Douarnenez

französische Gemeinde im Département Finistère
Douarnenez
Einwohnerzahl14.000 (2019)
Höhe61 m
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Douarnenez ist eine französische Stadt im Département Finistère in der Bretagne.

Karte von Douarnenez

HintergrundBearbeiten

Politisch gehört der Ort zum Arrondissement Quimper und ist Verwaltungsort des Kantons Douarnenez.

Der heutige Ort wurde im 12. Jahrhundert gegründet. Es finden sich aber auf dem Gemeindegebiet römische Siedlungsspuren.

Der Ort ist der fünftgrößte Fischereihafen Frankreichs.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Mit der BahnBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

Mit dem SchiffBearbeiten

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

KirchenBearbeiten

  • 1 Église Saint-Jacques de Pouldavid, 1 Rue de la Paix, 29100 Douarnenez.
  • 2 Église du Sacré Cœur de Douarnenez, 8 Rue Ernest Renan, 29100 Douarnenez.
  • 3 Chapelle Saint-Jean de Tréboul Sud, Rue Saint-Jean, 29100 Douarnenez.
  • 4 Église Saint-Herlé de Ploaré, Place Jean Gouill, 29100 Douarnenez.

MuseenBearbeiten

  • 1 Le port Musée, Place de l’Enfer. Tel.: +33 (0)2 98 92 65 20, Fax: +33 (0)2 98 92 05 41. Das Hafenmuseum. Geöffnet: Hauptsaison: 15. Juni – 15. September täglich 10.00 – 19.00 Uhr; Nebensaison: 31. März – 14. Juni und 16. September – 7. November 10.00 – 12.30 Uhr + 14.00 – 18.00 Uhr, M o außerhalb der Schulferien geschlossen. Preis: Eintritt (Kombi/Ausstellung/Schiffe): Erwachsene: € 6,20/5/4 Reduziert und Kinder € 3,80/3/2.50 Familie (2 Erwachsen 2 Kinder) € 17/14/12 (Stand 2007).

Sowohl die Museumsaustellung wie die Museumsschiffe können für sich alleine besucht werden.

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

www.mairie-douarnenez.fr – Offizielle Webseite von Douarnenez

 
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.