Butzbach

hessische Stadt im Wetteraukreis

Butzbach ist eine Stadt in Hessen, am Rande der Wetterau und des Taunus gelegen.

Butzbach
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

 
Butzbach in der Topographia Hassiae von Matthäus Merian 1655.

AnreiseBearbeiten

Mit der BahnBearbeiten

Butzbach liegt an der Main-Weser Bahn. Hier hält der Mittelhessen-Express (RE) von Frankfurt über Marburg nach Treysa, der in Gießen geflügelt wird und der hintere Teil nach Dillenburg und teilweise nach Siegen fährt. Außerdem halten einzelne Regionalbahnen.

Butzbach liegt im Gebiet des Nahverkehrsverbundes Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV). Die Mitnahme von Fahrrädern ist im Gebiet des RMV kostenlos und in von der Deutschen Bahn AG betriebenen Zügen ganztägig möglich. Bei anderen Verkehrsmittel kann die Fahrradmitnahme zeitlich eingeschränkt sein auf Zeiten außerhalb des Berufsverkehrs (z.B. Stadtbusse in Butzbach).

Auf der StraßeBearbeiten

    Giessener Südkreuz,     Butzbach und  

Die Deutsche Fachwerkstraße führt durch den Ort.

Mit dem FahrradBearbeiten

Hinweis für Navigationssysteme und StadtpläneBearbeiten

2010 wurden in Butzbach die Straßennamen, die seit der Gebietsreform und der Eingemeindung der umliegenden Dörfer häufig mehrfach existierten, umbenannt. Jetzt gibt es jeden Straßennamen nur noch einmal im Stadtgebiet. Achten Sie deshalb auf den Stand Ihrer Kartenunterlagen bzw. -software. In der Regel sind die neuen Straßennamen ab 2012 auch in Kartenmaterial und -software umgesetzt.

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Butzbach

BusverkehrBearbeiten

Der Busverkehr bietet in Butzbach bis ca. 21.00 Uhr ein gutes Angebot. Allerdings ist die Linienbenennung teilweise irreführend. So gibt es z.B. zwei Linien 500 mit ganz unterschiedlichen Streckenverläufen.

RadwegenetzBearbeiten

Alle Stadtteile sind an ein gut ausgeschildertes Radwegenetz angeschlossen.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

KernstadtBearbeiten

  • Marktplatz mit Marktbrunnen
  • Fachwerkhäuser aus dem 16. bis 18. Jahrhundert
  • Gotische Markuskirche aus dem 15. Jahrhundert
  • Reste der Stadtmauer mit Schwibbogenhäuschen
  • Solmser Schloss − Der spätgotische Steinbau wurde um 1481 erbaut, wobei die Stadtmauer mit einbezogen wurde. Prächtiges Renaissance-Treppenhaus von 1588. Von 1879 - 2004 Sitz des Amtsgerichts Butzbach.
  • Landgrafenschloss
  • Reste des Limes mit Wachturm

StadtteileBearbeiten

Viele umliegende alte Bauerndörfer sind Stadtteile von Butzbach. Viele haben noch alte erhaltene Bausubstanz und sind wirklich sehenswert.

GriedelBearbeiten

1 Griedel

  • Im Ort gibt es noch viele alte Bauernhäuser
  • Museumseisenbahn. Tel.: +49 6032 9292 29. Sie fährt durch Griedel dank der Eisenbahnfreunde Wetterau e.V.]. Diese fahren von April bis Oktober jeden 1. und 3. Sonntag mit Dampf- oder Diesel-gezogenen Museumszügen. Die Rückfahrkarte Bad Nauheim-Nord - Münzenberg kostet (Saison 2015): Erwachsene 12,00 €, Kinder 7,00 €. Die einfache Fahrt ist für 7,00 € (Erwachsene) bzw. 4,00 € (Kinder ab 3 Jahren) zu haben. Die Mitnahme von Fahrrädern ist kostenlos möglich. Bei Fahrten unter Dampf wird ein Dampfzuschlag von 3.00 € erhoben. Der aktuelle Fahrplan ist unter obigem Link aufrufbar.
  • Einmal im Jahr findet im Sommer das Griedeler Entenrennen statt. In 2013 startet es am 25. August. Bei diesem Volksfest versuchen hunderte kleiner gelber Gummienten, von ihren "Besitzern" angefeuert, als erste die Rennstrecke auf der Wetter zu überwinden. Die ersten Enten gewinnen Preise.

HochweiselBearbeiten

  • Ortskern mit alten Fachwerk-Bauernhöfen teilweise aus dem 16. Jahrhundert und evangelische Pfarrkirche
  • Römerkastell am Fuße des Hausbergs im Wald. Das Kastell ist teilweise überwuchert. Für Kinder ist es eine Enttäuschung, wenn sie sich etwas ähnliches wie das Kastell Saalburg vorstellen. Informationstafeln sind aufgestellt. Erreichbar nur zu Fuß.
  • Noch weniger erhalten ist die keltische Fluchtburg unterhalb des Hausberg-Gipfels. Die Reste der Ringwälle sind nur für gute Wanderer erreichbar, da der Weg nur bergauf geht.

Nieder-WeiselBearbeiten

  • Ortskern mit alten Fachwerkhäusern
  • Komturkirche aus dem 12./13. Jahrhundert der Johanniterkommende. Besichtigung nur nach Terminvereinbarung mit dem ev. Pfarramt Nieder-Weisel möglich.
  • Ev. Pfarrkirche, angelegt als Wehrkirche
  • Jüdischer Friedhof am Ende der Weingartenstraße

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

DrogeriebedarfBearbeiten

  • dm-drogeriemarkt, Am Hetgesborn 2, 35510 Butzbach
  • Drogerie Müller, Weiseler Straße 20, 35510 Butzbach

Hobby, FreizeitgestaltungBearbeiten

  • Bücher: Buchhandlung Bindernagel GmbH, Wetzlarer Straße 25, 35510 Butzbach und Buchshop der Butzbacher Zeitung, Verlagshaus Gratzfeld, Langgasse 20, 35510 Butzbach
  • Filme, Fotobedarf: Foto-Koch, Marktplatz 9, 35510 Butzbach
  • Näh- und Kurzwaren: Hans Hermann Becker, Wetzlarer Straße 9, 35510 Butzbach und Woll-Lust, Regina Brauneis, Wetzlarer Straße 21, 35510 Butzbach

Kleidung und SchuheBearbeiten

  • hessnatur Butzbach, Marie- Curie-Straße 7, 35510 Butzbach und hessnatur Butzbach Restpostenmarkt, Griedeler Strasse 42, 35510 Butzbach
  • Viele kleine Boutiquen in der Fußgängerzone
  • Quick-Schuh Inh. Bach GmbH, Weiseler Straße 18, 35510 Butzbach

LebensmittelBearbeiten

  • REWE XXL, NORMA-Discounter im Gewerbegebiet Ost, Philipp-Reis-Straße, 35510 Butzbach
  • ALDI-Süd, Am Keltenhof 1, 35510 Butzbach
  • PENNY-Markt, Jakob-Rumpf-Straße 2, 35510 Butzbach
  • Tee und Kräuter: Krüthus, Marktplatz 16, 35510 Butzbach

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

  • Havanna Bar, direkt am Marktplatz, Bester Cocktail: Zombie, Bestes Essen: Fingerfood-Platte, Trotz Anwesenheit von Fastfood-Ketten in Butzbach: den mit Abstand besten Burger gibt es in der Havanna Bar.
  • Legendäre "Back To" Nacht im "Busters", jeden 2. Samstag im Monat.

UnterkunftBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Die nächsten Krankenhäuser befinden sich in Bad Nauheim und der Kreisstadt Friedberg.

Praktische HinweiseBearbeiten

Geldautomaten der Banken, der Postbank, von Sparkassen und des Volks- und Raiffeisenverbandes sind in der Kernstadt vorhanden. In Nieder-Weisel und Hochweisel Geldautomaten der Volksbank, in Hochweisel auch der Sparkasse.

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.