Tal der Wale

Ägyptische Landschaft

Das Tal der Wale (arabisch: ‏وادي الحيتان‎, Wādī al-Ḥītān, engl. Whale Valley, auch Wadi Zeuglodon) befindet sich westlich des el-Faiyūm und westlich des Wādī er-Raiyān. Das Naturdenkmal zählt seit 2005 zu Ägyptens Unesco-Weltkulturerbestätten.

Tal der Wale ·وادي الحيتان
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

ggf. GeschichteBearbeiten

LandschaftBearbeiten

Flora und FaunaBearbeiten

In einem kleinen Gebiet von ca. 8 km2 wurden über 240 Basilosaurus-Skelette (manchmal auch als Zeuglodon bezeichnet) in einer ehemaligen Meeresbucht gefunden. Weiterhin wurden hier Skelettreste des Dorudon gefunden.

KlimaBearbeiten

AnreiseBearbeiten

Vom el-Faiyūm aus kommend fährt man zum Wādī er-Raiyān. Auf der Asphaltstraße am Westufer des südlichen Sees fährt man bis zum Abzweig bei 1 29° 11′ 46″ N 30° 20′ 19″ O. Auf einer Piste erreicht man nach ca. 20 km in nordwestwestlicher Richtung den Eingang zum Tal der Wale.

Gebühren/PermitsBearbeiten

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Skelett eines Wals
 
Versteinerte Mangroven
 
Versteinerte Schildkröte

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

Hotels und HerbergenBearbeiten

CampingBearbeiten

SicherheitBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.