Hildburghausen

Gemeinde in Deutschland
Hildburghausen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Die Kleinstadt Hildburghausen in Südthüringen ist Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises und liegt im oberen Tal der Werra. Sie war außerdem bis 1826 Residenzstadt, wovon noch Überreste des Schlosses und ein Schlosspark zeugen.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Mit der BahnBearbeiten

Man kann den 1 Bahnhof Hildburghausen mit der Südthüringenbahn von Eisenach über Meiningen nach Sonneberg erreichen.

Auf der StraßeBearbeiten

Die B 89, die durch die Stadt verläuft, hat 15 km weiter östlich, bei Eisfeld, einen Anschluss an die A 73 CoburgSuhl.

Mit dem FahrradBearbeiten

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Hildburghausen

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Hildburghausen besitzt einen beschaulichen Marktplatz mit Bürgerhäusern aus dem 16. bis 18. Jh. und einem spätgotischen Rathaus, das einst Wasserburg der Henneberger war. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten zählen:

 
Stadtmuseum
  • Die barocke Stadtkirche (Christuskirche), erbaut von 1781 bis 1785, eigenwillige Innengestaltung: Prinzipalwand mit Orgel, Kanzel und Altar übereinander. Sie ist in den Sommermonaten von 14 bis 16 Uhr geöffnet.
  • Stadtmuseum Hildburghausen, Apothekergasse 11 (100 m nördlich des Marktes). Tel.: +49 (0)3685 403689, Fax: (0)3685 406790, E-Mail: . Geöffnet: Di - So 10.00 − 17.00 Uhr, Mo geschlossen. Preis: Eintritt: 3,50 €, ermäßigt: 2,- €.
  • Historisches Rathaus mit Türmerwohnung: Do 10 − 16 Uhr, 3,- €, ermäßigt: 2,- €.
  • Werra-Kanal, der die Schlossparkanlage umgibt

AktivitätenBearbeiten

Im Süden der Stadt liegt der 496 m hohe Stadtberg, von dessen Bismarckturm man einen weiten Ausblick hat: zum Dolmar (740 m) bei Meiningen, zum Thüringer Wald, zum Bleßberg (865 m) bei Eisfeld, zur Veste Coburg (464 m), zur Burgruine Straufhain (449 m) und zu den Gleichbergen (679 und 641 m).

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

  • 1 Restaurant Burghof, Friedrich-Rückert-Str. 6, 98646 Hildburghausen. Tel.: +49 (0)3685 4096870, Fax: (0)3685 4049582, E-Mail: . Bodenständige deutsche Küche, aber auch Cocktails oder Long-Drinks. Geöffnet: So – Fr 11.00 – 14.30 Uhr + ab 17.00 Uhr, Sa ab 17.00 Uhr.
  • 2 Gaststätte und Pension "Zur Falkenklause", Wilhelm-Rathke-Str. 1, 98646 Hildburghausen. Tel.: +49 (0)3685 704324, Fax: (0)3685 707487, E-Mail: . Thüringische und fränkische Küche, aber auch einige ungarische Spezialitäten. Geöffnet: Mo – Sa 11.00 – 14.00 Uhr + 16.00 – 0.00 Uhr, So 11.00 – 14.00 Uhr. Preis: EZ ab 38 €, DZ ab 55 €.
  • 4 China-Restaurant Jade, Schloßparkpassage 5, 98646 Hildburghausen. Tel.: +49 (0)3685 400299. Chinesische Küche.
  • 5 Ristorante La Rustica, Markt 2 – 6, 98646 Hildburghausen. Tel.: +49 (0)3685 400144, Fax: (0)3685 400145. Italienische Küche. Geöffnet: täglich 11.00 – 14.00 Uhr + 17.00 – 0.00 Uhr.
  • 6 Gaststätte Pub Lopez, Untere Marktstraße 3, 98646 Hildburghausen. Tel.: +49 (0)3685 708081.

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

  • 2 Hotel Verde, Obere Allee 13, 98646 Hildburghausen. Tel.: +49 (0)3685 403703, Fax: (0)3685 403702, E-Mail: . Das Restaurant wird nur für angemeldete Veranstaltungen geöffnet und ist sonst ein reines Frühstücksrestaurant. Preis: EZ ab 48 €, DZ ab 75 €.

GesundheitBearbeiten

  • 1 Henneberg-Kliniken (Regiomed Kliniken, Standort Hildburghausen, Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung), Schleusinger Straße 17, 98646 Hildburghausen. Tel.: +49 (0)3685 773-0.

Praktische HinweiseBearbeiten

Kurzinfos
Fläche72,94 km²
Telefonvorwahl(0)3685
Postleitzahl98646
KennzeichenHBN
ZeitzoneUTC+1
Notruf112 / 110

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Gerhard Köbler: Historisches Lexikon der deutschen Länder, ISBN 3-406-44333-8
  • Hans-Jürgen Salier: Chronik der Stadt Hildburghausen, ISBN 3-86180-065-9
  • Bastian Salier: Freimaurer in Hildburghausen, ISBN 3-86180-170-1
  • Friedrich Ernst Prinz von Sachsen-Altenburg: Das Rätsel der Madame Royale. Marie Therese Charlotte von Frankreich - Ein zweihundertjähriges Geheimnis im Licht neuerer Forschungen. ISBN 3-86180-007-1
  • A. E. Brachvogel: Das Rätsel von Hildburghausen, Reprint Verlag Frankenschwelle, 1990
  • Braungart/ Römhild: Hildburghausen eine Stadtgeschichte in Bildern, Stadtmuseum Hildburghausen, 1996

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.