Flämisch-Brabant

belgische Provinz
Welt > Eurasien > Europa > Westeuropa > Benelux > Belgien > Flandern > Flämisch-Brabant
Provinz Flämisch-Brabant

Flämisch-Brabant liegt in Belgien.

RegionenBearbeiten

  • Der sogen. "Rand", der Vorortgürtel rund um Brüssel
  • Das Hageland, im Osten mit Aarschot und Diest
  • Das Pajottenland, im Westen der Provinz mit Halle und Aalst

OrteBearbeiten

Weitere ZieleBearbeiten

HintergrundBearbeiten

SpracheBearbeiten

Die Amtssprache ist Niederländisch (Flämisch). Besonders in der Gegend um Brüssel wird auch viel französisch gesprochen, in einigen Gemeinden direkt an der Stadtgrenze sind die Straßenschilder auch zweisprachig. Wegen des Belgischen Sprachenstreites vermeide man nach Möglichkeiten den Gebrauch des Französischen. Deutsch wird im allgemeinen verstanden wenn auch nicht oft gesprochen, ansonsten kann man meist auch auf Englisch ausweichen.

AnreiseBearbeiten

Flughafen Brüssel-ZaventemBearbeiten

  • Der Flughafen Brüssel bietet eine große Auswahl an innereuropäischen Flugverbindungen sowie einige Verbindungen aus Asien, Nordamerika, Afrika. Unter anderem werden die Flughäfen bei Frankfurt am Main, Hamburg, München, Berlin, Genf, Wien direkt angeflogen.
  • Der Flughafen liegt nordöstlich der Ortschaft Zaventem, nordöstlich der Stadt Brüssel. Vom Flughafen Brüssel gelangt man in ca. 30 Minuten mit dem Zug, One-Way-Ticket für z.Zt. 2,60 Euro, zu den Haltepunkten Brüssel Midi, Central und Nord, oder per Taxi ins Zentrum von Brüssel. Die Expressbuslinie 12 verbindet den Flughafen via Haltestelle Schuman mit der Endhaltestelle Luxemburgplatz, die Fahrkarte kostet 3 €. Es besteht auch direkte Bahnverbindung nach Löwen.
  • Die nächstliegenden Ausweich-Flughäfen sind bei Charleroi und Antwerpen.

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

AktivitätenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

SicherheitBearbeiten

KlimaBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.