Preah Mias

Goldgräberdorf in Kambodscha

Preah Mias ist ein Ort im Herzen von Mondulkiri. Hier wird noch mit einfachen Mitteln nach Gold geschürft.

Goldsuche in Preah Mias

HintergrundBearbeiten

Menschen aus allen Teilen des Landes kommen hierher um nach Gold zu suchen. Um die Mine herum hat sich so mit der Zeit eine Ortschaft gebildet.

AnreiseBearbeiten

Lage
Preah Mias

Obwohl die Anreise nur 40 Kilometer lang ist braucht man für die Strecke selbst in der Trockenzeit 4 Stunden. Mit einem Moped oder einem speziellen 4WD Transportern kann man die wirklich harte Tour bewältigen. Von Senmonorom aus nimmt man den Weg nach Mimong. Von dort sind es nur noch 6 Kilometer bis zum Ort. Unterwegs passiert man eine Brücke, an der eine Maut fällig wird (KHR 2000). Mit dem PKW ist Preah Mias nicht erreichbar.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

In der Mitte des Ortes gibt es ein großes Loch. Hier kann man beobachten, wie die Menschen mit einfachsten Mitteln das Gold abbauen. Dazu wird das Gestein abgetragen und das Gold maschinell herausgefiltert.

NachtlebenBearbeiten

Es finden sich im Ort ein paar einfache Kneipen.

UnterkunftBearbeiten

Es gibt ein Gästehaus, in der man für $5 ein Zimmer mit Dusche bekommt. Allerdings kann man das Zimmer nicht abschließen. Die Betreiber sprechen leider auch kein Englisch.

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.