Sternbergia-Blüte in Boker Ridge und Yeruham

Wanderroute in Israel
(Weitergeleitet von Sternbergia - Blüte in Boker Ridge und Yeruham)
Reisethemen > Vorwärtskommen > Wandern > Wandern in Israel > Sternbergia-Blüte in Boker Ridge und Yeruham

An verschiedenen Orten in Israel wächst jeweils Ende Oktober bis November der Herbst-Goldbecher, wissenschaftlich Sternbergia genannt. Unter Schutz gestellt wurden Gebiete am Boker Ridge und bei Yeruham im israelischen Negev.

Sternbergia clusiana, "Goldkrokus"

HintergrundBearbeiten

Der gelbblühende Herbst-Goldbecher ähnelt einem Krokus (deshalb auch die deutsche Bezeichnung „Goldkrokus“), die Art Sternbergia clusiana (verwandt mit der Sternbergia lutea) gehört allerdings in die Familie der Amaryllisgewächse und wird in Israel als Autumn Crocus, Winter Daffodil oder Lily of the Fields bezeichnet.

Aus den Sommer überdauernden Zwiebel treiben die Blüten ab Ende Oktober auch schon vor dem Einsetzen der herbstlichen Regenfälle aus, die „Goldkrokusse“ blühen im November bis Dezember, die grünen länglichen Blätter erscheinen erst nach der Blüte in den Wintermonaten. Den trockenen Wüstensommer überdauert einzig die Zwiebel im Boden.

VorkommenBearbeiten

Die Sternbergia kommt in Israel im Negev und auf den Golanhöhen vor. Die Pflanzen wachsen in der wüstenartigen Umgebung oft auf magerem Untergrund auf Felsbändern, wo die gelb-orangen Blüten zwischen den Felsen auszumachen sind.

Crocus Boker Ridge Nature ReserveBearbeiten

 
Ramat Boker Fort
 
Boker Ridge Sternbergia Reserve, Ost
 
Boker Ridge Reserve, West

Die Boker Ridge Reserve besteht aus zwei separaten Schutzgebieten, in denen die „Goldkrokusse“ vorkommen, eine Informationstafel bezeichnet den Ausgangspunkt des Pfads in den im Westen gelegenen Anteil des Naturschutzgebiets, wo die Pflanzen etwas einfacher zu finden sind. Mit etwas Glück sieht man vor allem am Sabbat im November andere Naturfreunde, die die Standorte der Blumen ausgemacht haben.

AnreiseBearbeiten

Von Be'er Sheva fährt man auf der Hauptstraße 40 in südlicher Richtung, ca. 3 km vor der Halukim Junction mit der Straße 204 aus Yeruham biegt man in westlicher Richtung zur den Nahal Boker und Zayit BaMidbar Farmen ab; auf der gut fahrbaren Schotterpiste passiert man die beiden Farmen und 1 parkt am entfernteren Ende der zweiten Farm. Von hier her geht am besten zu Fuß weiter, mit einem geländegängigen Fahrzeug kann man auch bis zum 2 Crocus Boker Ridge Reserve Parking weiterfahren.

Hamat Boker Fort und Crocus Boker Ridge Reserve, 6 kmBearbeiten

  • Auf einer Schotterpiste wandert man gut 800 m in nördlicher Richtung, der 3 Weg quert dann das ausgewaschene Bett des Nahal Boker, nach 350 m erkennt man auf der Anhöhe im Norden die Ruinen des 1 Ramat Boker Fort.
  • Auf direktem Weg kann man zu den Ruinen des Ramat Boker Fort aufsteigen, von hier aus ergibt sich ein schöner Ausblick über das weite Tal des Nahal Boker.
  • In direkter Linie steigt man zur nächsten Kuppe auf, an der etwas felsigen Kuppe beginnt das Naturschutzgebiet der Helmonyoth Rekhes Boker Reserve.
Mit etwas Glück erblickt man unterhalb der 2 Crocus Boker Ridge Reserve Ost Felsbänder zwischen der Kuppe und dem nächsten Tal, in dem nur nach Regenfällen um Winter etwas Wasser fließt, die gelben Kelche der Sternbergia.
  • auf einem Weg im Talgrund kann man zur 4 Schotterpiste zurückgelangen. Nach 700 m erreicht man bei einem isoliert stehenden Baum den Parkplatz des westlichen Teils des Naturschutzgebiets.
  • ein einfach zu findender Pfad führt auf der Ostflanke eines Hügels zu den 3 Standorten der gelben Sternbergia.
  • wer mag, kann dem Pfad weiter nach oben folgen und gelangt bald zu einer Grotte; der Weg führt danach weiter zur Hügelkuppe hinauf.

EinkaufenBearbeiten

In der Boker Valley Vineyards Farm werden im Weinkeller Weine aus eigener Produktion und der Region angeboten.

UnterkunftBearbeiten

Unterkünfte finden sich nicht nur im nahen Sde Boker sondern auch in den Farmen beim Ausgangspunkt der Wanderung kann man übernachten:

Sternbergia Yeruham Nature ReserveBearbeiten

 
Yeruham Sternbergia Reserve
 
Blick vom Lookout nach Yeruham
 
Yeruham Sternbergia Reserve, Felskopf

In der Yeruham Sternbergia Reserve finden sich an zwei Stellen Vorkommen von „Goldkrokussen“.

AnreiseBearbeiten

Die Zufahrt zur Yeruham Sternbergia Reserve ist von der von Yeruham nach Süden führenden Straße 204 mit einem braunen Hinweisschild bezeichnet. Die Schotterpiste zum Ausgangspunkt ist je nach Bodenfreiheit des Fahrzeugs noch eine gewisse Strecke weit fahrbar.

Yeruham Sternbergia Reserve, 5,7 kmBearbeiten

  • auf der blau-weiß markierten 5 Piste Yeruham Sternbergia Reserve (Schotterpiste) gelangt man zur Weggabelung am Eingang zum Naturschutzgebiet.
  • an der Kreuzung gelangt man weiter auf der blau-weiß markierten Route nach links zu den ersten Vorkommen einzeln wachsender 4 Sternbergia .
  • der Wanderweg folgt dem teils ausgewaschenen Flusstal und steigt dann zunehmend an.
  • nachdem ein Felsabbruch umrundet ist, steigt der Weg weiter an und erreicht einen 5 Lookout , (Aussichtspunkt), von dem aus sich ein schöner Ausblick auf die Wüstenstadt Yeruham ergibt.
  • der blau-weiß markierte Weg 6 führt auf der wenig nördlich verlaufenden Schotterpiste ostwärts. Entweder folgt man dieser Piste und erreicht den Yeruham Park mit dem aufgestauten See, oder man nimmt den schwarz-weiß markierten Pfad, der über einen Hügelrücken abwärts führt.
  • nachdem der Pfad auf dem Abstieg eine Felskuppe umrundet, findet sich nochmals ein Vorkommen von 7 Sternbergia , die Blumen finden sich in den Felsbändern im Osten des Felskopfs bis hinab zum Wadi mit dem ausgetrockneten Bachbett.
  • entlang des Wadi gelangt man zurück zum Ausgangspunkt und nimmt die blau-weiß markierte Piste zurück zum geparkten Fahrzeug.

Einkaufen / UnterkunftBearbeiten

Die nächsten Einkaufs- und Übernachtungsmöglichkeiten finden sich in Yeruham.

Gebühren/PermitsBearbeiten

Die Naturschutzgebiete sind alle frei zugänglich, der Aufenthalt ist lediglich tagsüber bis zum Eindunkeln gestattet.

MobilitätBearbeiten

Lokal bewegt man sich zu Fuß, nicht barrierefrei  da die Goldkrokusse vornehmlich zwischen Felsbändern an Abhängen wachsen, ist der Zugang zu den Stellen Personen mit Gehbehinderung kaum möglich.

SicherheitBearbeiten

Die Sicherheitslage ist unbedenklich.

AusflügeBearbeiten

  • in der Nähe lohnt Sde Boker und Avdat einen Ausflug, in der weiteren Umgebung können noch weitere Wüstenstädte der Nabatäer besucht werden.
  • in Yeruham kann das Yeruham Fort gleich in der Nähe besucht werden, der Park beim Yeruham Lake lädt zum Picknick ein; die berühmte Yeruham Iris blüht in einem anderen Schutzgebiet im Norden der Stadt, dies allerdings nicht in derselben Jahreszeit.
  • weitere Vorkommen der Sternbergia finden sich in
    • 1 Valley of the Sternbergia östlich von Lehavim (Zufahrt durch den Ort)

und in Nordisrael

  • 2 Weg Rosch Pina / Safed und 3 vor Safed , Beginn der schwerz-weiß markierten Route beim Friedhof von Rosch Pina

LiteraturBearbeiten

  • 300 Wild Flowers in Israel, Azaria Alon, Steimatzky (derzeit nur antiquarisch erhältlich)
 Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.