Herleshausen

hessische Gemeinde im Werra-Meißner-Kreis

Herleshausen ist eine Gemeinde in Nordhessen.

Herleshausen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Karte von Herleshausen

HintergrundBearbeiten

Der kleine beschauliche Ort Herleshausen dürfte den meisten Menschen noch aus der Zeit der deutschen Teilung bekannt sein: der Grenzübergang Wartha-Herleshausen war einer von vier mit dem Auto befahrbaren Grenzübergänge für den Transitverkehr nach Berlin. Die Bedeutung Herleshausens für den Reiseverkehr ist heute nicht geringer geworden, liegt der Ort doch an der viel befahrenen Autobahn A 4.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Mit der BahnBearbeiten

Der 1 Bahnhof Herleshausen wird von Regionalzügen der Relation Bebra-Eisenach bedient.

Mit dem BusBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

Herleshausen verfügt über die Ausfahrt   38 Herleshausen an der  

Mit dem SchiffBearbeiten

Mit dem FahrradBearbeiten

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • 1 Sowjetische Kriegsgräberstätte. Während des Zweiten Weltkriegs entstand bei Herleshausen ein Lager für erkrankte sowjetische Kriegsgefangene, die zuvor als Zwangsarbeiter etwa für den Bau der heutigen Autobahn A 4 eingesetzt wurden. Nach dem Krieg setzte der Bürgermeister von Herleshausen, Karl Fehr, gegen jeden Widerstand durch, dass die Todesfälle im Lager amtlich erfasst wurden, wofür er das Bundesverdienstkreuz erhielt. Auf dem Friedhof sind 1593 namentlich bekannte Kriegsgefangene beigesetzt, der Friedhof wird bis heute gepflegt.

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

  • 1 Hotel & Restaurant Gutsschänke, Karl-Fehr-Straße 2. Tel.: (0)5654 9248363. Der Geheimtipp in Herleshausen, deutsche Küche zu günstigen Preisen.

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.