Thun

Stadt im Kanton Bern in der Schweiz

Thun ist eine Stadt im Kanton Bern am Ausfluss des Thunersees.

Thun
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

Thun ist eine mittelgroße Stadt, die drittgrösste im Kanton Bern. Sie liegt am Nordende des Thunersees am Ausfluss der Aare. Thun wird oft als Tor zum Berner Oberland bezeichnet. Die Altstadt in der oberen und unteren Hauptgasse sowie auf dem Schlossberg ist gut erhalten, während die meisten alten Häuser im Bälliz im Verlauf des 20. Jh. modernen Bauten gewichen sind.

Das heutige Stadtgebiet war bereits in der Jungsteinzeit besiedelt. Der heute noch bestehende Donjon des Schlosses und die obere Hauptgasse wurden um 1190 gebaut. Die Stadt gehörte damals den Herzögen von Zähringen, 1218 erbten die Grafen von Kyburg die Stadt.

Im 19. Jahrhundert wurde Thun eine bedeutende Tourismusdestination. Insbesondere die Inbetriebnahme der Kursschiffe auf dem Thunersee 1835 und die Eröffnung der Bahnlinie nach Bern 1858 führten zu einer Zunahme des Fremdenverkehrs. Die damaligen Hotels Bellevue, Beau-Rivage und Thunerhof entstanden in dieser Zeit. Die Blütezeit des Tourismus in Thun ging mit dem ersten Weltkrieg zu Ende.

AnreiseBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

Thun liegt an der A6 von Bern nach Interlaken. Die Ausfahrt Thun-Nord bedient die Innenstadt, während von der Ausfahrt Thun-Süd die südliche gelegene Quartiere erreich werden können.

Mit dem ZugBearbeiten

Der Bahnhof Thun befindet sich in der Innenstadt. Alle Züge von Bern nach Spiez-Interlaken und Brig halten in Thun. Internationale Direktverbindungen bestehen nach Frankfurt am Main (teilweise weiter nach Berlin oder Hamburg) und nach Mailand. Die folgenden S-Bahnen halten ihn Thun:

S1 FreiburgBern – Münsingen – Thun
S4 LangnauBurgdorfBern – Belp – Thun
S44 Wiler im Emmental – BurgdorfBern – Belp – Thun (fährt ohne Halt zwischen Bern und Belp)

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Der nächste Flughafen ist der Regionalflugplatz Bern-Belp, im Volksmund Belpmoos genannt, der mehrere Destinationen in Europa anbietet. Von dort nimmt man Bus Nummer 334 bis zum Bahnhof Belp, dann die S-Bahn-Linie S4 oder S44 nach Thun. Eine andere Möglichkeit ist der Flughafen Zürich, von wo man Thun mit dem Zug ohne umsteigen in etwas mehr als eineinhalb Stunden erreicht (Intercity Richtung Brig, stündlich, CHF 61).

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Thun

Die Innenstadt von Thun ist recht überschaubar, man kann sich gut zu Fuß fortbewegen. Die STI betreibt zudem ein dichtes Busnetz, das die Aussenquartiere und umliegenden Gemeinden erschließt. Im Sommer ist das Kursschiff ein attraktives Verkehrsmittel, um die Orte am Thunersee zu besuchen. Als weitere Möglichkeit steht in der Nähe des Bahnhofs ein kostenloser Veloverleih zur Verfügung (1 Thun Rollt, Aarefeldstrasse. Preis: Ausweis und CHF 20 werden als Depot verlangt. ).

SehenswürdigkeitenBearbeiten

GebäudeBearbeiten

 
Schloss Thun
  • Schloss Thun. Mit historischem Museum auf dem Schlossberg, Bild rechts.
  • Rathaus. 16. Jahrhundert.
  • Stadtkirche Thun

MuseenBearbeiten

  • Kunstmuseum Thun
  • Schlossmuseum
  • Wocherpanorama im Schaudapark

NaturBearbeiten

  • Thunersee
  • Berner Alpen

AktivitätenBearbeiten

Im Sommer bietet sich ein Bad in der Aare oder im Thunersee an. Besonders reizvoll ist das «Schwäbis», ein historisches Flussbad (2 Flussbad Schwäbis. Tel.: +41 (0)33 336 81 91. Geöffnet: Mai 9.00–19.00 Uhr, Juni–August 9.00–20.00 Uhr, September täglich 9.00–18.00 Uhr. Preis: Erwachsene CHF 4.50, Lehrlinge CHF 3.50, Kinder CHF 2.50. ).

EinkaufenBearbeiten

Die beliebteste Einkaufsstraße in Thun ist das auf der Aareinsel gelegene Bälliz, wo viele grössere Ladenketten eine Filiale betreiben. Viele kleinere Läden mit einem spezielleren Angebot gibt es in der Oberen und Unteren Hauptgasse. Größere Einkaufszentren sind:

Immer Mittwochs und Samstags ist in Thun Markt im Bälliz, Samstags zusätzlich auf dem Rathausplatz.

KücheBearbeiten

  • mani's coffee + wine bar, Panoramastraße 1A, Tel.: +41 (33) 221 60 65, Fax +41 (33) 221 60 67, e-Mail. Trendige Weinbar vis-à-vis Bahnhof.

NachtlebenBearbeiten

  • thunerSeespiele. Sommer 2017: Cats - Das Musical und Sommer 2018: Mamma Mia.

UnterkunftBearbeiten

  • Hotel Krone, in der Altstadt.
  • Hotel Seepark, etwas außerhalb in der Nähe des Schlosses Schadau gelegen.

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.