Thap-Lan-Nationalpark
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Der Thap-Lan-Nationalpark (thailändisch: อุทยานแห่งชาติทับลาน) ist ein Nationalpark in den Provinzen Nakhon Ratchasima und Prachin Buri in Nordostthailand.

HintergrundBearbeiten

Er bietet mit seiner unberührten Natur ein Zuhause für eine große Diversität an Tieren und Pflanzen. Hier gibt es ausgedehnte Möglichkeiten für Erholung, Bootstouren, Wanderungen und Camping. Informationen gibt es unter der Telefonnummer 044-448386.

GeschichteBearbeiten

Am 18. Dezember 1981 wurde das 2.240 km² große Gebiet als Thailands 39. Nationalpark eingerichtet.

LandschaftBearbeiten

Flora und FaunaBearbeiten

Bekannt ist der Nationalpark für den größten und letzten Fächerpalmenwald Thailands.

KlimaBearbeiten

AnreiseBearbeiten

Von Nakhon Ratchasima aus folgt man der Straße nach Choke Chai, Kornburi und Soeng Sang bis zum Lam Plai Mat-Damm am Nationalpark. Die Entfernung für diese Strecke beträgt 103 Kilometer. Von der nächstgrößeren Stadt Soeng Sang folgt man dem Highway #224 über 29 Kilometer, dann geht es für weitere 3 Kilometer auf der Straße #2071.

Gebühren/PermitsBearbeiten

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

AktivitätenBearbeiten

KaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

Hotels und HerbergenBearbeiten

CampingBearbeiten

SicherheitBearbeiten

AusflügeBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.