Mon State

Region von Myanmar
Welt > Eurasien > Asien > Südostasien > Myanmar > Mon State

Der Mon State birmanisch: မွန်ပြည်နယ်, (mon: တြဳႝရးဍဳင္မန္၊ ရးမညေဒသ) liegt im Osten Myanmars. Bekannt ist er durch den Goldenen Felsen - der Kyaikto Pagode.

Mon-Staat
andere(r) Hauptstadt auf Wikidata Hauptstadt in Wikidata aktualisieren
Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
anderer Wert für Fläche auf Wikidata: 12296.6 Fläche in Wikidata aktualisieren Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen

ReisehinweisBearbeiten

Die Straßen südlich des Ortes Thanbyuzayat sind für Touristen gesperrt. Für die Reise in südlichere Gegenden des Landes nach Dawei und Myeik kann man derzeit nur das Flugzeug nutzen. Man sollte sich deshalb vor Ort und im Internet zur aktuellen Situation informieren.

RegionenBearbeiten

OrteBearbeiten

 
Shampoo Island vor Mawlamyine
  • Kyaikto - Ort am Fuße des Berges mit der gleichnamigen Pagode, dem Golden Rock.
  • Mawlamyine (Moulmein) - Die Hauptstadt des Mon State
  • Mudon - Hier entsteht derzeit die Anlage mit dem größten Buddha der Welt. Auf 200 m Länge wird die Figur als Kloster mit 12 Stockwerken und 200 Zimmern genutzt.
  • Paung
  • Thaton
  • Thanbyuzayat
  • Ye

SträndeBearbeiten

InselnBearbeiten

Weitere ZieleBearbeiten

 
Der Goldene Felsen
  • Kyaikto Pagode - Der Goldene Felsen
  • Kyaikkami Pagode
  • Thanbyuzayat War Memorial

HintergrundBearbeiten

SpracheBearbeiten

AnreiseBearbeiten

Busse, Bahn und Schiffe verbinden die Region mit großen Orten wie Yangon und Bago. Einen Flughafen gibt es in der Hauptstadt Mawlamyine.

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

AktivitätenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

SicherheitBearbeiten

KlimaBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.