Boizenburg/Elbe

Stadt im Landkreis Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland

Boizenburg (offiziell Boizenburg/Elbe) ist die westlichste Stadt des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern und als Stadt mit einem größtenteils unverbauten Stadtkern und ihrer Lage am Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe sehenswert.

Boizenburg/Elbe
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

 
Karte von Boizenburg/Elbe

Boizenburg besitzt die beiden touristisch wichtigen Ortsteile Boizenburg und Boizenburg Bahnhof. Während die Innenstadt einen mittelalterlichen Charme besitzt, ist Boizenburg Bahnhof der Stadtteil, der mit der Errichtung und dem Betrieb des großen Fliesenwerkes zu Beginn des 20. Jahrhunderts wuchs. Dieses war vor dem Krieg das größte Europas.

Boizenburg hatte als Stadt an der Elbe überregionale Bedeutung mit ihrem Hafen und der Werft. Während der Zeit der deutschen Teilung war Boizenburg Grenzstadt, und vor der Fertigstellung der Autobahn ein Durchfahrtsort für den Transitverkehr zwischen Hamburg und West-Berlin.

Die ursprüngliche Anlage der Stadt als slawische Siedlung, die in nächster Nähe einer seichten Stelle durch die Elbe lag, ist heute nur noch im 1 Straßennamen Fürstengarten und der geografischen Lage der Straße wahrnehmbar.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

  • Der 1 Flughafen Hamburg        (IATA: HAM) ist der nächstgelegene Verkehrsflughafen mit internationalen Verbindungen. Von dort sind es etwa 85 km, die aus Hamburg heraus etwa 50 km über die   führen. Von der Autobahn wählt man entweder die   9b Zarrentin (weiter über die   bis Boizenburg) oder die Ausfahrt   7 Talkau (über   Schwarzenbek  Lauenburg –   Boizenburg). Alternativ gibt es die Strecke über die  , die fast durch das Zentrum Hamburgs führt.
  • Der 2 Flughafen Lübeck      (IATA: LBC) (auch Hamburg-Lübeck genannt) wird seit August 2020 wieder von München und Stuttgart im Linienverkehr angeflogen. Er steht weiterhin Geschäfts- und Sportfliegern offen.

Mit der BahnBearbeiten

3 Bahnhof Boizenburg/Elbe, Bahnhofstraße 71, 19258 Boizenburg/Elbe.  . Der Bahnhof von Boizenburg liegt etwa 2 Kilometer vom historischen Stadtkern entfernt.

Obwohl Boizenburg an der Fernbahn-Strecke Hamburg-Berlin liegt, ist die Stadt mit einem ICE oder IC nicht direkt, sondern nur über den Umstieg in Ludwigslust oder Büchen erreichbar. Dort hält der RE Lüneburg–Lübeck.

Über den RE sind Mecklenburg-Vorpommerns Hauptstadt Schwerin (ca. 40 min), Rostock (ca. 1h 45min) und Hamburg (direkt ca. 55 min) erreichbar.

Mit dem BusBearbeiten

Boizenburg ist mit dem Bus nur mäßig gut zu erreichen. Die Busverbindungen zu anderen verkehrstechnisch wichtigen Orten wie Zarrentin (Anschluss an die Autobahn   z.B. für Tramper), Neuhaus (als Anschluss von Dömitz östlich der Elbe kommend), Bleckede oder Lüneburg (als Anschluss westlich der Elbe kommend), oder mit Lauenburg/Büchen (mit Anschluss an den RE Lüneburg–Lübeck) sind selten und verhältnismäßig umständlich. Alle Anschlüsse sind hier abrufbar.

Auf der StraßeBearbeiten

Anfahrt über die  , Ausfahrt   9b Zarrentin, weiter über die  . In Boizenburg kreuzen sich die   und die  .

Von westelbischer Seite kommend führt die Strecke über die   aus Lüneburg, die in Lauenburg die   kreuzt.

Mit der FähreBearbeiten

Eine Direktverbindung mit einer Elbfähre nach Boizenburg gibt es nicht (mehr), weder für Fahrzeuge, noch für Personen. Die Verkehrsschilder in und um Boizenburg weisen auf den Hafen, nicht eine Fähre.

Mit dem Schiff und SportbootenBearbeiten

Boizenburg liegt an zwei Gewässern, die für den Wassersport interessant sind:

Im Hafen gibt es verschiedene Aussetzstellen für Kanu-Sportler, für kürzere Zwischenstopps ist das Gelände des Bootssportverein geeignet. Sechs ruhige Gästeplätze sowie freie Mitgliederplätze, die mit grün gekennzeichnet sind, warten auf Gäste. Versorgungsmöglichkeiten sind fußläufig in wenigen Minuten in der Innenstadt erreichbar.

  • Die Sude mündet vor dem Boizenburger Stadthafen in die Elbe und ist für den Kanusport unter Berücksichtigung der Naturschutzbestimmungen gut geeignet.[1]

Mit dem FahrradBearbeiten

Boizenburg liegt rechtselbisch am Elbe-Radweg und bietet für Radwanderer mehrere Unterkünfte und gute Möglichkeiten zur Verpflegung. Aus dem Umland führen einige gut befahrbare und – außer den Bundesstraßen – nicht sehr stark frequentierte Straßen nach Boizenburg.

Den Elbe-Radweg kann man sowohl links- als auch rechtselbisch befahren. Berücksichtigen sollte man dabei, dass ein Überqueren der Elbe elbabwärts vor Boizenburg nur über die Fährverbindung in Bleckede oder nach Boizenburg über die Brücke in Lauenburg möglich ist (s. Hinweise Anfahrt mit der Fähre).

Zu FußBearbeiten

Da Boizenburg von ländlich geprägter Landschaft umgeben ist, bieten sich viele Möglichkeiten an, die Stadt abseits von Straßen zu erreichen. Auf der Strecke von und nach Lauenburg kann man die stärker befahrene B5 und den daneben verlaufenden Elbe-Radweg ab der Naturschutzausstellung EinFlussReich im Stadtteil Vier parallel im Wald am Elbberg umgehen (Beschreibung des Fußweges über den Elbberg). Der Weg ist der ehemalige Kolonnenweg der DDR-Grenztruppen und durch den bergigen Charakter und den Wald sehr reizvoll.

MobilitätBearbeiten

An der städtischen Touristeninformation können Pedelecs und Tretroller ausgeliehen werden.

Boizenburg und Umgebung sind gut mit dem Fahrrad zu erkunden. Zum einen sind die Straßen nicht stark frequentiert, zum anderen gibt es häufig Radwege neben den Fahrspuren. In der kleinen Innenstadt behindert Kopfsteinpflaster etwas die Benutzung des Fahrrads.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Boizenburg verfügt über eine große Anzahl von denkmalgeschützten und sehenswerten Gebäuden. Ein Großteil von ihnen befindet sich in der Innenstadt, die zu einem Rundgang einlädt. Aber auch Boizenburg Bahnhof bietet auf der Hauptstraße und im daneben gelegenen Quartier interessante Architektur, die mit der Zuwanderung der schlesischen Arbeiter im Fliesenwerk zu tun hat.

Besonders hervorzuheben sind:

BauwerkeBearbeiten

  • 2 Boizenburger Rathaus     
  • 3 Stadtkirche St. Marien     

NaturBearbeiten

  • Der 4 Weidenschneck und Symponischer Weidengang, ein in das Naturschutzgebiet integrierter Veranstaltungsort und mit Weiden gestalteter Park

Museum und AusstellungenBearbeiten

  • 5 Erstes Deutsches Fliesenmuseum Boizenburg, Reichenstr. 4, 19258 Boizenburg.     . Fliesenmuseum Boizenburg.
  • 6 Heimatmuseum, 19258 Boizenburg Markt 1. Tel.: +49 38847 626-65. Heimatmuseum Boizenburg/Elbe.
  • 7 Elbbergmuseum. Ausstellungen zum KZ-Außenlager Boizenburg und zur ehemaligen Innerdeutschen Grenze.
  • 8 Freiluftausstellung EinFlussReich, Am Elbberg 8-9 19258 Boizenburg. Freiluftausstellung EinFlussReich, die den Lebensraum Fluss und z. B. auch den Hochwasserschutz thematisiert. Der Infopavillon zum Biosphärenverband Schaalsee-Elbe ist von Montag bis Freitag von 8.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Geöffnet: Als Außenausstellung immer geöffnet, der Info-Pavillion Mo-Fr 8-16.00 Uhr.

AussichtspunkteBearbeiten

Unweit der Freiluftausstellung EinFlussReich gibt es einen bemerkenswerten 1 Aussichtspunkt am Elbberg mit einem großartigen Blick auf den Elbbogen, die sandigen Buchten der Elbe, die Mündung der Sude und weit auf die Westseite der Elbe. Nicht vergessen sollte man, dass Boizenburg – und ganz besonders dieser Ort – zu Zeiten der DDR Sperrgebiet und dieser Blick außer für Grenzsoldaten verboten war.

IndustriekulturBearbeiten

Boizenburg hat als ehemalig bedeutender Standort der Werft und des Fliesenwerkes eine Vielzahl entdeckenswerter Artefakte der Industriekultur. Besonders markant sind:

  • 1 Rundgang 'Geschichte der Werft', Fährweg 19258 Boizenburg. Auf dem (öffentlich zugänglichen) Gelände der Werft bzw. auf dem 'Fährweg' ist eine Fotodokumentaton zur Geschichte der Werft mit mehreren Stationen angebracht. Geöffnet: immer zu besichtigen, ohne Eintritt.
  • 9 Takraf Hafenkran Boizenburg. der stillgelegte Fahrkran der Werft.
  • 10 Schwimmkran der Boizenburger Elbewerft (an der Stirnseite des Hafenbeckens).  . Der restaurierte Schwimmkran der Elbewerft. Hier gibt es einen Artikel zu dem Denkmal in der Schweriner Volkszeitung.
  • eine Fliesenpresse im Außengelände hinter dem Deutschen Fliesenmuseum (auch außerhalb der Öffnungszeiten des Museums zu besichtigen)
  • 11 Gasometer Boizenburg/Elbe (Biogasspeicher Boizenburg/Elbe).  . ein außergewöhnlich futuristisch anmutender Gasometer als Zwischenspeicher für Biogas neben der B5 (in einem Spaziergang ab Hafen in rund 25 min zu erreichen).
  • Boizenburger Stadt- und Hafenbahn.     . Von der ehemaligen Schienenverbindung vom Hafen zur Bahnstrecke Hamburg–Berlin sind nur noch wenige Meter Schienen vorhanden. Der Verlauf der Strecke ist gut erkennbar, endet aber im überwucherten Areal des Bahnhofs.

Als Lost Place (vergessener oder verlassener Ort) existiert noch (Stand: April 2021) eine 12 Halle des Fliesenwerkes, die zunehmend verwahrlost und vermüllt, in der aber noch alte Maschinen, Maschinenteile und Industriebrennöfen vorhanden sind. Das Areal ist kein Teil des jetzigen Fliesenwerkes mehr und der Zugang nicht explizit verboten und gesperrt, trotzdem muss man ortstypisch mit der Aufforderung rechnen, das Gelände zu verlassen.

AktivitätenBearbeiten

Über die Touristeninformation können Stadtführungen und Führungen durch das Fliesenmuseum organisiert und gebucht werden.

  • 2 Naturerlebnisbad, Boizestraße 5, 19258 Boizenburg/Elbe, OT-Schwartow. Tel.: +49 (0)38847 33245. Ein Besuch im naturnah angelegten Naturerlebnisbad bietet sich an. Die Anlage ist sehr naturnah mit ungechlortem Wasser, mehreren Becken und Wasserrutsche.

EinkaufenBearbeiten

Boizenburg kann nicht als 'Shopping-Paradies' gelten. Alle Dinge des täglichen Lebens sind zentrumsnah verfügbar, aber für ausgedehnte Shoppingtouren gibt es im Ort kein ausreichend interessantes Angebot.

Folgende Läden sind in der Innenstadt verfügbar:

  • 1 Elbe-Buchhandlung, Klingbergstraße 6, 19258 Boizenburg (). Tel.: +49 (0)38847 53300, E-Mail: . Geöffnet: Mo-Fr 09:00-18:00, Sa 09:00-12:00.
  • 2 Rossmann. Drogeriemarkt Rossmann.
  • 3 Supermarkt Konsum, Königstraße 19-20 19258 Boizenburg. Tel.: +49 38847-6 28 97. Geöffnet: Mo-Fr: 07:00-20:00, Sa: 07:00-18:00 Uhr.

KücheBearbeiten

  • 1 Café Marie. Tel.: (0)38847-297945, E-Mail: . Ein nettes Café, das vom Lebenshilfewerk betrieben wird. Damit liegen Tortenstücke manchmal etwas schräg auf dem Teller, aber die Mitarbeiter sind sehr nett und Kuchen und Torten großartig bei moderaten Preisen. Mit Angebot an selbst gerösteten Kaffees!
  • 2 Checkpoint Harry. Restaurant und Take-away-Küche, in der ehemaligen Station der innerdeutschen Grenze untergebracht. Der Name persifliert die ehemaligen 'Checkpoints' der Alliierten.
  • 3 Pinoccio Lieferservice für Pizza & Co, Bahnhofstr. 20 19258 Boizenburg. Tel.: +49 38447 33 80 70. Wer seine Pizza, Nudeln, Baguettes und Co nicht im Lokal, sondern vielleicht am Zelt oder auf dem Boot im Hafen verzehren will, für den ist Pinoccio eine empfehlenswerte Adresse. Geöffnet: Mittwoch Ruhetag.

NachtlebenBearbeiten

Boizenburg ist als Kleinstadt kein Ziel für ein ausgedehntes Nachtleben. Trotzdem gibt es eine Reihe von unregelmäßig stattfindenden Veranstaltungen, die in der Mehrzahl über den Kulturverein Kinoclub Boizenburg e.V. (Webseite des Kino-Club Boizenburg) organisiert werden. Dazu zählen Konzerte aus den Bereichen Jazz, Weltmusik und Kabarett. Der Kino-Club ist auch Betreiber des Kinos, das sowohl Mainstream- als auch Programmkino ist.

Veranstaltungsorte sind:

  • 3 Kino Boizenburg, Reichenstraße 19, 19258 Boizenburg. Tel.: +49 (0)38847 37847, Fax: +49 (0)38847 37849, E-Mail: . . Das Kino zeigt nicht nur Filme, es ist auch Veranstaltungsort für Filmfeste mit Rahmenprogramm.
  • 4 Kulturschiff Minna, Hafenplatz, 19258 Boizenburg/ Elbe (im Boizenburger Hafen). Tel.: +49 (0)38847 378 46, E-Mail: .       . Die MINNA im Boizenburger Hafen stellt neben dem Kino einen zweiten, wichtigen Ort dar, der Veranstaltungen verschiedenster Art ermöglicht. Das Schiff gehört dem Kino-Club Boizenburg e.V., der viele Projekte für das kulturelle und soziale Leben Boizenburgs durchführt, wie z. B. Filmfestivals, Open-Air Film- und Konzert-Veranstaltungen bis zur Durchführung eines Kino-Sommerfestes. Merkmal: kostenloser Parkplatz.

UnterkunftBearbeiten

Hotels und PensionenBearbeiten

Stellplatz für WohnmobileBearbeiten

  • 6 Wohnmobil-Stellplatz, Hafenplatz, 19258 Boizenburg/Elbe (am Boizenburger Stadthafen gelegen). Tel.: +49 (0)38847 335354, E-Mail: . Gebührenfreier Stellplatz für 4 Mobile, keine Ver- und Entsorgung, Strom: 1,- €/kWh. Geöffnet: Ganzjährig nutzbar. Preis: kostenlos.

SicherheitBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Boizenburg bietet eine umfassende ärztliche Versorgung einschließlich eines kleinen Krankenhauses.

Praktische HinweiseBearbeiten

  • 3 Postfiliale im Geschäft 'Gumz & Mieck Mode Sport u. Spiel', Königstr. 14 19258 Boizenburg. Die Post hat kürzere Öffnungszeiten als der Laden! Ein Briefkasten ist vor dem Geschäft rund um die Uhr erreichbar. Geöffnet: Mo 09:00–13:00, 15:00–17:00 | Di 09:00–13:00, 15:00–18:00 | Mi 09:00–13:00, 15:00–17:00 | Do 09:00–13:00, 15:00–18:00 | Fr 09:00–13:00, 15:00–18:00 | Sa 09:00–12:00.
  • 4 Eisen Heinrich, Markttorstr. 8 19258 Boizenburg. Tel.: +49 38847 5 09 06, E-Mail: . Eisen Heinrich ist der Tante-Emma-Laden für alles rund um Eisenwaren und Camping-Zubehör in Boizenburg.
  • 5 Both-Motor, Berliner Straße 2 19257 Boizenburg. Für alle, die mit dem Zweirad – pedalgetrieben, motorisiert oder elektrisch – unterwegs sind, ist Both-Motor das Fachgeschäft. Geöffnet: Mo-Fr: 9:00-18:00, Sa: 9:00-12:00.

AusflügeBearbeiten

  • Der Abschnitt der Elbe bei Boizenburg gehört zum Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Mecklenburg-Vorpommern      und lädt zu Spaziergängen oder längeren Fahrradtouren ein.
  • Lohnenswert ist ein Abstecher in das rund 25 km entfernte Zarrentin am Schaalsee, das auch gut mit dem Fahrrad auf Nebenstrecken erreichbar ist.
  • Rund 10 km elbaufwärts ist Bleckede per Fahrrad auf dem Deich gut zu erreichen. Auf der Strecke passiert man neben einem historischen Grenzturm einen hölzernen Aussichtsturm, der einen schönen Ausblick auf das Elbtal bietet.

LiteraturBearbeiten

  • Fiek'n hätt schräb'n ut Hagenow (Sophie hat aus Hagenow geschrieben) ist eine Schriftenreihe in zwölf Bänden, die Anfang der 2000er Jahre vom Hagenower Augenoptikermeister Kuno Karls herausgegeben wurde. Sie präsentiert in preisgekrönter Weise Geschichten und Anekdoten aus Hagenow und Umgebung auf Plattdeutsch. Band 8 und 9 berücksichtigen besonders Boizenburg. Absolute Empfehlung, aber rare Verfügbarkeit (ohne ISBN).
  • Uwe Wieben: Streiflichter aus Boizenburg und Umgebung – 51 historische Miniaturen, Biographien Boizenburger Bürger, anhand derer die Stadtgeschichte lebendig wird (ISBN 978-3960230021)

WeblinksBearbeiten

http://www.boizenburg.de – Offizielle Webseite von Boizenburg/Elbe

 Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.