Südrussland

Welt > Eurasien > Russland > Südrussland

Im Südwesten der Russischen Föderation liegt der Föderationskreis Südrussland. Er hat eine gemeinsame innerrussische Grenze mit den Föderationskreisen Zentralrussland und Wolga im Norden und Nordkaukasus im Süden. Ferner gibt es gemeinsame Grenzen mit der Ukraine und mit Kasachstan.

ZentralrusslandNordwestrusslandSüdrusslandKaliningradWolga (Region)UralSibirienFerner Osten
Lage des Föderationskreises Südrussland

RegionenBearbeiten

 
Föderationskreis Südrussland

Oblaste:

Republiken:

OrteBearbeiten

  • Rostow am Don - Hauptstadt des Föderationskreises
  • Sotschi - Stadt am Schwarzen Meer und Ausrichter der olympischen Winterspiele 2014.
  • Wolgograd - das frühere Stalingrad

Weitere ZieleBearbeiten

HintergrundBearbeiten

Südrussland ist einer von 8 Föderationskreisen in Russland und ist somit in etwa mit einem deutschen oder österreichischen Bundesland vergleichbar. Südrussland ist keine historisch gewachsene Region, sie wurde im Jahr 2000 von Präsident Putin geschaffen. Im Jahr 2009 wurden einige Regionen abgespalten und dem neu geschaffenen Föderationskreis Nordkaukasus zugeschlagen.

SpracheBearbeiten

AnreiseBearbeiten

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

AktivitätenBearbeiten

KreuzfahrtenBearbeiten

 
Kreuzfahrtschiff in Uglitsch

Beliebte Startpunkte für Kreuzfahrten auf der Wolga sind die Städte St. Petersburg und Moskau. Von Moskau über den Moskau-Wolga-Kanal, von St. Petersburg über Newa, Ladogasee, Swir, Onegasee, Wolga-Ostsee-Kanal, Weißer See, Sheksna zum Rybinsker Stausee.

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

SicherheitBearbeiten

KlimaBearbeiten

Die Winter sind für russische Verhältnisse recht mild. Schon im Mai kann es heiß werden. Im Sommer liegen die Höchstwerte um 30 Grad. Bis ende September dauert der Sommer an und bis November ist es wärmer als in Deutschland. Dezember gibt es mit Ausnahme der Schwarzmeerküste wieder normales Winterwetter.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.