Wasserfälle

Abschnitt eines Fließgewässers, in dem Wasser vertikal in die Tiefe fällt

Wasserfälle sind beliebte Ausflugsziele bei einer Reise, da sie einen recht spektakulären Anblick haben. In diesen Artikel werden weltweit wichtige Fälle gelistet.

Horseshoe Falls

AfrikaBearbeiten

  • Boyomafälle (früher, Stanley Falls) am Kongo in der Demokratischen Republik Kongo sind die Wasserfälle mit dem größten Wasserdurchsatz - 17 Millionen Liter pro Sekunde über eine Höhe von 60 m
  • Murchisonfälle in Uganda, wo sich der Nil durch eine enge Kluft zwängt
  • Victoriafälle in Simbabwe, 1,7 km breite Wasserfälle und über 100 m hoch

EuropaBearbeiten

 
Rheinfall

DeutschlandBearbeiten

IslandBearbeiten

  • Der Dettifoss ist der wasserreichste Wasserfall Europas, ferner Gullfoss, Goðafoss und Aldeyjarfoss

ÖsterreichBearbeiten

  • Die Krimmler Wasserfälle sind das einzige Naturdenkmal Österreichs mit Europadiplom und stellen einen Höhepunkt jedes Besuches im Nationalpark Hohe Tauern dar. Mit einer Fallhöhe von insgesamt 389 m sind die Krimmler Wasserfälle die fünfthöchsten der Welt. Der erste der 3 Katarakte, der "Obere Fall", weist eine Höhe von 140 m auf. Nach einem kurzen, flachen Teilstück, dem so genannten "Schönangerl", stürzt der "Mittlere Achenfall" über die zweite Stufe 100 m in die Tiefe. Die dritte Stufe mit dem "Unteren Achenfall" ist über 140 m hoch.

PolenBearbeiten

SchweizBearbeiten

TschechienBearbeiten

NordamerikaBearbeiten

SüdamerikaBearbeiten

SicherheitshinweisBearbeiten

Durch die Gischt ist es rund um die Wasserfälle oft sehr glitschig. Aus diesem Grund ist es vor allem an der Oberkante ratsam, sich nicht zu weit vorzuwagen, um Abstürze zu vermeiden.

Auch die Flüsse oberhalb und unterhalb der Wasserfälle sollten nicht unterschätzt werden. Vor allem im Becken unterhalb des Wasserfalls können sich oft ohne Vorankündigungen sehr starke Strudel bilden.

Daher ist es ratsam, die örtlichen Warnhinweise zu beachten, und sich nicht über Verbote hinwegzusetzen. Übersteigen Sie keine Absperrungen, diese sind meisten zu Ihrem eigenen Schutz angebracht.

LiteraturBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.