Otago Central Rail Trail

Reisethemen > Vorwärtskommen > Reisen mit dem Fahrrad > Otago Central Rail Trail

Der Otago Central Rail Trail führt auf der Trasse einer ehemaligen Bahnstrecke von Clyde über Alexandra und Ranfurly nach Middlemarch.

StreckenprofilBearbeiten

  • Länge: 150 km
  • Ausschilderung:
  • Steigungen:
  • Wegzustand:
  • Verkehrsbelastung:
  • Geeignetes Fahrrad:
  • Familieneignung:
  • Inlinereignung:

HintergrundBearbeiten

Die Strecke der Otago Central Railway war geplant, um den Raum Dunedin mit der Westküste Neuseelands zu verbinden. Gebaut wurde die Bahnlinie ab 1879, im Jahr 1907 erreichte die Strecke Clyde. Mit dem Bau des Staudamms für den Lake Dunstan musste die Strecke von Cromwell nach Clyde stillgelegt werden, ab 1990 wurde der Betrieb völlig eingestellt. Die Teilstrecke von Dunedin bis Middlemarch wird seit 1991 noch als Museumsbahn unter dem Namen 'Taieri Gorge Railway betrieben.
Seit dem Jahr 2000 wird der Rest der Strecke als Radwanderweg betrieben, sie ist auch offen für Fußgänger und Reiter. Sie zählt bei AA-Travel zu den 101-must-do-Aktivitäten.

VorbereitungBearbeiten

Die Strecke kann eigentlich zu jeder Jahreszeit befahren werden, wobei Frühling und Herbst von den Temperaturen am angenehmsten sind. Fahrräder können ausgeliehen werden, der Preis liegt bei 35 NZ$ pro Tag. Abzuklären ist die Frage der Dauer und damit verbunden der Unterkunft. Die Gesamtstrecke von 150 km sollte in 3 - 4 Tagesetappen aufgeteilt werden, überwiegend wird ein Start der Tour in Clyde empfohlen, im folgenden wird hier davon ausgegangen. Eine Umkehr der Richtung ist individuell möglich.
Grundsätzlich kann der Trail kostenlos und auf eigenes Risiko befahren werden, die Teilnahme an einer organisierten Gruppe ist jedoch möglich und sinnvoll. In diesem Fall kümmert sich der Veranstalter um Hin- und Rücktransport sowie um die Unterkunft, auch werden zusätzliche Aktivitäten angeboten.

An- und AbreiseBearbeiten

Öffentliche VerkehrsmittelBearbeiten

  • Mit einem Bus kommt man z.B. von Dunedin in ca. 3 Stunden für 38 NZ$ nach Clyde.
  • Middlemarch wird von Catch-A-Bus angefahren, für 10 NZ$ werden auch Fahrräder transportiert.

Auf der StraßeBearbeiten

Clyde liegt zwischen Cromwell und Alexandra am SH 8 und ist daher gut erreichbar sowohl von Dunedin als auch von Queenstown. Da der Track meist nur in einer Richtung durchfahren wird, muss man dann notfalls mit dem Bus zurückfahren. Das gilt sinngemäß auch für Middlemarch.

Streckenbeschreibung mit SehenswürdigkeitenBearbeiten

Es wird von einer viertägigen Tour ausgegangen, dabei bleibt genügend Zeit, um auch die Landschaft neben der Strecke zu erkunden.

Clyde - Omakau: 35 kmBearbeiten

Die Tour startet in Clyde, (170 hm). Am alten Bahnhof ist ein kleines Museum, passend zum früheren Bahnbetrieb. Es geht 7 km den Clyde River flussabwärts bis nach Alexandra. Dann geht der Trail ins Tal des Manuherikia River, die Gegend ist gekennzeichnet von den Bemühungen der Goldgräber aus der Zeit um 1860. Bei Chatto Creek (224 hm) musste die Bahn die Höhen des Tiger Hill erreichen, hier ist der steilste Anstieg der gesamten Strecke. Dann erreicht man Omakau.
Übernachtungsmöglichkeiten gibt es im Omakau Commercial Hotel oder im Omakau Bed Post.

Omakau - Wedderburn: 48 kmBearbeiten

Von Omakau geht es weiter das Tal des Manuherikia River flussaufwärts nach Lauder (333 hm), weiter oben bei der Poolburn Gorge musste die Bahn durch einen Tunnel die Raggety Range durchqueren. Im Ida Valley gelangt man zunächst nach Auripo, die Fahrt geht vorbei am Idaburn Dam, schließlich erreicht man Oturehua (501 hm). Nun geht es zum höchsten Punkt des Trails auf 618 hm. Es sind dann nur noch wenige Kilometer bis nach Wedderburn.
Übernachtungsmöglichkeiten bieten die Wedderburn Cottages und die Wedderburn Tavern.

Wedderburn - Hyde: 46 kmBearbeiten

Ab Wedderburn geht es durch die Maniototo Plains abwärts nach Ranfurly (423 hm), hier bietet sich ein Spaziergang durch das Städtchen mit seinen Art-Déco-Gebäuden an. Weiter geht es nach Waipiata und den kleinen Orten Kokonga und Tiroiti, dann geht es über die Cap Burn Bridge, das Prices Creek Viaduct und den 152 m langen Prices Creek Tunnel weiter in Richtung Hyde. Hier gab es einst ein schweres Eisenbahnunglück, beim Hyde Desaster im Jahr 1943 verloren 21 Menschen ihr Leben.
Übernachtungsmöglichkeit: Otago Central Hotel Hyde

Hyde - Middlemarch: 27 kmBearbeiten

Die letzte Etappe führt von Hyde über Rock and Pillar durch das Tal des Flusses Taieri nach Middlemarch.
Übernachtungsmöglichkeit gibt es unter anderem im Strath Taieri Hotel und im Blind Billy's Holiday Camp & Motel

Weitere ÜbernachtungsorteBearbeiten

SicherheitBearbeiten

AusflügeBearbeiten

Literatur- und KartenhinweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten


 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.