Lahnstein

kreisangehörige Mündungsstadt der Lahn in den Rhein im Rhein-Lahn-Kreis in Rheinland-Pfalz, Deutschland

Lahnstein ist eine Stadt in Rheinland-Pfalz am Zusammenfluss von Rhein und Lahn im Mittelrheintal mit den Stadtteilen Oberlahnstein, Niederlahnstein und Friedrichssegen.

Lahnstein
BundeslandRheinland-Pfalz
Einwohnerzahl18.433 (2022)
Höhe74 m
Tourist-Info+49 (0)2621 91 41 71
Internet
Lagekarte von Rheinland-Pfalz
Lagekarte von Rheinland-Pfalz
Lahnstein
Karte
Karte von Lahnstein

Hintergrund

Bearbeiten

Mit dem Flugzeug

Bearbeiten

Mit der Bahn

Bearbeiten

Die beiden Lahnsteiner Bahnhöfe 1 Niederlahnstein und 2 Oberlahnstein werden durch drei Regionalzuglinien bedient:

Bahnhof Niederlahnstein

Bearbeiten
  • RB 23, Lahn-Eifel-Bahn (Limburg(Lahn)-Diez-Nassau-Bad Ems-Niederlahnstein-Koblenz-Andernach-Mendig-Mayen
  • RE 25, Lahntal-Express (Gießen-Wetzlar-Limburg(Lahn)-Diez-Nassau-Bad Ems-Niederlahnstein-Koblenz Hbf

Bahnhof Niederlahnstein und Oberlahnstein

Bearbeiten
  • RB 10, Rheingau-Linie (Neuwied-Koblenz-Lahnstein-St.Goarshausen-Wiesbaden Hbf-Frankfurt-Höchst-Frankfurt Hbf

Mit dem Bus

Bearbeiten

Auf der Straße

Bearbeiten

Mit dem Schiff

Bearbeiten

Die Fähre Ober- und Niederlahnstein – Koblenz-Stolzenfels ist seit Herbst 2010 eingestellt.

Der Fährmann hat sein Geschäft aus Altersgründen aufgegeben und die Fähre verkauft. In Lahnstein ist kein Übersetzen über den Rhein mehr möglich. Nächste Querungsmöglichkeiten:
Flussabwärts: Brücke Koblenz
Flussaufwärts: Fähre Boppard, bis dahin Radweg teilweise unmittelbar an B42

Mit dem Fahrrad

Bearbeiten
  • Rhein-Radweg - (Schweiz, Österreich, Deutschland, Frankreich, Niederlande)
  • Lahntalradweg - (Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz)

Mobilität

Bearbeiten

Sehenswürdigkeiten

Bearbeiten
 
Lahnmündung. Im Hintergrund auf der anderen Rheinseite liegt Schloss Stolzenfels

Oberlahnstein (Stadtteil südlich der Lahn):

  • 1 St. Martin . katholische Pfarrkirche mit spätromanischen Türmen von 1190.
  • 2 Hospitalkapelle St. Jakobus . gotischer Kirchenbau aus dem 14. Jahrhundert, gehörte zu einem mittelalterlichen Armenhospital.
  • 1 Salhof fränkischer Königshof, der 977 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Am gleichnamigen Platz findet man auch den Hexenturm, den Münzbrunnen und die neue Stadthalle Lahnstein.
  • 2 Altes Rathaus, ein sehr gut erhaltener Fachwerkbau aus dem 15. Jahrhundert
  • 3 Schloss Martinsburg (Martinsschloss) . eine 1298 als Zollburg erbaute Anlage und Teil der Stadtbefestigung.
  • 4 Stadtmauerhäuschen, Hintermauergasse 19, um 1700 gebaut, diente früher als Herberge für die Nachtwächter
  • 5 Lahneck - Lahnmündung in den Rhein. Die Spitze liegt auf einer schmalen Landzunge zwischen dem Rhein und dem Hafen Lahnstein.
  • 6 Burg Lahneck, Burg Lahneck, 56112 Lahnstein . oberhalb der Lahn, 1240 bis 1245 erbaut. Glas- und Tafelmalereien in der 1245 errichteten Kapelle. Ab 1852 wurde die gesamte Burg im Stil englischer Neugotik wieder aufgebaut. Die Außenanlage und einige der historischen Räume mit reicher Ausstattung sind heute für Besucher zugänglich, vom 1. April bis 1. November. · Eintritt: 5,- €, Kinder: 3,- €. · Geschichtliche Infos zur Burg findet man übrigens auch im Wikipediartikel zur Burg.

Niederlahnstein (Stadtteil nördlich der Lahn):

  • 3 Johanniskirche . spätromanische Basilika mit ehemaligem Johanniskloster.
  • 4 Allerheiligenbergkapelle . katholische Kirche im neugotischen Stil mit einem Chorturm auf einer 170 m hohen Bergkuppe.
  • 5 St. Barbara . römisch-katholische Kirche, in den 1930er Jahren errichtet und in der Zeit der Nachkriegsmoderne umgestaltet.
  • 7 Wirtshaus an der Lahn . Gasthaus am Lahnufer, angeblich Schauplatz der sagenhaften Wirtinnenverse.
  • 1 Ruppertsklamm . 1,2 km lange Klamm, 2 km östlich der Stadt am nördlichen Hang des Lahntals gelegen.

Stadtbefestigung Lahnsteins

Bearbeiten
  • Wehrgang und 8 Hexenturm, erbaut 1324
  • 9 Pulverturm, südöstlicher Eckturm der alten Stadtmauer
  • 10 Kihrstor, zum Rhein hin gelegenes Stadttor mit quadratischem Torturm
  • Kleiner Wehrturm
  • Salturm
  • Museum der Stadt Lahnstein
    • Ausstellung im Hexenturm
    • Das Stadtmauerhäuschen
    • Außenstelle im Alten Rathaus
  • Bergbaumuseum Grube Friedrichssegen

Sonstiges

Bearbeiten

Hinweis zum 1 ehemaligen Aussichtsturm Lichterkopf Der Turm bot einen einzigartigen Ausblick über die gesamte Region. Aus Sicherheitsgründen wurde der Turm im Juli 2008 erst gesperrt und dann schließlich im Frühjahr 2010 vom Technischen Hilfswerk im Auftrag der Stadt gesprengt. Hier ein Panorama vom ehemaligen Turm auf Panoramio. Ein Neubau wird diskutiert (03-2019).

Aktivitäten

Bearbeiten

Radfahren

Bearbeiten

Regelmäßige Veranstaltungen

Bearbeiten

Einkaufen

Bearbeiten

Oberlahnstein hat eine kleine Fußgängerzone mit hübschen Lädchen. Der Riesen-Supermarkt "Globus" steht an der Lahnbrücke. In Niederlahnstein sind mehrere Supermärkte und eine freie Tankstelle.

Nachtleben

Bearbeiten

Unterkunft

Bearbeiten

Sicherheit

Bearbeiten

Gesundheit

Bearbeiten
  • Kleiner Kurpark auf der Lahnhöhe
  • Dr.-Max-Otto-Bruker-Haus mit regelmäßigen kostenlosen Vorträgen
  • Klinik Lahnhöhe mit 2 Schwimmbädern
  • Die angekündigte Sanierung des Themalbades in der Hotelanlage Best Western Hotel (ehemals Mercure) für 2011 ist bis heute nicht realisiert.

Praktische Hinweise

Bearbeiten

Ausflüge

Bearbeiten
  • Stadtbesichtigung von Koblenz: Altstadt, Rheinufer, Deutsches Eck und Festung Ehrenbreitstein
  • Radtour über den Lahnradweg in die Kurstadt Bad Ems (etwa 15 km einfach)
  • Braubach mit der Marksburg − Ruhiger Fuß- und Radweg am Rhein von Oberlahnstein
  • Schiffsausflüge

Literatur

Bearbeiten
Bearbeiten
 
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.