Jakobswege in Franken

Durch Oberfranken führen zwei Hauptwege von Erfurt in Thüringen kommend über Coburg, Lichtenfels, Bamberg nach Nürnberg, oder von Sachsen kommend Hof über Bayreuth nach Nürnberg.

Ein weiterer Hauptweg führt von Fulda in Hessen nach Würzburg und dann weiter nach Süden.

HintergrundBearbeiten

Die historische Grundlage ist fraglich, dennoch könnte die Streckenführung durchaus einem mittelalterlichen Jakobsweg entsprechen.

StreckenprofilBearbeiten

VariantenBearbeiten

Es gibt verschiedene Varianten des Jacobsweg in Franken.

  • Von Kronach über Lichtenfels, Zapfendorf, Bamberg, Hallerndorf, Effeltrich, Kalchreuth nach Nürnberg
  • Von Erfurt über Coburg nach Lichtenfels dann weiter nach Nürnberg
  • Von Hof über Marktschorgast, Bayreuth nach Nürnberg
    • Die Fichtelgebirgsvariante von Marktschorgast über Weissenstadt, Kirchenpingarten, Seybothenreut nach Creußen
  • Von Würzburg nach Rothenburg ob der Tauber, entweder weiter nach Ulm oder nach Rottenburg
  • Von Nürnberg über Gunzenhausen weiter nach Ulm

AnschlüsseBearbeiten

  • In Thüringen führt der Weg von Erfurt über Arnstadt, Stadtilm nach Coburg
  • Von Fulda über Bischofsheim an der Rhön, Bad Bocklet, Bad Kissingen, Schweinfurt nach Würzburg

MarkierungBearbeiten

 
Das Jakobsmuschelsymbol

Jakobsweg: gelbe Muschel auf blauem Grund

VorbereitungBearbeiten

AnreiseBearbeiten

Detailierte Anreisebeschreibungen findet man auf den einzelnen Ortsseiten

Streckenbeschreibung mit EtappenBearbeiten

Von Coburg nach LichtenfelsBearbeiten

Von Kronach nach LichtenfelsBearbeiten

Länge: 35 km, Gehzeit: ca. 8,30 Stunden

Kronach - Hummendorf - Küps - Unterlangenstadt - Redwitz an der Rodach - Marktzeuln - Hochstadt am Main - Trieb - Krappenroth - Lichtenfels

Von Lichtenfels nach ZapfendorfBearbeiten

Länge: 24,5 km, Gehzeit: ca. 7 Stunden

Lichtenfels - Vierzehnheiligen - Staffelberg - Loffeld - Straublingshof - Prächting - Oberleiterbach - Zapfendorf

Von Zapfendorf nach BambergBearbeiten

Länge: 25 km, Gehzeit: ca. 6,15 Stunden

Zapfendorf - Daschendorf - Baunach - Blumenau - Abzw. Kemmern - Rauh - Hallstadt - Bamberg

Von Bamberg nach HallerndorfBearbeiten

Länge: 25 km, Gehzeit: ca. 6,30 Stunden

Bamberg - Waldspitze - Mainhart - Reundorf - Herrnsdorf - Schluesselau - Schnaid - Kreuzberg - Hallerndorf

Von Hallerndorf nach EffeltrichBearbeiten

Länge: 21 km, Gehzeit: ca. 5,15 Stunden

Hallerndorf - Kaltergraben - Pfaffen-Holz - Burk - Forchheim - Sigritzau - Pinzberg - Lapp - Effeltrich

Von Effeltrich nach KalchreuthBearbeiten

Länge: 16,5 km, Gehzeit: ca. 4 Stunden

Effeltrich - Honings - Hetzles - Neunkirchen am Brand - Dormitz - Gabermuehle - Bannwalddenkmal - Kalchreuth

Von Kalchreuth nach NürnbergBearbeiten

Länge: 18,5 km, Gehzeit: ca. 4,30 Stunden

Kalchreuth - Stettenberg - Hundsmühle - Fuchsanger - Buchenbühl - Ziegelstein - Stadt Gärtnerei - Stadtpark - Sebald Kirche - Nürnberg

FichtelgebirgsvarianteBearbeiten

Marktschorgast - Falls - Gefrees - Knopfhammer - Torfmoorhölle - Weißenstadt- Drei Brüder, Rudolfstein, Schneeberg, Fichtelsee - Fichtelberg (Oberfranken) - Mehlmeisel - Geundheitsbrunen, Königskron - Kirchenpingarten - Kirmsees - Seybothenreuth - Unterölschnitz - Altenkünsberg nach Creußen

Informationen über den Weg gibt es als pdf bei der wohlfuehlregion-fichtelgebirge.de

  • Wanderführer Jakobsweg Fichtelgebirge, M 1:26.000, mit Wanderführer Jakobsweg Fichtelgebirge, M 1:26.000, mit Ortsbeschreibungen und 18 Rundwegen. Erhältlich bei den beteiligten Gemeinden und beim Fichtelgebirgsverein

LiteraturBearbeiten

  • Sigrun Arenz, Nikola Stadelmann, Reinhard Weirauch: Jakobswege in Franken. Unterwegs auf alten Pilgerpfaden. Ars Vivendi, 2008, ISBN 978-3897165328; 136 Seiten.

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.