Kyaikto Pagode

Welt > Eurasien > Asien > Südostasien > Myanmar > Mon State > Kyaikto Pagode

Die Kyaikto Pagode, auch als „Goldener Felsen“ bekannt ist einer der heiligsten Orte in Myanmar. In der Hauptzeit (November bis März) machen sich viele Myanmaren (Burmesen) auf zu einer Pilgerreise zu diesem hoch verehrten Ort. Doch auch für nicht-buddhistische Reisende ist die Reise zu diesen beeindruckenden Ort lohnenswert.

Kyaitko Pagode - 'Golden Rock'

HintergrundBearbeiten

 
Der goldene Felsen

Der Name der Pagode bedeutet in der Sprache der Mon "Pagode, getragen auf dem Kopf eines Einsiedlers". Die 5,5 Meter hohe Pagode steht auf einem großen komplett vergoldeten Granitfindling. Der Findling erweckt den Eindruck jeden Moment in die Tiefe zu stürzen. Der Legende nach wird er aber von zwei Haaren Buddhas festgehalten. Ein alter Eremit bekam angeblich die Haarreliquie von Buddha persönlich geschenkt. Ihm zu Ehren wollte der alte Eremit kurz vor seinem Tode eine Pagode errichten. Den Felsen selbst fand er auf dem Meeresboden und schaffte ihn auf das Felsplateau, wo er seit dem von Buddhas Haaren im Gleichgewicht gehalten wird. Der Felsblock hat erst 2005 einem Erdbeben der Stärke 4,8 stand gehalten.

Der Goldene FelsenBearbeiten

Der Felsen steht auf einem 1.100 Meter hohen Gipfel. Vom Felsen aus bietet sich ein schöner Ausblick auf Fluss und Delta des Sittoung, den Dschungel und viele Pagoden auf den umliegenden Höhen. Um den Felsen herum herrscht ein wenig Jahrmarktstimmung. Es ertönt laute Musik. Die Gläubigen, die hier meditieren, lassen sich nicht stören. Auf dem Plateau gibt es Läden, in denen man Blattgold kaufen an. Das Gold kleben viele Männer als gute Tat an den Felsen. Für Frauen sind die letzten Meter zum Felsen tabu. Vor dem Betreten des gesamten Geländes (Gipfels) muss man sich die Schuhe ausziehen. Vor dem Betreten des Areals ca. 5 m um den Felsen sind auch Kopfbedeckungen abzunehmen.

 
Ausblick von der Kyaikto Pagode auf die umliegende Landschaft

AnreiseBearbeiten

Die Anreise ist mit dem Zug oder dem Bus möglich.

  • Auto: Die Anreise in einem Privattaxi ist natürlich auch möglich. Agenturen in Yangon können Autos vermitteln. Mit einem privaten Auto ist man flexibel und kann unterwegs anhalten. Für einen Zwischenstopp lohn sich das über 100 Jahre alte schöne Khaw Htin Kloster.
  • Bus: Dies ist die beste Variante. Er ist schneller als der Zug und er fährt direkt bis zum Kinpun Base Camp. Mehrere Gesellschaften bieten die Tour an. Die Fahrt dauert von Yangon aus nur ein paar Stunden. Da der Bus durch Bago fährt, ist auch hier ein Zustieg möglich.
  • Zug: Täglich fahren Züge in Richtung Kyaikto. Allerdings ist der Zug recht langsam. In Bago fahren täglich Züge um 03:15, 5:30 und 09:20 ab (Stand 2003). Die Fahrzeit beträgt 2,5 Stunden und es kostet 4 $US.

Weg zum GipfelBearbeiten

  • Man kann den Pilgerweg nutzen. Es ist ein recht anstrengender 12 Kilometer langer ansteigender Pfad, bei dem 1100 Höhenmeter überwunden werden müssen. Die letzen 3-4 km verlaufen auf einem Berggrat. Bei zügigem Marsch dauert der Aufstieg mindestens 4 Stunden. Alle paar hundert Meter gibt es Verpflegungsstände. Einfach vom Kinpun Base Camp aus dem Weg durch die Pilgerunterkünfte folgen.
  • Seit ein paar Jahren gibt es auch die Möglichkeit auf der Pritsche von LKWs hoch- und wieder herunter zufahren. Den letzten kurzen Anstieg kann man sich sogar in einer Sänfte tragen lassen. Das kostet 20 $ plus 2 $ Trinkgeld für jeden der vier Träger, also 28 $ (Anfang 2008). Die vier jungen Männer leisten eine harte Arbeit. Der Aufstieg geht über eine steile Straße in Serpentinen und über steile Treppen, die die Träger oft nur mit Anlauf schaffen.

Am Gipfel werden am Eingang die westlichen Touristen abgefangen. Sie haben eine Gebühr von 6 $ zu entrichten. Für die gläubigen Buddhisten ist der Eintritt natürlich kostenlos.

KücheBearbeiten

Auf dem Gipfel gibt es Restaurants. Im Kinpun Base Camp am Fuße des Berges findet man unzählige Essensmöglichkeiten. Wer den Pilgerweg zu Fuß gehen will, braucht sich nicht mit Verpflegung für den Weg einzudecken. Entlang der gesamten Strecke gibt es einfache Stände, an denen man sich versorgen kann.

UnterkunftBearbeiten

 
dicke Blattgoldschicht am Felsen der Kyaikto Pagode

Auf dem GipfelBearbeiten

  • Kyaikto Hotel, direkt am Gipfel. Buchung in Yangon: 69 Theingyi Str., Tel.: +95 01-551563), Zimmer mit Dusche und WC, inkl. Frühstück. Preis: ab 36/ 48 $US (EZ/ DZ).

Im Kinpun Base CampBearbeiten

  • Pann Myo Thu, direkt neben den Pilger Übernachtungen. Kleines Gästehaus mit nettem Personal und mit Zimmern ab 5 $US (inkl. Frühstück).
  • Sea Sar Guest House. Gästehaus mit Zimmern ab 5 $US (inkl. Frühstück), auch Zimmer mit AC.

Im Ort KyaiktoBearbeiten

  • Mountain View Hotel (Thuwana Bumi Hotel). 5 Minuten vom Bahnhof auf dem Seikphu Taung Hügel, es sind dann noch 30 min mit dem Pickup zum Kinpun Base Camp. Zimmer mit Fan, Du, WC; inkl. Frühstück. Preis: 15-30 $US (EZ) 20-40 (DZ).


 Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.