Nordungarn

Region in der Republik Ungarn
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Ungarn > Nordungarn

Zur Region Nordungarn gehören das Bükk-Gebirge (der größte Nationalpark Ungarns, der auch zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört), die Kulturstadt Miskolc und Europas einziges Höhlenthermalbad. Auch Ungarns bekanntestes Weinanbaugebiet – Tokaj – sowie die sehenswerte Barockstadt Eger liegen in dieser Region. Somit kommen hier sowohl Natur- als auch Kulturbegeisterte auf ihre Kosten.

BudapestSzabolcs-Szatmár-BeregBorsod-Abaúj-ZemplénHajdú-BiharBékésJász-Nagykun-SzolnokNevesNógrádPestKomárom-EsztergomGyőr-Moson-SopronFejérVeszprémVasTolnaBaranyaSomogyZalaCsongrádBács-Kiskun
Regionale Gliederung von Ungarn


Landschaft im Bükk-Gebirge

RegionenBearbeiten

Komitate

OrteBearbeiten

 
Altstadt von Eger
  • Eger (Erlau) – gut erhaltene, barock geprägte Altstadt und imposante Burganlage
  • Gyöngyös – das Tor zum Mátra-Gebirge
  • Miskolc – traditionelle Industriestadt, die nach dem Zusammenbruch des Ostblocks viele Einwohner verloren hat, dennoch reiches kulturelles Erbe; in der Umgebung sind tolle Naturgebiete zu bewundern
  • Salgótarján – Burganlage mit tollem Rundumblick auf der umgebende Landschaft
  • Tokaj – hübsche, an die Theiß gelehnte Kleinstadt und Hauptort des gleichnamigen Weingebiets

Weitere ZieleBearbeiten

  • Aggtelek-Nationalpark – Karstgebirge mit mehreren Tropfsteinhöhlen, Weltnaturerbe
  • Bükk-Nationalpark – waldreiches Mittelgebirge mit Wasserfällen, Burg- und Klosterruinen und romantischen Schmalspurbahnen
  • Miskolctapolca Barlangfürdő – Europas einziges Thermalbad in einer Naturhöhle, ca. 6 km außerhalb des Zentrums von Miskolc
  • Mályi – Vorort von Miskolc und Seengebiet mit Campingplatz, verschiedenen Wassersport- und Freizeitaktivitäten

HintergrundBearbeiten

SpracheBearbeiten

AnreiseBearbeiten

MobilitätBearbeiten

AktivitätenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

SicherheitBearbeiten

KlimaBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.