Reichenbach im Vogtland

große Kreisstadt im Vogtlandkreis, Sachsen, Deutschland
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Deutschland > Sachsen > Vogtland > Reichenbach im Vogtland

Reichenbach im Vogtland ist mit 21.000 Einwohnern nach Plauen die zweitgrößte Stadt im sächsischen Vogtland.

Reichenbach im Vogtland
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

AnreiseBearbeiten

Mit der BahnBearbeiten

Der 1 Bahnhof Reichenbach ist eine Station an der Sachsen-Franken-Magistrale mit stündlichen Regionalexpresszügen Dresden-Hof und zusätzlichen Regionalbahnen.

Auf der StraßeBearbeiten

Südlich von Reichenbach führt die gut ausgebaute Autobahn   entlang. Ferner kreuzen sich hier die Bundesstraßen   GreizAuerbach und   ZwickauPlauen.

Mit dem FahrradBearbeiten

Der Radweg Bayreuth-Chemnitz führt durch die Stadt.

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Reichenbach im Vogtland

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Göltzschtalbrücke

Vier Kilometer westlich der Stadt befindet sich die 1 Göltzschtalbrücke      , die größte Ziegelsteinbrücke der Welt. Sehenswert sind ferner der im Bauhausstil errichtete Wasserturm sowie die 2 Pfarrkirche St. Petri und Pauli      mit einer Silbermann-Orgel von 1725. Reichenbach ist Geburtsstadt von Friederike Caroline Neuber:

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

AusflügeBearbeiten

 
Oberes Schloss in Greiz
  • Greiz (10 km östlich, B 94) - ehemalige Residenzstadt mit zwei Schlössern. Alternativ kann man statt über die B 94 über Mylau fahren. Dazu bleibt man zunächst auf der B 173 und biegt in Mylau in Richtung Greiz ab. Die Straße führt danach unter der Göltzschtalbrücke hindurch.
  • Plauen (22 km südwestlich über Landstraßen, über A 72 2 km mehr) - Stadt der Spitzen. Im Umfeld der Stadt befinden sich mit der Elstertalbrücke die zweitgrößte Ziegelbrücke der Welt und den Talsperren Pöhl und Pirk Naherholungsgebiete.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.