Lorch (Württemberg)

Stadt in Deutschland, Baden-Württemberg
Lorch
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Lorch ist eine Stadt in Baden-Württemberg, zwischen Schwäbischer Alb, Schwäbisch-Fränkischem Wald und Schurwald. Hauptattraktion ist die hochmittelalterliche ehemalige Benediktinerabtei.


HintergrundBearbeiten

Lorch liegt im Remstal im Vorland der Schwäbischen Alb und am Südrand des Schwäbisch-Fränkischen Waldes. Westlich von Lorch beginnt der Schurwald. Zur Stadt gehört die ehemals selbstständige Gemeinde Waldhausen sowie zahlreiche Weiler, Höfe und sonstige Wohnplätze. Am bekanntesten ist wohl das im Jahr 1102 von den Staufern gegründete ehemalige Kloster Lorch.

AnreiseBearbeiten

Mit der BahnBearbeiten

Der 1 Bahnhof Lorch liegt an der Remsbahn von Stuttgart nach Aalen. Hier halten im Stundentakt RE-Züge von Aalen (25 Minuten) und Stuttgart (37 Minuten).

Auf der StraßeBearbeiten

Lorch liegt an der B29, die von Stuttgart über Schorndorf kommt und nach Schwäbisch Gmünd und Aalen weiterführt. Aus Göppingen kommt von Süden her die B297.

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Karte von Lorch (Württemberg)
 
Im Kloster Lorch
 
Begehbarer Limesturm, beim Kloster Lorch
  • 1 Kloster Lorch. Tel.: +49 (0)71472 928497.     . Das ehemalige Benediktinerkloster wurde im 11. Jahrhundert gegründet- Es war Hauskloster und Grablege der Staufer. Stauferrundbild im Kapitelsaal, Stauferfalknerei. Geöffnet: geöffnet Anf März-Ende Okt 10-18 Uhr, Anf Nov-Ende Febr 10-17 Uhr. Preis: Eintritt Erw.4,- €.
  • 2 St. Konrad
  • Reste des Obergermanisch-Rätischen Limes. Neben der Einfahrt am Kloster oberhalb des Ortes findet sich ein rekonstruierter, begehbarer Wachturm, von dem aus man einen gutn Blick über das Remstal hat. Einige Informationstafeln und ein kleines Stück rekonstruierte Palisade ergänzen diesen Abschnitt des Limes.

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.