Kyōto/Kita-ku

Stadtbezirk von Kyoto

Kita-ku ist der Stadtteil im Norden von Kyōto und schließt an den oberen Hauptstadtbezirk an.

Der Goldene Pavillon

AnreiseBearbeiten

 
Stadtplan

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kinkaku-ji: Hier wird den Gottheiten Geld gespendet (überwiegend 100-¥-Stücke)

Tempel und SchreineBearbeiten

  • 1 Kinkaku-ji (鹿苑寺) wikipedia commons wikidata instagram. Eigentlicher Name des Tempels ist Rokuon-ji. Die Anlage wurde 1397 als Altersruhesitz des Shoguns Ashikaga Yoshimitsu fertiggestellt. Nach dem Tod des Shoguns wurde daraus ein Zen-Tempel. Das wichtigste Gebäude ist der Kinkaku-ji, ein mit Blattgold überzogener Holzbau, und so wird die Tempelanlage auch meist genannt. Die Gebäude mit Ausnahme des Pavillons brannten des öfteren nieder und wurden wieder aufgebaut. Auch der Pavillon wurde einmal ein Raub der Flammen: Ein Mönch zerstörte ihn 1950 durch Brandstiftung. Im Jahr 1955 wurde er wieder aufgebaut. Der Goldene Pavillon gehört zum Historischen Kyōto. Die Tempelanlage ist vom Kaiserpalast etwa 2 km in nordwestlicher Richtung entfernt, der Eingang ist bei der Bushaltestelle Kinkajumichi. unesco
 
Kinkaku-ji: diese Kiefer wächst wie ein Segelboot
  • 2 Daitoku-ji (大徳寺) wikipedia commons wikidata. Der Tempel ist in der Tradition der Rinzai-shū - Schule des Zen-Buddhismus. Er ist ca. 2,5 km nordwestlich des Kaiserpalastes, der Eingang liegt an der Bushaltestelle Daikotujimae.
  • 3 Kamigamo-jinja (賀茂神社) wikipedia commons wikidata. Der Kamigamo-jinja oder auch Kamowakeikazuchi - jinja gehört zum Historischen Kyōto. Er wird auch kurz Kamo-Schrein genannt wie der 1 Shimogamo-jinja wikipedia commons wikidata . Beide Schreine gehören zu den ältesten Japans und haben im Shintoismus besondere Ehrenrechte.
  • 4 Imamiya-Schrein (今宮神社) wikipedia commons wikidata. Der Shintō-Schrein ist bekannt für sein Schreinfest Yasurai Matsuri, bei dem junge Männer in der Gestalt von Oni tanzen, um böse Geister zu vertreiben.

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

GünstigBearbeiten

MittelBearbeiten

GehobenBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

GünstigBearbeiten

MittelBearbeiten

GehobenBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.