Parchim

Kreisstadt des Landkreises Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland

Parchim ist eine Stadt in Mecklenburg-Vorpommern.

Parchim
BundeslandMecklenburg-Vorpommern
Einwohnerzahl18.278 (2022)
Höhe50 m
Lagekarte von Mecklenburg-Vorpommern
Lagekarte von Mecklenburg-Vorpommern
Parchim

Hintergrund

Bearbeiten
 
Karte von Parchim

Mit dem Flugzeug

Bearbeiten

Der nächstgelegene Verkehrsflughafen, Flughafen Rostock (IATA: RLG) hat nur wenige Linienverbindungen. Die Anreise mit dem Zug über Waren (Müritz) und Güstrow ist allerdings umständlich und mit einer Fahrtzeit von 2 3/4 Stunden nicht wirklich schnell. In derselben Zeit kann man auch den Flughafen Hamburg (IATA: HAM) (Fahrtzeit mit Bahn und Bus über Ludwigslust 2 Stunden) oder den Flughafen Berlin Brandenburg (IATA: BER) , 3 Stunden, über Ludwigslust und Berlin-Jungfernheide) erreichen, die eine breite Auswahl an Flugzielen haben.

Parchim ist Standort des Flughafen Schwerin-Parchim (IATA: SZW) (Parchim International Airport), der aber keinen kommerziellen Passagierflugverkehr abwickelt.

Mit der Bahn

Bearbeiten

Parchim ist über den Ostseeland Verkehr an die Landeshauptstadt Schwerin angebunden; die Fahrtzeit beträgt 1 Stunde. Die Ostdeutsche Eisenbahn fährt nach Ludwigslust (3/4 Stunde), sowie über Waren (Müritz) nach Neustrelitz.

Auf der Straße

Bearbeiten

Mit dem Kajak

Bearbeiten

Parchim liegt an der Elde-Müritz-Wasserstraße, die eine attraktive Strecke für eine Kanutour von Dömitz bis Plau am See ist.

Mobilität

Bearbeiten

Sehenswürdigkeiten

Bearbeiten
  • 1 Rathaus , ein neugotisch verändertes Rathaus der Backsteingotik
  • 1 St. Georgen , eine große Hallenkirche der Backsteingotik
  • 2 St. Marien , eine frühgotische Hallenkirche im Backstein mit bedeutender Ausstattung
  • 2 Zinnhaus, Lange Straße 24.

Aktivitäten

Bearbeiten

Einkaufen

Bearbeiten

Nachtleben

Bearbeiten

Unterkunft

Bearbeiten

Gesundheit

Bearbeiten

Praktische Hinweise

Bearbeiten

Ausflüge

Bearbeiten

Literatur

Bearbeiten
Bearbeiten
 
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.