Salento

Halbinsel in Italien

Die im Süden der Region Apulien gelegene Halbinsel Salento wird auch als „Stiefelabsatz“ Italiens bezeichnet. Sie besteht aus der Provinz Lecce und zu Teilen aus den Provinzen Taranto und Brindisi.

Provinzen in Apulien, auf der Halbinsel Salento liegen die Provinzen Lecce, Brindisi und ein Teil der Provinz Taranto

RegionenBearbeiten

 
Karte von Salento

OrteBearbeiten

 
Kathedrale von Lecce
  • 1 Brindisi        - Hafenstadt mit Fährhafen, Provinzhauptstadt im Nordsalento
  • 2 Ceglie Messapica  
  • 3 Fasano         
  • 4 Francavilla Fontana       
  • 5 Grottaglie       
  • 6 Lecce        - Hauptstadt der gleichnamigen Provinz.
  • 7 Manduria       
  • 8 Martina Franca         
  • 9 Mesagne       
  • 10 Nardò       
  • 11 Ostuni       
  • 12 Squinzano       
  • 13 Tarent        - Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, von der ein Teil zum nördlichen Salento gerechnet wird, am ionischen Meer

Weitere ZieleBearbeiten

HintergrundBearbeiten

SpracheBearbeiten

 
Verbreitung der salentinischen Dialekte

Die Amts- und Umgangssprache im Salento ist Italienisch, allerdings wird hier der salentinische Dialekt gesprochen, der mit der auf Sizilien gesprochenen Mundart verwandt ist. Kenner der italienischen Sprache können die Unterschiede der Dialekte von Brindisi, Tarent und dem Salento erkennen, für Reisende aus dem deutschen Sprachgebiet erscheint das Italienisch im Süden von Apulien einfach noch schwieriger zu verstehen.

Im Dreieck zwischen Nardò - Gallipoli - Otranto wird von der älteren Landbevölkerung noch Griko gesprochen, die Sprache setzt sich aus italienischen und (alt-)griechischen resp. byzantinischen Elementen zusammen. Die Minderheitensprache ist allerdings im Aussterben.

In touristisch erschlossenen Orten werden die Englischkenntnisse bei den jüngeren Einwohnern immer besser, oftmals trifft man auf in die Heimat zurückgekehrte Fremdarbeiter, die deutsch sprechen. Bei Sprachschwierigkeiten kennt oft jemand einen Bekannten, der mit Deutschkenntnissen weiterhelfen kann, zum anderen sollte man despektierliche Bemerkungen in der Annahme, man werde ohnehin von den Einheimischen nicht verstanden, (wie generell auf Reisen) unterlassen, möglicherweise spricht der Gast am Nachbartisch in der Kneipe perfektes Deutsch...

AnreiseBearbeiten

Mit dem Flugzeug: der nächste internationale Flughafen ist derjenige von Flughafen Brindisi        (IATA: BDS), von dem aus die ganze Halbinsel von Salent versorgt wird. Hier landen neben Alitalia auch verschiedene Billigfluggesellschaften wie Ryanair und EasyJet.

Die Fernverkehrszüge der Trenitalia / Ferrovie dello Stato enden aus dem Norden kommend in Lecce. Auf der Salento-Halbinsel selbst verkehren Eisenbahnzüge der Privatbahn Ferrovie del Sud Est, die auch den regionalen Busverkehr organisiert.

Aus den deutschsprachigen Ländern fährt man am besten auf der   entlang der Adriaküste über Bari nach Apulien. Von Bari folgt die   resp. die besser ausgebaute   bis Brindisi der Küste entlang, dann geht es weiter auf der älteren   oder der moderner ausgebauten   bis zur Provinzhauptstadt Lecce. Von dort aus führt die   bis Maglie nach Süden und biegt dann nach Otranto zur Küste ab, die   nach Gallipoli an der Westküste resp. an die Küste des ionischen Meers.

Internationale Fährverbindungen verkehren nur über die Fährhäfen von Brindisi und Bari, zur Anreise aus deutschsprachigen Ländern werden diese wohl nicht in Betracht gezogen werden.

MobilitätBearbeiten

 
Rete Ferrovie Sud Est

Auf der Salento-Halbinsel verkehren nur Züge der Privatbahn Ferrovie del Sud Est, die auch den regionalen Busverkehr sicherstellt. Allerdings sind viele kleinere Orte, Naturparks und historische Bauwerke nur mit dem Privatfahrzeug erreichbar, auch gewisse Küstenabschnitte sind nur zu Fuß zugänglich, Parkplätze liegen in der Regel in Gehdistanz.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

AktivitätenBearbeiten

KücheBearbeiten

Die Küche des Salento verwendet Zutaten sowohl vom Land als auch vom Meer.

  • Mugnuli ist eine Kohlart, ein typisches Wintergemüse in Salento, es wird auch als Schwarzkohl bezeichnet. Es besteht eine Verwandtschaft mit dem Brokkoli, die Blütenstände sind jedoch kleiner und weniger entwickelt. Der essbare Teil sind die Blütenstände.
  • Cima di Rapa, deutsch Stängelkohl ist eine weitere Kohlart. Frische Stängel, Blätter und geschlossene Blüten werden in der Küche verwendet.
  • Rustico salentino besteht aus dünnem Blätterteig, gefüllt mit Béchamelsauce, Tomate und einer Prise Paprika, der dann im Ofen gebacken wird.
  • Pasticciotto leccese ist ein mit Pudding gefüllter Mürbeteig
  • Calzone fritto ist eine gebratene Calzone
  • Bei Pitta Salentina handelt es sich um einen gefüllten Kartoffelkuchen. Die klassische Füllung besteht aus Zwiebeln und Tomatensoße. Aber es gibt Varianten mit Sardellen, Thunfisch oder Schinken und Käse.
  • Puccia ist ein kompaktes Brot aus Weizen mit einem Durchmesser von ungefähr 20-30 cm und es wiegt zwischen 250g und einem Kilogramm. In Salento ist es sehr beliebt, das Brot mit schwarzen Oliven Puccia uliata zu backen, wobei es viele lokale Variation gibt. Das Puccia Caddhipulina in Gallipoli wurde erst nur mit Kapern und gesalzenen Sardellen belegt, heute findet man auch Thunfisch, Tomaten und Olivenöl auf dem Brot. In Taranto wird das Puccia alla vampa gegessen, das im Unterschied zu anderen wenig Krume hat, flach wie eine Scheibe ist und sehr weich. Es wird mit Tomaten, Öl, Salz und Ricotta belegt.

NachtlebenBearbeiten

SicherheitBearbeiten

KlimaBearbeiten

Im Süden von Apulien herrscht warmes Mittelmeerklima, etwas Abkühlung erfahren die Orte in Küstennähe durch oft wehende Winde, so dass die Sommerhitze erträglicher wird. Die Tagesmaxima erreichen im Juni und Sept. 27 °C, im Juli und August liegen sie bei 30 °C, im Frühsommer und Herbst sind die Temperaturen zum Wandern am geeignetsten, im Herbst sind die Wassertemperaturen noch sehr angenehm, ab Sept. / Okt. muss mit Gewittern und Stürmen gerechnet werden.

Für Tarent:

Monat Tagestemp. Nachttemp. Regentage Sonnenst.
April 19 11 7 8
Mai 23 15 5 9
Juni 27 19 2 10
Juli 29 22 1 11
August 30 22 2 10
September 27 19 4 9
Oktober 23 16 6 7

AusflügeBearbeiten

  • Lecce
  • Kalabrien. Die Stiefelspitze Italiens.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.