Loreto

italienische Gemeinde

Loreto ist ein bedeutender Wallfahrtsort in der Region Marken in Italien, etwa 20 Kilometer südlich von Ancona.

Loreto
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

Die Stadt ist nach Rom der wichtigste Wallfahrtsort Italiens. Der Legende nach haben Engel im Jahre 1291 das Geburtshaus Mariens aus Nazaret vor den Muslimen gerettet und nach Italien gebracht. In dem Haus soll Maria aufgewachsen sein und die Verkündung des Herrn empfangen haben. Mitte des 15. Jahrhunderts wurde mit dem Bau einer großen Basilika über der Santa Casa begonnen. Zu den Marienfeiertagen ist die Stadt voll von Pilgern.

AnreiseBearbeiten

Mit der BahnBearbeiten

1 Bahnhof, Piazzale Gaetano Malchiodi 7.     . Der Bahnhof liegt ca 1,5 Kilometer von der Basilica entfernt und liegt an Bahnstrecke Ancona - Pescara.

Mit dem BusBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

Loreto liegt ca. 20 Kilometer südlich von Ancona. Von der Autobahn A14 gibt es eine Abfahrt Loreto, die SS16 führt direkt an Loreto vorbei.

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Loreto

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Basilika della Santa Casa
  • 1 Basilica della Santa Casa.     . Baubeginn für die heutige Basilika war das Jahr 1468. Bedeutende Renaissancebaumeister wie Donato Bramante und Andrea Sansovino waren an dem Bau beteiligt. Von Donato Bramante stammt auch die mächtige und verzierte Marmorverkleidung des schlichten Heiligen Hauses von 1507. Das Heilige Haus selber ist ein einfache Ziegelbau mit einem kleinen Fenster, durch das der Erzengel Gabriel Maria besucht haben soll. Der 75 Meter hohe Turm stammt aus der Mitte des 18. Jahrhunderts. Sehenswert in der Kirche sind neben der Santa Casa auch der Taufbrunnen von 1607, sowie die Markus- und Johannessakristei mit bedeutenden Fresken.
  • 2 Palazzo Apostolico, Piazza della Madonna, 1 - Loreto.     . Der Renessainacepalast mit seinen zweistöckigen Arkaden gibt dem Platz vor der Basilika seinen Charakter. Auch an diesem Gebäude waren die bedeutenden Baumeister der Kirche beteiligt.
  • 3 Museo Pinacoteca. Das Museum ist im Palazzo Apostolico untergebracht und neben Wandteppichen und Majolikakeramiken auch Entwürfe von Raffael zu bieten.

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.