Odense

dänische Stadt
Odense
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Odense ist die drittgrößte dänische Stadt, sie liegt auf der Insel Fünen.

HintergrundBearbeiten

988 wurde der Ort erstmals in einer Urkunde Ottos. III. erwähnt. Der Name leitet sich wohl vom Gott Odin der Wikinger ab. Seit 1060 ist der Ort Bischofssitz der Insel Fünen.

Seit 1355 besitzt die Stadt die Rechte einer Handelsstadt. Einen beträchtlichen Bedeutungszuwachs erlangte die Stadt durch den Zuzug der Königin Christine mitsamt ihrem Hofstaat um 1500. 5 Jahre lang, von 1654 bis 1658, war die Stadt auch Hauptstadt Dänemarks. Am Ende des 18. Jahrhunderts wurden der Kanal und der Hafen ausgebaut, und die Industrialisierung der Stadt setzte ein.

Odense ist heute der Verwaltungssitz der Kommune Odense.

Bedeutendster Sohn der Stadt ist der Schriftsteller Hans Christian Andersen.

AnreiseBearbeiten

Entfernungen
Kopenhagen165 km
Fredericia54 km
Aarhus150 km
Esbjerg140 km
Flensburg166 km

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Der kleine Flughafen Odense IATA CodeODE, ICAO CodeEKOD ist touristisch ohne große Bedeutung. Zum Flughafen Kopenhagen gibt es eine Bahnverbindung.

Mit der BahnBearbeiten

 
Bahnhof

1 Odense Station IC-Halt an der Bahnstrecke zwischen Kopenhagen und der Halbinsel Jütland. Es gibt Verbindungen nach Flensburg, Kopenhagen, Nyborg, Middelfart und Svendborg. Am besten tickets bei Deutsche Bahn bestellen.

Mit dem BusBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

Odense befindet sich an der Europastraße E20.

Mit dem SchiffBearbeiten

Es gibt keine Fährenverbindungen nach Odense. Segler können Liegeplätze in Odense Sejlklub (Stige Ø) und Odense Havn benutzen.

Mit dem FahrradBearbeiten

Die dänische Nationalroute 6 (Esbjerg-Kopenhagen) und die Østersørutem führen durch Odense.

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Odense

SehenswürdigkeitenBearbeiten

KirchenBearbeiten

  • Sankt Knuds Kirke, Klosterbakken 2. 14. Jahrhundert.
  • Sankt Albani Kirke
  • Klosterkirche der Johanniter Sankt Hans. 13. Jahrhundert.

BauwerkeBearbeiten

 
Rathaus
  • Schloss von Odense
  • Egeskov Castle, Egeskov Gade 3, Kværndrup. Wasserschloss.
  • Rathaus von Odense
  • Theater von Odense. 18. Jahrhundert.
  • Konzerthaus von Odense, Claus Bergs Gade 11.
  • Universitätsklinikum Odense
  • Brandts Klædefabrik

MuseenBearbeiten

  • Hans-Christian-Andersen-Museen. H. C. Andersens Hus, Bangs Boder 29, H. C. Andersens Barndomshjem.
  • Carl-Nielsen-Museum, im Konzerthaus, Claus Bergs Gade 11.
  • 1 Dänisches Eisenbahnmuseum Odense (Danmarks Jernbanemuseum), Dannebrogsgade 24, 5000 Odense C. Tel.: +45 66 13 66 30, E-Mail: .      . Das Museum ist das größte Eisenbahnmuseum in Skandinavien mit einer Ausstellungsfläche von 10.000 m². Gezeigt werden in einem Ringlokschuppen etwa 50 Lokomotiven und Eisenbahnwagen aus allen Epochen der dänischen Eisenbahngeschichte, im Freigelände werden wechselnd historische Fahrzeuge ausgestellt sowie ein Wasserkran und eine Bekohlungsanlage. Geöffnet: täglich 10:00-16:00. Preis: Erw. 110 KR, Kinder (5-17 J.): 50 KR.
  • Europæisk Automobilmuseum
  • Bymuseet Møntergården. Archäologisches Museum von Fünen.
  • Kunsthalle Brandts. Museum für Fotokunst, Dänemarks Medienmuseum.
  • Jernalderlandsbyen

ParksBearbeiten

  • 2 Zoo von Odense, Sdr. Boulevard 306.
  • Assistenzfriedhof

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

GünstigBearbeiten

  • 1 Emils Hot House, Vestergade 17. Tel.: +45 6612 1818. Burgers, Hotdogs usw.
  • Happy Chicken, Vestergade 17. Tel.: +45 6617 8543. Chinesische Küche.

MittelBearbeiten

  • 2 Baan Joy, Albanigade 39. Tel.: +45 6619 4999. Thailändische Küche.
  • 3 Flammen, Kongensgade 66-68. Internationale Küche.
  • Goma, Jernbanegade 3. Tel.: +45 6614 4500. Japanisches Fisch- und Suschi-Restaurant.
  • 4 Italiano Pizzeria Ristorante, Vesterbro 9. Tel.: +45 6611 0406.

GehobenBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

GünstigBearbeiten

MittelBearbeiten

GehobenBearbeiten

LernenBearbeiten

  • University of Southern Denmark, Campusvej 55.
  • OUH Odense University Hospital, Sd.Boulevard 29.

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.