Bad Hönningen

Gemeinde in Deutschland

Bad Hönningen ist eine Stadt am rechten Ufer des Mittelrheins und liegt im Landkreis Neuwied. Zu Bad Hönningen gehören die Stadtteile Ariendorf, Girgenrath und Reidenbruch.

Bad Hönningen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

Die Umgebung von Bad Hönningen ist bereits seit mehr als 2000 besiedelt, wie Funde aus der Zeit der Römer belegen. Im Jahr 1894 stieß man bei Bohrungen auf eine kohlensäurehaltige Quelle. 1950 verlieh die Landesregierung der Gemeinde das Prädikat Bad. Seit 1969 hat Bad Hönningen die Stadtrechte. In Bad Hönningen ist der Verwaltungssitz der gleichnamigen Verbandsgemeinde, zu der auch die Gemeinden Hammerstein, Leutesdorf und Rheinbrohl gehören.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Mit der BahnBearbeiten

Der 1 Bahnhof Bad Hönningen liegt zwischen Bad Honnef und Neuwied.

Mit dem BusBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

Bad Hönningen liegt an der   zwischen Bonn und Neuwied

Mit dem SchiffBearbeiten

Eine 2 Autofähre verbindet Bad Hönningen mit Bad Breisig, es gibt auch eine 3 Personenfähre

Mit dem FahrradBearbeiten

Zu FußBearbeiten

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Bad Hönningen

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Burg Ariendorf

AktivitätenBearbeiten

  • 1 Kristall Rheinpark Therme. Geöffnet: So, Mo, Di, Do 9-22 Uhr, Mi, Fr, Sa 9-23 Uhr. Preis: Tageskarte Erw. 18,50 €.

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

http://www.bad-hoenningen.de/ – Offizielle Webseite von Bad Hönningen

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.