Amboise ist eine Stadt im Département Indre-et-Loire und liegt am Ufer der Loire.

Amboise
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

AnreiseBearbeiten

Entfernungen
Tours26 km
Blois35 km
Château-Renault26 km
Chenonceaux16 km
Saumur110 km

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Mit der BahnBearbeiten

Vom 1 Bahnhof in Amboise gibt es mehrmals täglich Direktverbindungen nach Orléans und nach Tours

Mit dem BusBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

Amboise liegt etwa 100 km südwestlich von Orléans an der D 952 zwischen Blois und Tours

Mit dem SchiffBearbeiten

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Amboise

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Clos Lucé
  • 1 Schloss Amboise, die ehemalige Festung wurde im 15. Jahrhundert von Ludwig IX und Karl VIII zum Residenzschloss umgebaut, später diente das Bauwerk als Gefängnis
  • 2 Château du Clos Lucé - Parc Leonardo da Vinci, 2 rue du Clos Lucé. Tel.: +33 2 47 57 00 73. Das Schloss wurde im 15. Jahrhundert erbaut. In ihm verbrachte Leonardo da Vinci die letzten 3 Jahre seines Lebens. Das Museum zeigt in beeindruckenden Präsentationen seine wichtigsten Erfindungen. Preis: Eintritt Erw. 14 €.
  • 3 Église Collegiale Saint Denis
  • 4 Église Saint Florentin
  • 5 Schloss Chanteloup, das ehemalige Jagdschloss wurde durch einen Brand zerstört. Erhalten ist eine 44 m hohe Pagode.
  • 6 Brunnen von Max Ernst
  • 7 Schloss Gaillard
  • 8 Uhrenturm (Porte de l’Amasse), ehemals Stadttor
  • An den steilen Hängen der Loire gibt es Felshöhlen, die teilweise noch bewohnt sind, manchmal auch als Lagerräume für Wein oder Käse und zur Champgnonzucht benutzt werden.
  • 9 Mini-Châteaux, Bvd Saint-Denis Hors,37400 Amboise. Tel.: +33 2 47 23 44 57.

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

SicherheitBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

http://www.ville-amboise.fr – Offizielle Webseite von Amboise

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.