787 bis 1791 die heutige spätbarocke Kirche erbaut. Erst 1911 erhielt die Kirche einen erweiterten Dachreiter als Glockenturm. Neben der Einheit von Kanzelaltar und Orgel besticht das Innere der Kirche durch die seitlichen Logen und die dreigeschossigen Emporen. Die Glocke der Kirche wurde bereits 1578 gegossen. Geöffnet: täglich 10:00–17:00 (1. Apr.–30. Sep.), 10:00–16:00 (1. Okt.–31. Mär.).

BauwerkeBearbeiten

  • 3 Wasserturm Ratzeburg-St. Georgsberg     
  • 4 Wasserturm Ratzeburg Hindenburghöhe, Hindenburghöhe 9.     .

MuseenBearbeiten

  • 5 Ernst Barlach Museum Ratzeburg, Barlachplatz 3. E-Mail: .     .
  • 6 Kreismuseum Herzogtum Lauenburg (Herrenhaus der Herzöge von Mecklenburg), Domhof 11/12. Tel.: +49 (0)4541 860 70, Fax: +49 (0)4541 86 07 10, E-Mail: .     . Herrenhaus erbaut 1764-66 als Sommerresidenz für Herzog Adolf Friedrich IV. von Mecklenburg-Strehlitz. Im Obergeschoss Rokokosaal mit reicher Stuckdekoration. Seit 1973 Kreismuseum. Das museale Angebot ist breit gefächert und reicht von frühgeschichtlichen Funden der Steinzeit, Bronzezeit und Slawenzeit über interessante Ausstellungsstücke des Lebens und der Geschichte des Herzogtums Lauenburg bis hin zur Darstellung der deutsch-deutschen Grenzproblematik der jüngsten Vergangenheit. Mehrere Räume in drei Stockwerken zeigen u. a. Kunstwerke des 19. und 20. Jahrhunderts mit Bezug zum Kreis Herzogtum Lauenburg. Geöffnet: Di–So 10:00–13:00, 14:00–17:00; geschlossen: 24. Dez., 25. Dez., 26. Dez., 31. Dez., 1. Jan. Preis: 3,00 € (Erwachsene), 1,00 € (Schüler), 6,00 € (Familie).
  • 7 A. Paul Weber-Museum, Domhof 5, 23909 Ratzeburg. E-Mail: .   . Das Gebäude aus der Mitte des 17. Jh. beherbergt seit 1973 das Schaffenswerk des Zeichner und Malers Andreas Paul Weber.

AktivitätenBearbeiten

  • 3 Erlebnisbahn Ratzeburg-Schmilau-Hollenbek, Am Bahnhof im Zug, 23911 Schmilau. Tel.: +49 (0)4541 88 32 16, Fax: +49 (0)4541 85 81 42, E-Mail: .     . Die 13 km lange, stillgelegte Bahnstrecke wird als Draisinenstrecke genutzt. Es können verschiedene Draisinenarten (u. a. Fahrrad- und Handhebeldraisinen) gemietet werden. Auch stehen einige originelle Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung. Der Hauptsitz mit Gastronomie, Räumlichkeiten und Freizeitmöglichkeiten befindet sich am Erlebnisbahnhof Schmilau.
  • 8 Kurpark. Zwischen dem Kleinbahndamm und dem Schwanenteich lädt der Kurpark zu einem Spaziergang entlang der Promenade ein. Herrliche Ausblicke zum Großen Küchensee.

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

CampingBearbeiten

  • 1 Campingplatz Schwalkenberg, Dorfstraße 32a, 23909 Römnitz. Mobil: +49 (0)172 4117032, E-Mail: . Wunderschön, am Ostufer mit Blick auf die Domhalbinsel gelegener, familienfreundlicher Campingplatz, ohne Animation. Ideal für Familien mit Kindern. Der Platz verfügt über eine eigene Steganlage mit Gastliegeplätzen sowie über eine Slipmöglichkeit, außerdem Kanu- und Tretbootverleih. Geöffnet: 01.03.-31.10.

HotelsBearbeiten

SicherheitBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.