Plettenberg Bay

Stadt in Südafrika

Plettenberg Bay oder Plettenbergbaai (Afrikaans), kurz oft Plett genannt, ist eine Stadt an der Garden Route in Südafrika.

Plettenberg Bay
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

Die frühen portugiesischen Seefahrer nannten die Bucht Bahia Formosa, also schöne Bucht, und das ist zutreffend für Plettenberg Bay an der Garden Route. Touristisch interessant ist der Bereich um Beacon Island, Central Beach und Lookout Beach, etwa 1 km ins Landesinnere ist das kleine Stadtzentrum rund um die Main Street.

Plettenberg ist Hauptort und der Sitz der Gemeindeverwaltung von Bitou

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Der Flughafen befindet sich nur wenige Kilometer außerhalb der Stadt. Im Moment gibt es keine Linienflüge hierher.

Mit dem BusBearbeiten

Alle drei großen Überlandbusunternehmen des Landes Greyhound, Intercape und Translux halten in Plett. Haltepunkt für sie ist die Shell-Tankstelle an der Nationalstraße N2, circa 1km außerhalb der Stadt. Der günstigere BazBus, der hauptsächlich von Rucksacktouristen genutzt wird verkehrt ebenfalls hier.

Auf der StraßeBearbeiten

Entfernungen
Knysna35 km
George95 km
Tsitsikamma National Park40 km
Mossel Bay170 km
Kapstadt530 km
Port Elizabeth250 km
Bloemfontein870 km

Plett liegt direkt an der Nationalstraße N2 und ist über sie hervorragend an das nationale Straßennetz angeschlossen. Die Stadt befindet sich circa 250 km westlich von Port Elizabeth, bzw. 530 km östlich von Kapstadt. Die Austernmetropole Knysna ist circa 35 km westlich von Plett zu finden.

MobilitätBearbeiten

Die wesentlichen Punkte des Ortes kann man zu Fuß erlaufen. Außerdem gibt es auch einige Taxen in der Stadt, mit denen man sich vor allem in der Dunkelheit zum Ziel seiner Wahl bringen lassen kann. Die Kosten für ein Taxi liegen bei 40 - 100 Rand.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Robberg-Halbinsel. Ein Naturschutzgebiet im Süden von Plettenberg Bay mit mehreren Wanderwegen. Sie ist Heimat einer Robbenkolonie, während der Saison (Juni-Nov) kann man Südkaper-Wale beobachten, auch Orcas und Delfine kommen in den Gewässern vor. Ein Anziehungspunkt ist auch die Nelson Bay Höhle, in der Steinzeitmenschen ihre Spuren hinterlassen haben. Weitere Infos bei Capenatur. Geöffnet: täglich 7.00 – 17.00 Uhr (Dez + Jan bis 18.00 Uhr). Preis: Eintritt 25 ZAR.
  • Birds of Eden und Monkeyland, bei The Crags, ca. 10 km nördlich von Plettenberg Bay, von der N2 auf einer 2 km langen ausgeschilderten Zufahrtsstraße erreichbar. Der Eintritt zu beiden Sanctuaries beträgt je 125 ZA, als Kombination 200 ZAR.
  • Keurboomstrand. An der Mündung des Keurboom River ist eine Lagune mit einer großen Brutkolonie von Möwen.

AktivitätenBearbeiten

 
Plettenberg Bay.

EinkaufenBearbeiten

In der Hauptstraße von Plettenberg befinden sich alle wesentlichen Geschäfte. Dort findet man von Kleidung über Sportartikel, Spielwaren oder Souveniers alles, was man im Urlaub benötigt. Auch ein Supermarkt, der 7x24 geöffnet hat, ist hier anzutreffen.

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

  • Knysna. Die kleine Stadt bietet mit der Knysna Lake Area und dem Knysna Elephant Park genug Attraktionen für einen ganzen Tag.
  • Tsitsikamma National Park. Der Park im Osten von Plett ist herrlich zum Entspannen oder Wandern. Hier kann man zwar nicht so schön baden, aber dafür mit etwas Glück Wale beobachten.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.