Ingelheim am Rhein

Kreisstadt im Landkreis Mainz-Bingen in Rheinland-Pfalz
(Weitergeleitet von Ingelheim)
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Deutschland > Rheinland-Pfalz > Rheinhessen > Ingelheim am Rhein

Ingelheim ist eine Stadt in Rheinhessen am Rhein zwischen Mainz und Bingen.

Ingelheim am Rhein
BundeslandRheinland-Pfalz
Einwohnerzahl36.002 (2022)
Höhe110 m
Tourist-Info(0)6132 (0) 782 216 (Neuer Markt 1)
www.ingelheim.de/tourismus.html
Lagekarte von Rheinland-Pfalz
Lagekarte von Rheinland-Pfalz
Ingelheim am Rhein

Hintergrund

Bearbeiten
 
Die Kaiserpfalz in Ingelheim: Heidesheimer Tor

Ingelheim gelangte bereits im 8. Jahrhundert zur Blüte, als es eine, strategisch günstig gelegene, Kaiserpfalz wurde, verlor allerdings seine Bedeutung im ausgehenden Mittelalter. Die Stadt blieb über Jahrhunderte ein Provinzstädtchen, das vom Weinbau (Rotwein) lebte. Im 20. Jahrhundert wuchs Ingelheim zu einer Industriestadt heran, stadtbildprägend ist das pharmazeutische Unternehmen Boehringer Ingelheim.

Mit dem Flugzeug

Bearbeiten

Der nächstgelegene Flughafen ist Flughafen Frankfurt (IATA: FRA) . Weiterreise erfolgt mit der Bahn. Einige Züge fahren durch, oft ist aber Umsteigen in Mainz erforderlich. Die Reisedauer beträgt, je nach Verbindung, etwa 40 bis 60 Minuten.

Wer es eher mit Billigfliegern versuchen will, kann auch über Flughafen Köln-Bonn (IATA: CGN) oder über Flughafen Frankfurt-Hahn (IATA: HHN) anreisen. Ab Köln/Bonn weiter mit dem Zug mit mehrfachem Umsteigen in etwa zweieinhalb Stunden, ab Hahn geht es mit dem Bus nach Mainz und dann weiter mit dem Zug, ca. 2 Stunden.

Mit der Bahn

Bearbeiten

Der 1 Bahnhof Ingelheim wird von Regionalexpress- und Regionalbahnen aus Richtung Bingen bzw. Mainz angefahren. Köln, Koblenz, Frankfurt/Main und Saarbrücken sind umsteigefrei erreichbar.

Nächster Fernverkehrshalt ist Mainz Hbf.

Auf der Straße

Bearbeiten

Ingelheim hat zwei Abfahrten von der Autobahn   Mainz - Bingen (  50,  Dreieck Nahetal), aus Richtung Westen Abfahrt   15,  Ingelheim-West, aus Richtung Osten Abfahrt   16,  Ingelheim-Ost. Von dort sind es jeweils wenige Kilometer in die Stadt.

Mit dem Schiff

Bearbeiten

Vom Vorort Frei-Weinheim verkehrt eine Fähre für Personen, Fahrräder und PKW nach Oestrich-Winkel. Fahrzeiten Mo-Fr- 6-21 Uhr, Sa ab 7, So ab 8. Im Sommer jeweils bis 22 Uhr. Der 2 Fähranleger ist über die Rheinstraße erreichbar.

Dort befindet sich auch eine Schiffsanlegestelle für die Rheinschiffahrt. Es gibt regelmäßige Verbindungen von Mainz und Bingen (Köln-Düsseldorfer).

Das Anlegen mit Sportbooten ist möglich.

Mit dem Fahrrad

Bearbeiten

Durch oder nahe Ingelheim verlaufen

  • der Rhein-Radweg verläuft parallel zum Rhein durch den Vorort Frei-Weinheim und damit einige Kilometer nördlich an Ingelheim selbst vorbei
  • der Selztal-Radweg · durch Rheinhessen von Alzey nach Ingelheim (vgl. Karte)
  • die Hiwwel-Route
  • die Obstroute

Mobilität

Bearbeiten
 
Karte von Ingelheim am Rhein

Ingelheim hat ein für eine Stadt dieser Größe absolut vorbildliches Netz an Stadtbuslinien, mit dem jeder Winkel der Stadt erreicht werden kann. Das Stadtgebiet gehört zum Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund (RNN) als Wabe 320, auf dessen Homepage finden sich auch Liniennetzpläne. Das Stadtgebit gehört bei Fahrten aus dem Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) zum Überganstarifgebiet mit dem RNN als Tarifgebiet 6870

Seit 01. März 2022 bietet die Stadt Ingelheim als Pilotprojekt das e-Ticket Ingelheim. Mit der FAIRTIQ-App können direkt auf dem Handy Fahrkarten gekauft werden. Als Besonderheit des e-Tickets Ingelheim können die Busse im Stadtgebiet (Wabe 320 ohne Gau-Algesheim) montags bis donnerstags ab 21 Uhr, freitags ab 18 Uhr und das ganze Wochenende kostenlos genutzt werden.

Sehenswürdigkeiten

Bearbeiten

Nach Stadtteilen unterteilte Sehenswürdigkeitenliste der Tourist-Information Ingelheim

In Nieder-Ingelheim:

Bearbeiten
  • 1 Kaiserpfalz. Tel.: +49 (0)6132 719 69 69, Fax: +49 (0)6132 782 382, E-Mail: . Die Kaisepfalz ingelheim wurde von Kaiser Karl dem Großen gegründet und zählte zu seinen wichtigsten Pfalzen. Sie war bis in die Zeit der Staufer Kaiserpfalz, im späten Mittelalter verlor sie ihre Bedeutung. Heute ist das Gelände der ehemaligen Kaiserpfalz Ingelheim ein Wohngebiet mit darin verstreuten historischen Objekten. Geöffnet: Außengelände jederzeit, Gebäude siehe Einzelpositionen. Preis: Außengelände frei, Gebäude siehe Einzelpositionen.
  • 2 Museum und Besucherzentrum bei der Kaiserpfalz, François-Lachenal-Platz 5, 55218 Ingelheim am Rhein (Bushaltestelle "François-Lachenal-Platz"). Tel.: +49 (0)6132 714-701, Fax: +49 (0)6132 714-707, E-Mail: Stadthistorisches Museum mit Bereichen für Vor- und Frühgeschichte, Römerzeit, Frühmittelalter, Kaiserpfalz Ingelheim sowie über Sebastian Münster. In allen Bereichen finden sich spezielle Texttafeln für Kinder. Das Museum ist barrierefrei, hat einen Museumsshop und eine Cafeteria. Geöffnet: April-Oktober: Di-Do 10:00-17:00 Uhr, Fr-So + Feiertage 10:00-18:00 Uhr; November-März: Di-So 10:00-16:00 Uhr, Mo sowie 23.12.-05.01. geschlossen. Preis: 3,00 EUR, Personen unter 18 Jahren frei.
  • 1 Saalkirche. Saalkirche (ev.), 997 als Kapelle St. Peter der Kaiserpfalz errichtet.
  • Aula Regia der Kaiserpfalz
  • Heidesheimer Tor der Kaiserpfalz Ingelheim
  • 3 Kunstforum Ingelheim – Altes Rathaus, François-Lachenal-Platz 1, 55218 Ingelheim am Rhein (direkt neben den Überresten der Kaiserpfalz, Bushaltestelle "François-Lachenal-Platz"). Das Gebäude wurde Ende des 19. Jahrhunderts als Rathaus der Stadt Ingelheim erbaut, dient inzwischen aber nicht mehr diesem Zweck. Seit 1984 ist es Ausstellungsort der Internationalen Tage, einer jährlichen Kunstausstellung im Frühsommer des örtlichen Pharmakonzerns Boehringer Ingelheim. Geöffnet: während Ausstellungen: Di-Fr 11:00-18:30 Uhr, Sa-So, Feiertag 11:00-18:00 Uhr. Preis: 8,00 EUR, ermäßigt 6,00 EUR.
  • 2 Remigiuskirche (kath.) . mit Sebastian-Münster-Statue.
  • Alte Markthalle
  • karolingische Wasserleitung
  • Sebastian-Münster-Denkmal
  • Ingelheimer Weinmeile
  • Erlebnispfad am Rhein

In Ober-Ingelheim:

Bearbeiten
  • 3 Burgkirche (ev.). Burgkirche mit Wehranlage.
  • Zwingergelände mit dem Malakoffturm
  • 4 Uffhubtor (in der Aufhofstraße) .
  • Ohrenbrücke mit Stadttor
  • 4 St. Michael, Kirchstraße, 55218 Ingelheim am Rhein . Pfarrkirche mit Pestkreuz.
  • Ehem. Ortsbefestigung mit Türmen
  • Rinderbachstraße

In Frei-Weinheim:

Bearbeiten
  • 5 Pfarrkirche Gustav-Adolf-Kirche (ev.)
  • Fischerhaus
  • 3 Hafen mit Fähranleger
  • Sportboothafen

In Großwinternheim:

Bearbeiten
  • Selztaldom

Außerhalb:

Bearbeiten
  • Bismarckturm
  • Tiger-Garten-Waldeck

Veranstaltungen

Bearbeiten

Einen immer aktuellen Überblick über alle Veranstaltungen bietet der Ingelheimer Veranstaltungskalender.

  • Eurofolk Festival Anfang Juni, an den historischen Burgmauern
  • Hafenfest jeweils am letzten Juliwochenende von Freitag bis Sonntag mit abschließendem Feuerwerk
  • Rotweinfest an historischen Burgmauern in der letzten Septemberwoche

Aktivitäten

Bearbeiten
  • Wanderung am Rheinufer
  • Wanderung in den Weinbergen
  • Weinprobe bei einem der vielen Winzer
  • Radtour auf dem Selztal-Radweg auf dem Rhein-Radweg

Ingelheim und seine Wanderwege (mit Übersichtskarte)

Einkaufen

Bearbeiten

Einkaufszentrum Neue Mitte mit Bekleidungs-, Drogerie- und Lebensmittelgeschäften in der Nähe des Bahnhofs.

Im September und Oktober ist Federweißerzeit. Der noch gärende Most, der sich in wenigen Wochen zum Wein entwickelt, wird in offenen Flaschen oder Kanistern an Weinprobierständen, Straußwirtschaften, Gutsschänken und Festen ausgeschenkt und verkauft. Der Federweißer und Rote Rauscher ist anfangs sehr süß und hat wenig Alkohol, er ist süffig und wird gern getrunken.

Ingelheim war für seinen Rotwein bekannt, bevor in Deutschland die Rotweinwelle ausbrach.

Nachtleben

Bearbeiten

Das jüngere Publikum trifft sich zumindest am Wochenende im Keller-Kunst-Keller und im JUKUZ Yellow.

Unterkunft

Bearbeiten

Sicherheit

Bearbeiten

Gesundheit

Bearbeiten

Praktische Hinweise

Bearbeiten
  • 1 Tourist-Information im Winzerkeller, Binger Straße 16, 55218 Ingelheim am Rhein (Bushaltestelle "Winzerkeller, Friedhof"). Tel.: +49 6132 710-009-200, E-Mail: Tourist-Information und Kartenvorverkaufsstelle neben dem Winzerkeller Ingelheim. Während der Öffnungszeiten gibt es den Jakobsweg-Stempel. Des weiteren sind Postkarten, Souvenirs und Weinpräsente erhältlich, kostenlos gibt es Stadtpläne und Informationsmaterial. Geöffnet: Mo-Fr 09:00-18:00 Uhr, Sa-So und Feiertage 10:00-14:00 Uhr.

Ausflüge

Bearbeiten

Literatur

Bearbeiten
Bearbeiten
 
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.