Ifrane

Stadt in Marokko
Ifrane
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Ifrane ist eine Stadt am Fuße des Mittleren Atlas in Marokko

HintergrundBearbeiten

Allgemeine Hinweise und Tipps zu Sitten und Gebräuchen in Marokko, die auch in dieser Stadt gelten, findet man unter Sitten und Gebräuche in Marokko.

Ifrane ist im Verhältnis zu anderen marokkanischen Städten dieser Größe auffällig gepflegt und wirkt in Anbetracht der vielen roten Satteldächer europäisch-modern. Der Ort ist ein beliebtes Sommerfrischeziel und gilt bei der marokkanischen Mittel-und Oberschicht als das "St. Moritz Marokkos". Viele reiche Nordwestmarokkaner, so auch die Königsfamilie, besitzen hier Zweitwohnsitze. Die Al Akhawayn-Elite-Universität ist eine Stiftung der Könige Marokkos (Hassan II.) und Saudi-Arabiens (Fahd ibn Abd al-Aziz) aus dem Jahr 1995.

Unmittelbar im Osten beginnt der Nationalpark Ifrane mit den beiden erloschenen Vulkankratern des Jbel Hebri (33° 21′ 34″ N 5° 8′ 11″ W) und des Jbel Mischliffen (33° 24′ 44″ N 5° 4′ 41″ W).

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

1 Aéroport d'Ifrane Der Flughafen (ICAO: GMFI) der Stadt liegt nur wenige Kilometer südwestlich der Stadt. Der Airport wird von der Royal Air Maroc Express aus Casablanca angeflogen. Einige nationale und internationale Städte bieten Charterflüge nach Ifrane im Winter an, weil im November die marokkanische Skisaison beginnt. Der Flughafen hat eine asphaltierte Start-/Landebahn von 35 m Breite und 2.109 m Länge.

Mit der BahnBearbeiten

Die Stadt hat keinen Bahnanschluss. Der nächsten Bahnhöfe sind in Fès und Meknès, beide etwa 60 km entfernt.

Mit dem BusBearbeiten

Es gibt regelmäßige CTM-Busverbindungen nach Fès, Meknès und Khenifra und von diesen Städten in alle Regionen des Landes.

Auf der StraßeBearbeiten

Ifrane liegt an der N 8 Marrakesch - Fès. Die R 707 führt nach Osten in die Berge und nach Nordwesten nach Meknès. Von Fès und Meknès kann man in 1 Std. auch per Grand-taxi die Stadt erreichen. Die Taxis halten etwa 300 m südwestlich des Marktes.

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Ifrane

Die Stadt liegt auf einer Hochebene und ist gut zu Fuß zu erkunden. Für größere Entfernungen empfiehlt sich der Busverkehr oder ein Minitaxi. Es gibt auch einen kleinen Ausflugszug für die Touristen.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Bilder aus Ifrane
 
Teppiche trocknen auf dem Rasen der Universität

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

  • 1 EKZ Ifrane Im Stadtzentrum gibt es eine Fußgängerzone mit diversen Einkaufsmöglichkeiten.

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

  • Ein Wintersportzentrum wie dieses verfügt über eine große Bettenanzahl.
  • Hotelbeispiele:
  • 1 Michlifen Ifrane, Av. Hassan II., 53000 Ifrane, MA. Tel.: +212(0)535864000, Fax: +121(0)535864041, E-Mail: . Preis: Ein Hotel der gehobenen Klasse. Zimmerpreise bewegen sich zwischen 200 und 800 Euro pro Nacht.
  • 2 Grand Hôtel Ifrane, Av. de la marche verte, 53000 Ifrane, MA. Tel.: +212 (0)655-239016. Preis: Zwischen 200 und 400 Euro, je nach Saison.
  • 3 Farah Inn, Nouvelle Station Touristique Biladi BP : 234, 53000 Ifrane, MA. Preis: 41 - 52 Euro.
  • 4 Ifrane Palace, Rue Bir Anzarane Bd Mly Abdellah, 53000 Ifrane.
  • 5 Arz Village Appart Hotel, Nouvelle Station Touristique Biladi, 53000 Ifrane.

SicherheitBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

  • Im Osten der Stadt beginnt der 518 qkm große Nationalpark Ifrane mit den größten Zedern- und Steineichen-Wäldern des Landes. Im Park leben fast 40 Säugetier- und rund 140 Vogelarten. Der Park ist außerdem ein wichtiges Refugium für Berberaffen. Im Jahre 1990 wurde der Berberhirsch hier wiederangesiedelt.
  • Beim kleinen Dorf Zaouia d’Ifrane (33° 34′ 8″ N 5° 8′ 0″ W) im Norden von Ifrane, über die P 7048 zu erreichen, gibt es mehrere kleine Wasserfälle (cascades).

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Eine offizielle Webseite ist nicht bekannt. Bitte auf Wikidata nachtragen.

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.