Neustadt am Kulm

Stadt im Oberpfälzer Landkreis Neustadt an der Waldnaab, Deutschland

Neustadt am Kulm liegt im Oberpfälzer Hügelland und ist mit rund 1.300 Einwohnern die viertkleinste Stadt Bayerns.

Neustadt am Kulm
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

 
Rauer Kulm

Neustadt wird überragt vom 682 m hohen Basaltkegel des Rauhen Kulm im Osten, am Westrand des Städtchens liegt der Kleine Kulm. Der Ort erhielt 1370 unter Kaiser Karl IV die Stadtrechte. Zu Neustadt am Kulm mit rund 850 Einwohnern gehören seit der Gemeindereform 1972 noch 8 kleinere Stadtteile, seit 1978 gehört Neustadt zur Verwaltungsgemeinschaft Eschenbach.

Neustadt am Kulm hat folgende Ortsteile:

  • Baumgartenhof
  • Filchendorf
  • Firkenhof
  • Lämmershof
  • Mockersdorf
  • Neumühle
  • Neustadt am Kulm
  • Scheckenhof
  • Tremau

Auch wenn der Ort in der Oberpfalz liegt, gehört er zum oberfränkischen Sprachraum.

AnreiseBearbeiten

 
Karte von Neustadt am Kulm

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Der nächstgelegene Flughafen ist der internationale Flughafen Nürnberg.

Mit der BahnBearbeiten

Der nächste Bahnhof ist 1 Kemnath-Neustadt, er liegt ca. 4 km außerhalb der Stadt an der Bahnstrecke Bayreuth - Weiden. Der Bahnhof in Speichersdorf ist etwa 10 km entfernt.

Auf der StraßeBearbeiten

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Neustadt am KulmBearbeiten

  • 1 Dreieinigkeitskirche, Neues Tor 5.   . ev.-luth. Stadtkirche, ehemalige Klosterkirche des im Dreißigjährigen Krieg zerstörten Karmeliterklosters, ab 1708 umgebaut und restauriert. Barocke Gemälde an Decke und Chorbogen, sehenswert der Altar und die Kanzel.
  • Friedhofskapelle von 1723 mit wertvoller Barockorgel

MockersdorfBearbeiten

  • 2 Pfarrkirche St. Michael.     . , um 1750 ausgestattet mit Stuckdekoration an Decke und Chor, Freskomalereien im Stil des Rokoko.

Rauher KulmBearbeiten

3 Der Rauhe Kulm ist ein 683 m hoher Basaltkegel, der die Stadt um rund 160 m überragt. Auf seiner Spitze befindet sich ein 25 m hoher Aussichtsturm, der bei gutem Wetter eine weite Sicht über das Fichtelgebirge und die Fränkische Alb ermöglicht. Der Berg gehört zum Naturpark Nördlicher Oberpfälzer Wald.

AktivitätenBearbeiten

Rund um den Rauhen Kulm halten Wanderwege schöne Ausblicke bereit. Auf Tafeln an den Wanderwegen befinden sich Informationen über Natur, Landschaft und Vulkane.

Regelmäßige VeranstaltungenBearbeiten

  • Im Juli ist Bürgerfest auf dem Marktplatz
  • Am ersten Oktobersonntag ist wird der Almabtrieb gefeiert, die Ziegen, die den kleinen Kulm frei von Bewuchs halten werden mit großem Getöse festlich geschmückt zurück in die Stadt gebracht.
  • Mitte September findet ein Kneipenfestival statt
  • Ende Oktober ist Kirwa in Filchendorf
  • Anfang November ist die Kirwa (Kirchweih), Freitag Party, Samstag Kirwatanz, Sonntag Kirwaumzug um 14:00 Uhr
  • An den Weihnachtsfeiertagen findet die Neustädter Asbachparty statt

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

  • 1 Gasthof zum Reichsapfel, Vorstadt 6, 95514 Neustadt am Kulm. Tel.: +49 (0)9648 262. Der Gasthof ist seit 1722 im Familienbesitz. Zur Saison Karpfen und Wild. Geöffnet: Freitag ist Ruhetag.

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

  • 1 Gasthof zum Reichsapfel, Vorstadt 6, 95514 Neustadt am Kulm. Tel.: +49 (0)9648 262. 8 Zimmer teilweise mit TV, Dusche und WC, Liegewiese, Aufenthaltsraum und Garten Geöffnet: Freitag ist Ruhetag. Preis: Übernachtung mit Frühstück 25 bis 30 € pro Person.

Außerdem gibt es noch einige Ferienwohnungen.

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

http://www.neustadt-am-kulm.de – Offizielle Webseite von Neustadt am Kulm

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.