Commercy

französische Gemeinde

Commercy ist eine Stadt im Département Meuse in der Region Grand Est (frühere Region Lothringen) in Frankreich.

Commercy
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Karte von Commercy

HintergrundBearbeiten

Die Stadt an der Maas, Sitz einer Unterpräfektur, kam nach einer bewegten Geschichte 1766 an Frankreich.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Siehe Bar-le-Duc

Mit der BahnBearbeiten

Commercy hat Bahnanschluss. Außerdem verkehren von Meuse TGV an der Schnellfahrstrecke regelmäßig Busse nach der Stadt.

Mit dem BusBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

Commercy liegt rund 8,5 km nördlich der vierstreifig ausgebauten Nationalstraße knapp 40 km westlich von Nancy. Von der N4 kommt man über die Départementsstraße D954 in die Stadt.

Mit dem SchiffBearbeiten

 
Kanalschleuse

Die kanalisierte Maas ist schiffbar (Canal de la Meuse, früher Canal de l'Est) und steht mit dem ostfranzösischen Kanalnetz in Verbindung.

Mit dem FahrradBearbeiten

Commercy liegt an der Radroute Maas.

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Priorat Breuil
  • Das Schloss Commercy mit seinem zur Stadt geöffneten Ehrenhof, einer kolossalen ionischen Säulenanordnung am Corps de Logis und den in Pavillons endenden Seitenflügeln. An der Seite zur Maas liegt eine hohe Terrassenmauer, die die Reste des gotischen Oberen Schlosses, einer Wasserburg, verbirgt. Das Schloss brannte 1944 aus, wurde aber äußerlich wiederhergestellt (heute städtische Ämter).
  • Das barocke Hôtel de Ville (Rathaus).
  • Die Kirche Saint-Pantaléon.
  • Das Benediktinerpriorat Breuil.

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

 
Madeleines

Die Stadt ist für das Gebäck Madeleines de Commercy bekannt.

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

http://www.commercy.fr – Offizielle Webseite von Commercy

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.