Arras ist eine Stadt im Département Pas-de-Calais in Frankreich.

Arras
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

Arras wurde von den Kelten gegründet und unter den Römern als Garnisonstadt "Atrebatum" weiter ausgebaut. Sie war über Jahrhunderte Grenzstadt zwischen Frankreich und dem Heiligen Römischen Reich. Vauban errichtete hier eine Zitadelle, die seit 2008 zum UNESCO Weltkulturerbe "Festungsanlagen von Vauban" gehört. Im I. Weltkrieg wurde Arras fast komplett zerstört. Große Teile der Stadt wurden nach dem Krieg in historischer Form wieder aufgebaut. Seit 2005 ist der Belfried ein Teil des UNESCO Weltkulturerbes "Belfriede in Frankreich".

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Mit der BahnBearbeiten

Mit dem BusBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

Mit dem SchiffBearbeiten

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Arras

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Belfried und historisches Rathaus
  • 1 Beffroi, 4 Place des Héros, 62000 Arras. Tel.: +33 (0)3.21.51.26.95, Fax: +33 (0)3.21.71.07.34, E-Mail: . Das alte Rathaus der Stadt hat einen 75 m hohen Belfried, der zum   Weltkulturerbe der UNESCO Belfriede in Belgien und Frankreich gehört. Erst fährt man mit dem Aufzug um dann noch 43 Stufen zu Fuß zu gehen, dann hat man die Aussichtsplattform erreicht. Preis: 3,10 €.
 
Kathedrale Saint-Vaast
  • 3 Musée des Beaux-Arts, 22, rue Paul-Doumer, 62000 Arras. Tel.: +33 (0)3.21.71.26.43. Geöffnet: Montag und Mittwoch bis Freitag von 11:00 bis 18:00 Uhr, Samstag und Sonntag von 10:00 bis 18:30 Uhr.
  • 4 Boves. Die Boves sind ein gut erhaltenes unterirdisches Tunnelnetz, 10 Meter unterhalb der Stadt. Sie wurden im 10. Jahrhundert erbaut und können besichtigt werden. Die Idee war ein riesiges unterirdisches Netz zu errichten, um die Keller aller Einwohner durch Tunnel miteinander zu verbinden. Das Aushubmaterial (Kreide) wurde zum Bau von Häusern verwendet. Während der Weltkriege wurden die Boves als unterirdischer Bunker genutzt, um Bewohner und wertvolle Gegenstände vor fallenden Bomben zu schützen. Zugang über das Tourismus Zentrale. Geöffnet: täglich außer 1. bis 20. Jan. und Weihnachten. Preis: 5,40 €.

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

http://www.arras.fr – Offizielle Webseite von Arras

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.