Alberta

Provinz Kanadas
Welt > Amerika > Nordamerika > Kanada > Alberta
Provinz Alberta

Alberta ist eine Provinz im westlichen Teil Kanadas. Alberta grent im Westen an British Columbia, im Norden an das Nordwest-Territorium, im Osten an Saskatchewan und im Süden an die USA, Bundesstaat Montana.

Im Westen der Provinz erheben sich die Rocky Mountains, der östliche Teil ist Prairieland. Die Besiedlung konzentriert sich fast ausschliesslich im südlichen Drittel der Provinz um die Metropolen Edmonton und Calgary, während die nördliche Hälfte nahezu unbesiedelt ist. Erdöl und Erdgasgewinnung haben Alberta zur reichsten und in Teilen schnell wachsenden Provinz gemacht. Sie haben Landwirtschaft und insbesondere die Rinderzucht als bedeutendste Erwerbszweige abgelöst; letztere spielen aber weiterhin eine Rolle.

StädteBearbeiten

 
Karte von Alberta
  • 1 Edmonton.     . - Hauptstadt und zweitgrößte Stadt der Provinz
  • 2 Calgary.     . größte Stadt der Provinz, 1988 Austragungsort der Winter-Olympiade
  • 3 Jasper.     . im Jasper National Park gelegen
  • 4 Banff.     . am Osthang der kanadischen Rocky Mountains
  • 5 Lloydminster.     . auf der Grenze der Provinzen Alberta und Saskatchewan gelegen
  • 6 Red Deer.       . drittgrößte Stadt, am gleichnamigen Fluss in den Parklands gelegen.
  • 7 Fort Saskatchewan.       . einst Pelzhandelszentrum
  • 8 Drumheller.     . in den Badlands am Red Deer River gelegen, Fossilienfundstätte
  • 9 Athabasca       

Weitere ZieleBearbeiten

SpracheBearbeiten

Offizielle Amttsprache der Provinz, ist wie im Grossteil Kanadas Englisch!

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Die meisten Besucher werden Alberta über die internationalen Flughäfen in Edmonton (IATA CodeYEG) und Calgary (IATA CodeYYC) erreichen. Calgary wird auch von Europa aus angeflogen.

Mit der BahnBearbeiten

Edmonton liegt an an der Canada National Railway, die das Land komplett quert. Damit ist Edmonton sowohl von Vancouver wie auch von Montreal oder Toronto aus erreichbar. Züge fahren drei Mal pro Woche.

Calgary wird von Vancouver aus von einem Touristenzug angefahren, dem Rocky Mountaineer. Das ist allerdings mehr Sightseing-Reise als praktikable Anreise.

Mit dem BusBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

MobilitätBearbeiten

Wer im Land unterwegs sein will, wird um den Pkw nicht herumkommen. Es gibt nur eine Bahnlinie, das Reisen mit dem Überlandbus ist umständlich und zeitraubend.

Mit dem FahrradBearbeiten

In Alberta besteht zwar nur für eine Helmpflicht für Kinder bis 18 Jahren, die meisten Fahrradfahrer tragen aber einen. Bei Fahrradtouren in den Rocky Mountains ist man schnell mal über die Grenze zu British Columbia, wo eine generelle Helmpflicht besteht, da sollte man auf jeden Fall einen dabei haben.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Kanadische BadlandsBearbeiten

Als Badlands versteht man im Allgemeinen Landschaften, die gekennzeichnet sind durch Erosion und den dadurch entstehenden Oberflächenformen wie Canyons, Schluchten und Kämme. Die ersten Siedler bezeichneten solche Landschaften als Badland und meinten schlicht it is a bad place to loose a cow[1]. Die Zeiten und Meinungen haben sich geändert. Natürlich sind solche Badlands landwirtschaftlich kaum nutzbar, erwecken aber häufig das Interesse der Touristen. Die kanadischen Badlands liegen im Südosten von Alberta entlang des w:Red Deer Rivers, hier findet man spektakuläre Landschaften und insbesondere auch zahlreiche Fossilien. Auch in den kanadischen Provinzen Ontario und Saskatchewan gibt es solche Badlands. In den kanadischen Badlands in Alberta liegen:

  • 1 Dinosaur Provincial Park.     . Der Park wurde 1955 eingerichtet und gehört seit 1979 zum Weltnaturerbe der UNESCO  
  • 2 Jasper-Nationalpark.       . Mit dem Columbia Icefield.
  • 3 Banff-Nationalpark.       . In dem Park liegt der See Lake Louise mit der gleichnamigen Ortschaft und einem 5-Sterne-Hotel

Weitere ParksBearbeiten

  • 4 Head-Smashed-In Buffalo Jump.     . Historischer Jagdplatz der Indianer, er wurde 1981 in das Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen.  
  • 5 Wood-Buffalo-Nationalpark.       . Der größte kanadische Nationalpark liegt im Grenzbereich der Provinz Alberta und der Nordwest-Territorien. Seit 1983 steht er auf der Liste des Weltnaturerbes der UNESCO , inzwischen gehört er auch zu den Lichtschutzgebieten der Dark Sky Preserves.  
  • 6 Writing-on-Stone Provincial Park (Áísínai'pi National Historic Site of Canada).       . Der Park enthält über 50 Fundstellen von Petroglyphen, er wurde 2004 zur National Historic Site of Canada erklärt. Seit 2019 gehört er auch zum Weltkulturerbe der UNESCO.  

SonstigesBearbeiten

  • Icefields Parkway. Der Icefields Parkway (= Highway 93/ 93 A) verbindet Jasper und Banff auf einer Strecke von 230 km und führt durch beide oben genannten Nationalparks.
  • Elk Island
  • Kananaskis Country
  • Drumheller - Royal Tyrrell Museum
  • West Edmonton Mall

AktivitätenBearbeiten

Siehe auch Freizeitparks in Alberta (AB)

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

FeiertageBearbeiten

SicherheitBearbeiten

KlimaBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Skigebiete in Kanada

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.