Karīma

Kleinstadt im Norden des Sudan

Karima, arabisch: ‏كريمة, Karīma/Kurīma/Kuraima, ist eine Kleinstadt in Nordsudan im sudanesischen Bundesstaat asch-Schamālīya. Sie liegt auf der westlichen Niluferseite, etwa 400 Kilometer nördlich von al-Charṭūm und 9 Kilometer (Luftlinie) nördlich der Stadt Marawī. Die Stadt ist unmittelbar nördlich des Dschabal al-Barkal gelegen.

Blick auf Karīma in nordöstlicher Richtung
Karīma · كريمة
BundesstaatSchamālīya
Einwohnerzahl
Höhe255 m
Lagekarte von Sudan
Lagekarte von Sudan
Karīma

Hintergrund

Bearbeiten
 
Stadtplan von Karīma

Mit dem Flugzeug

Bearbeiten

Der nächstgelegene Flughafen ist der 1 Flughafen Merowe (IATA: MWE) . Es gibt wohl keine Linienflüge zu diesem Flughafen.

Mit der Bahn

Bearbeiten

Karīma besitzt zwar den 2 Bahnhof Karīma im Osten der Stadt in Nilnähe. Züge nach al-Charṭūm und Wādī Ḥalfā verkehren aber nur einmal in vierzehn Tagen.

Mit dem Bus

Bearbeiten

Im Osten der Stadt gibt es den 3 Busbahnhof Karīma. Busse fahren von und nach al-Charṭūm (etwa 5 Stunden Fahrzeit für die 450 Kilometer lange Strecke) und Dunqulā (etwa zweieinhalb Stunden, 200 Kilometer, 150 SDG). Ab Dunqulā verkehren Busse nach al-Charṭūm und Wādī Ḥalfā.

Auf der Straße

Bearbeiten

Mit dem Schiff

Bearbeiten

Möglicherweise verkehren noch Passagierschiffe zwischen Karīma und Dunqulā, und zwar bei ausreichendem Wasserstand etwa zwischen Juli und Februar. Die Fahrt dauert etwa zwei bis vier Tage, je nach Richtung.

Mobilität

Bearbeiten

Sehenswürdigkeiten

Bearbeiten

Aktivitäten

Bearbeiten

Einkaufen

Bearbeiten

Unterkunft

Bearbeiten

Gesundheit

Bearbeiten

Praktische Hinweise

Bearbeiten

Ausflüge

Bearbeiten

Literatur

Bearbeiten
 
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.