Das Muotatal ist ein Tal in Schwyz (Kanton) in der Schweiz. Es wird vom gleichnamigen Fluss Muota, der einen Teil der Schwyzer Alpen in Richtung Vierwaldstädter See entwässert, durchflossen.

Muotatal

OrteBearbeiten

Weitere ZieleBearbeiten

HintergrundBearbeiten

SpracheBearbeiten

Man spricht Deutsch.

AnreiseBearbeiten

Mit der BahnBearbeiten

Die nächsten Bahnhöfe sind die von Schwyz und Brunnen. Von dort aus steigt man dann in den Bus um.

Mit dem BusBearbeiten

Man erreicht das Muoatal mit dem Bus von Westen her ab Schwyz bzw. Brunnen. Nach Stoos ist außerdem die Anreise über Morschach möglich: Man fährt ab dem Bahnhof Brunnen mit dem Bus zur Seilbahnstation in Morschach und von dort mit der Seilbahn nach Stoos.

Mit dem AutoBearbeiten

Die nächstgelegene Autobahnausfahrt ist die der A4 in Brunnen. Sie bietet sich für Reisende aus dem Süden und dem Espace Mittelland oder dem Ausland an. Für die Anreise aus Glarus (Kanton) könnte auch die Straße über den Pragelpass von Nutzen sein. Sie führt von Riedern über den Pass nach Muotathal. Stoos ist allerdings ein Autofreies Dorf, man lässt den Wagen also in Schlattli stehen und fährt mit der Standseilbahn. Auch um nach Illgau zu kommen lässt man das Auto am besten in Ried stehen und fährt Seilbahn.

MobilitätBearbeiten

Eine Buslinie durchfährt das Muotathal von Schwyz Bahnhof bis Sali.

Nach Illgau gibt es eine Seilbahn von Ried (im Tal. Nach Stoos kommt man nur per Seilbahn ab Morschach oder Schlattli. Auf letzterer Strecke ist die steilste Standseilbahn der Welt unterwegs.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

AktivitätenBearbeiten

Im WinterBearbeiten

In Stoos kann man im Winter auf 35 Pistenkilometern Ski fahren. Illgau ist über nicht präparierte Skirouten an die Nachbahskigebiete Hoch-Ybrig und Mythenregion angebunden.

Im SommerBearbeiten

Im Sommer kann man im Muotatal wandern. Es können verschiedene Berge erklommen werden: Bei Stoos wären da beispielsweise der Klingenstock oder der Fronalpstock mit einer weit reichenden Aussicht über den Vierwaldstättersee, das Mittelland und die Alpen; Von der Glattalp kommt man auf den Ortstock.. Von Muotathal aus kann man den Urwald Bödmeren oder das Karstfeld Silbernen bewandern. Einige Berghänge sind auch von Seilbahnen erschlossen: Es gibt Sesselbahnen auf Fronalpstock und Klingenstock, Kleinseilbahnen zur Glattalp und nach St. Karl oberhalb von Illgau.

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

SicherheitBearbeiten

KlimaBearbeiten

AusflügeBearbeiten

Vom Muotatal aus kann man Ausflüge nach Schwyz, Luzern oder Zug, an den Vierwaldstättersee und ins Rigi-Gebiet unternehmen.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.