Laufen-Uhwiesen

Gemeinde in der Schweiz
Laufen-Uhwiesen
anderer Wert für Einwohner auf Wikidata: 1669 Einwohner in Wikidata aktualisieren Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Laufen-Uhwiesen ist eine schweizerische Gemeinde im Kanton Zürich, sie ist dem Rheinfall im Süden benachbart.

HintergrundBearbeiten

Die Gemeinde besteht aus den drei Ortsteilen, Laufen ZH (das Schloss Laufen liegt am südlichen Ufer des Rheinfalls und überragt die Rheinfallszenerie), Uhwiesen (gelegen am Südhang des Cholfirst) und der flussabwärts des Rheinfalls am rechten Ufer gelegenen Siedlung Nohl.

Der Name stammt vom Rheinfall her, diese unüberwindbaren Stromschnellen wurden historisch als "Grosser Laufen" bezeichnet, im Gegensatz zum "Kleinen Laufen", den Stromschnellen bei Laufenburg und dem "Koblenzer Laufen".

AnreiseBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

Die Gemeinde liegt an der Autostrasse A4, welche bei der Ausfahrt Uhwiesen verlassen werden kann.

Bahn, BusBearbeiten

 
Haltestelle Schloss Laufen am Rheinfall

Die Gemeinde besitzt an der Bahnlinie Schaffhausen-Winterthur die 1 Haltestelle Schloss Laufen am Rheinfall, an der die S-Bahn S33 hält. Fahrplan

Die Ortschaft Uhwiesen, wird von der Postautolinie Schaffhausen - Marthalen und Schaffhausen - Dachsen erschlossen. Fahrplan

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Das 2 Schloss Laufen      Schloss Laufen am Rheinfall: am 858 erstmals urkundlich erwähnten Stammsitz der Freiherren von Laufen. Das Schloss wurde um 1544 von der Stadt Zürich gekauft und baulich stark verändert, 1944 wurde es vom Kanton Zürich übernommen, der hier ein Restaurant und eine Jugendherberge betreibt.
  • Die 3 Kapelle Uhwiesen an der Kirchgasse: die Kapelle ist bereits im Jahre 1461 belegt, bei der Restauration fanden sich Fresken aus der Renaissance, die um 1520 entstanden.
  • Das 4 Haus Chloschter an der Dorfstrasse besitzt eine prächtige Gerichtsstube mit einer Bemalung aus dem Jahre 1643 (zur Besichtigung auf der Gemeindeverwaltung melden).

AktivitätenBearbeiten

 
Rheinsteg Dachsen–Nohl
  • Wandern in der Umgebung, zum Rheinfall und entlang des Rheins; im Cholfirstwald
  • Radfahren
  • beim Rheinsteg zwischen Dachsen und Nohl können Kinder in einem abgesperrten Bereich im Rheinwasser planschen; vom Rheinfall her ist eine kurze Rundwanderung mit Rheinquerung über den Nohlsteg möglich.
  • Hilaritage im Januar. Närrisches Treiben mit ausgeprägt lokalem Hintergrund.

EinkaufenBearbeiten

  • Smoky Tom Fischspezialitäten, Dorfstrasse 57, 8212 Nohl. Tel.: +41 (0)52 659 49 02, Fax: +41 (0)52 659 49 83.
  • Weinbau Daniel Witzig, Zur Linde, 8248 Uhwiesen. Tel.: +41 (0)52 659 15 65.
  • Anderegg Ruedi Hoflädeli, Untermörlen, 8248 Uhwiesen. Tel.: +41 (0)52 659 46 62.
  • 2 AGROLA-Tankstelle, Landstrasse 22, 8248 Uhwiesen.

KücheBearbeiten

  • 2 Restaurant Schloss Laufen, Laufen am Rheinfall, 8447 Dachsen. Tel.: +41 (0)52 659 67 67, Fax: +41 (0)52 659 67 68. Geöffnet: Juni-Aug 09.00-19.00h, Sept.-Okt, April-Mai 10.00-18.00h, Nov.-März 10.00-17.00h. Preis: 5.00 sFr.
  • 3 Taverne Nohlbuck, Nohlbuck, 8212 Nohl. Tel.: +41 (0)79 313 55 13. kleines Restaurant mit toller Aussicht auf den Rhein; Hofladen Geöffnet: Do,Fr,Sa ab 18.00h, So 11.00-20.00h, im Winter geschlossen.

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

  • Gasthaus Hirschen. Sechs Gästezimmer. Preis: 80 – 120 Franken/Nacht.

AusflügeBearbeiten

  • Zum grössten Wasserfall Europas, den Rheinfall
  • Spaziergang im Cholfirstwald zum 1 Hörnliturm, dem lokalen Aussichtspunkt
  • Spaziergang Bänkliweg in Uhwiesen
  • Schifffahrt auf dem Rhein

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.