Cochem

Gemeinde in Deutschland

Cochem ist eine Stadt mit über 5000 Einwohnern an der Untermosel in Rheinland-Pfalz.

Cochem
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

Die historische Innenstadt von Cochem befindet sich am linken Ufer der Mosel. Südlich davon liegt der Stadttei Sehl. Der Stadttel Cond liegt an rechten Ufer der Mosel. Der Stadtteil Brauheck liegt südwestlich der Innenstadt auf der Höhe, dort befindet sich eine Kaserne sowie ein Gewerbegebiet mit einem Einkaufszentrum.

Die Verbandsgemeinde Cochem besteht aus der Stadt Cochem sowie 22 weiteren Ortsgemeinden, sie erstrecken sich über mehr als 30 km entlang der Mosel von Bremm bis Moselkern.

AnreiseBearbeiten

 
Cochem in der Topographia Archiepiscopatuum Moguntinensis von Matthäus Merian 1646.

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Vom Hunsrück-Airport Frankfurt-Hahn (IATA CodeHHN) gibt es einen Shuttle-Bus nach Cochem.

Weitere internationale Airports sind Köln-Bonn - (IATA CodeCGN), 110 km, Luxembourg - (IATA CodeLUX), 130 km, Flughafen Frankfurt am Main (IATA CodeFRA), 144 km und Düsseldorf (IATA CodeDUS)- 159 km.

Mit der BahnBearbeiten

1: Moselstrecke Trier - Treis-Karden - Koblenz mit 7 Bahnhöfen im Ferienland Cochem / Treis-Karden / Cochem und Treis-Karden (Regional-Express und Regionalbahn), Ediger-Eller, Klotten, Pommern, Müden und Moselkern (alle Regionalbahn).

  • RE 1 Koblenz − Treis-Karden − Cochem − Bullay − Trier − Saarbrücken − Kaiserslautern − Ludwigshafen − Mannheim
  • RE 11 Koblenz − Treis-Karden − Cochem − Bullay − Trier − Wasserbillig − Luxemburg-Stadt
  • RB 81 Koblenz – Treis-Karden – Cochem – Ediger-Eller – Bullay – Trier

Mit dem AutoBearbeiten

 
Blick von der Skagerrak-Brücke zur Altstadt

Man erreicht Cochem am schnellsten über die   Koblenz-Trier. Aus östlicher Richtung nehmen Sie die Ausfahrt Kaisersesch (Nr. 4), von hier sind es noch 12 km bis Cochem. Folgen Sie einfach der Beschilderung. Aus westlicher Richtung verlassen Sie die   über die Ausfahrt Ulmen (Nr. 2), ab hier ist die Strecke nach Cochem (23 km) ebenfalls gut beschildert.

  • Über die   Ludwigshafen − Koblenz,   Boppard in Richtung Brodenbach oder Alken → Treis-Karden − Cochem
  • Über die   Koblenz − Treis-Karden − Cochem − Trier
  • Über die   Koblenz − Treis-Karden → Cochem

Mit dem BusBearbeiten

 
Blick von Cond zur Altstadt
  •   500 RegioLinie (RegioRadler Vulkaneifel): Gerolstein – Daun – Ulmen – Cochem
  •   711 Bullay – Alf – Bremm – Ediger-Eller – Ellenz-Poltersdorf – Cochem (Calmont-Express)

Mit dem SchiffBearbeiten

  • Ausflugsschiffe (Flusskreuzfahrten Rhein-Mosel)
  • Personenschifffahrt Gebr. Kolb, Schifffahrtslinien Treis - Cochem - Beilstein - Zell, Cochem - Traben-Trabach und Cochem - Treis - Koblenz
  • Köln-Düsseldorfer, Schifffahrtslinie Koblenz - Alken - Treis - Cochem
  • Sportboote

Mit dem FahrradBearbeiten

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Cochem

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Reichsburg

MuseenBearbeiten

  • 1 Bundesbankbunker Cochem, Am Wald 35, Cochem (Im Ortsteil Cond). Tel.: +49(0)2671 9153540, E-Mail: .     . Eines der bestgehüteten Geheimnisse der alten Bundesrepublik! Gut versteckt in einem als Tagungshaus getarnten Gebäude wurden in diesem atombombensicheren Bunker in den Zeiten des Kalten Krieges über 15 Milliarden Mark einer Notstands-Währung gelagert. Eine Tour zeigt das Gebäude und vermittelt die Geschichte hinter dem Objekt. Keine Parkmöglichkeit am Bunker. Shuttlebus 10:40, 12:40 und 14:40 ab Endertplatz (Tourist Info) Geöffnet: Führungen Apr - Okt tägl 11 - 12 - 13 - 14 - 15 Uhr, Nov - Mrz 11 - 13 - 15 Uhr, siehe Webseite. Preis: Eintritt Erw. 10 €.
  • 2 Historische Senfmühle, Endertstr. 18, 56812 Cochem. Tel.: +49 (0)2671 607 665. Geöffnet: Mo-So 10-18 Uhr, auch Feiertags, Weihn. und Neujahr geschl. Preis: Senfprobe kostenlos, halbstündige Führung zu best. Stunden: Erw 2,50 €.
  • 3 Edelsteinmuseum & Edelsteinschleiferei, Unterbachstraße 5. Tel.: +49 (0)2671 4267. Geöffnet: Apr - Okt Mo-Sa 10-18 Uhr, So 11-17 Uhr Jan, Feb geschlossen. Führungen 11, 14 und 16 Uhr. Preis: Erw. 5 € incl Führung.

KirchenBearbeiten

  • 4 St. Martin (katholische Pfarrkirche im Stadtzentrum), Moselpromenade 8, 56812 Cochem.
  • 5 St Remaclus (katholische Kirche), Valwiger Str. 3, 56812 Cochem-Cond.
  • 6 St. Antonius, Ellerer Str. 44, 56812 Cochem-Sehl.
  • 7 St. Klaus von Flüe (kath. Kirche), An der Hauptwache 10, 56812 Cochem-Brauheck.
  • 8 Kloster Ebernach (Franziskanerbrüder vom Hl. Kreuz), Bruder-Maximilian-Straße 1, 56812 Cochem. Tel.: +49 (0)2671 6008100.

VerschiedenesBearbeiten

  • 9 Rathaus 1739 im Barockstil erbaut
  • 10 Marktplatz mit Martinsbrunnen
  • Kapelle zu den 11 drei Kreuzen
  • Sesselbahn mit 3 Pinnerkreuz
  • Stadttore: 12 Enderttor   , Balduinstor, Martinstor, Fuchsloch

BurgenBearbeiten

  • 13 Reichsburg Cochem, Schloßstr. 36. Tel.: +49 (0)2671 255.     . 12. Jhd. − Mehr als 100 m über der Mosel erhebt sich auf einem markanten Kegel das spätgotische Bauwerk. Nachdem sie im 17. Jahrhundert zerstört worden war, wurde sie dem Geschmack der Burgenromantik entsprechend in den Jahren von 1868 bis 1877 im Stil der Neugotik wiederaufgebaut. Keine Parkmöglichkeit auf der Burg. Shuttlebus-Transfer Preis: Eintritt Erw. 6 €.
  • 14 Winneburg.     . Burgruine oberhalb Cochem.

AktivitätenBearbeiten

 
Fassade Weinhexe, Cond, an der Skagerrak-Brücke
 
Cochem, an der Moselstraße
  • Ostermarkt (2 Wochenenden vor Ostern)
  • Blütenfest des roten Mosel-Weinbergpfirsich (2. Sonntag im April)
  • Kunst- und Handwerkermarkt (erstes Wochenende im Mai)
  • Mosel-Wein-Woche über Fronleichnam
  • Cochemer Weinlagenfest (letztes Juniwochenende)
  • Burgfest am 1. Wochenende in August
  • Heimat- und Weinfest am letzten Wochenende im August
  • Tag des Roten Mosel-Weinbergpfirsich (2. Wochenende im September)
  • Federweißenfest am ersten und zweiten Wochenende im November
  • Adventszauber & Weihnachtsmarkt
  • Mosel-Wein-Express (Bimmelbahn)
  • Abendfahrt mit dem Schiff auf der Mosel
  • Nordic-Walking Parcours mit 16 Strecken
  • Stadtführungen Anmeldung über Tourist Information, Preis 4 €, Dauer 1 h.
  • 1 Freizeitzentrum Mosel-Erlebnisbad, Moritzburger Str. 1, 56812 Cochem. Tel.: +49 (0)2671 97990.
  • 2 Wild- und Freizeitpark Klotten / Cochem, Wildparkstraße 1, 56818 Cochem. Tel.: +49 (0)2671 605440.

RadfahrenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

In der historischen Altstadt findet man zahlreiche Geschäfte wie Weinhandlungen und Boutiquen mit einem breiten Angebot an Souvenirs. Lebensmittel und sonstige Güter des täglichen Bedarfs findet man auch im Stadtteil Brauheck.

  • 1 Norma (Supermarkt), Am Eichenhain, 56812 Cochem-Brauheck.
  • 2 Lidl (Supermarkt), Am Heckbaum 2, 56812 Cochem-Dohr.

KücheBearbeiten

 
Blick von der Altstadt nach Cond
 
Ruine Winneburg

Wer Restaurants, Cafés, Weinstuben etc. sucht, wird in der Altstadt schnell fündig. Man muss nur an der Moselpromenade entlang flanieren, man geht zur Liniusstraße oder zum Marktplatz. Auch an der Uferstraße in Cochem-Cond gibt es etliche gastronomische Betriebe.

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

 
Enderttor
 
Martinstor

CampingBearbeiten

HotelBearbeiten

Übernachten im WeingutBearbeiten

LernenBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

1 Tourist-Information Ferienland Cochem, 56812 Cochem, Endertplatz 1. Tel.: +40(0) 2671-60040, +49 (0)2671-19433, Fax: (0) 2671-600444, E-Mail: .

GesundheitBearbeiten

AusflügeBearbeiten

  • MIT 2 PS DIE SCHÖNE MOSELLANDSCHAFT BEREISEN
  • Wild- und Freizeitpark Klotten
  • Skulpturenpark Senheim-Senhals
  • Römergräber Nehren
  • Klosterruine Stuben
  • Klosterruine Metternich in Beilstein
  • Ehemalige Pfarrkiche St. Martin in Ellenz
  • Pfarrkirche St. Salvador mit Doppelturmfassade in Ernst
  • Burg Eltz
  • Deutsches Eck in Koblenz
  • Trierer Dom
  • Kardener Dom in Treis-Karden
  • Freilichtmuseum Konz
  • Kloster Maria Laach bei Mendig
  • Kloster Engelport bei Treis-Karden
  • Kloster Springiersbach
  • Idar-Oberstein
  • Burg Pyrmont
  • Burg Arras
  • Klidinger Wasserfall
  • Neefer Eulenköpfchen

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

http://www.cochem.de – Offizielle Webseite von Cochem

Ferienland Cochem Tourismusseite des Landkreises

 Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.