Horta

Gemeinde auf Faial, Azoren, Portugal

Die im Südosten der Insel Faial gelegene Stadt Horta ist die größte Siedlung der Insel. Bedeutsam ist der hiesige Yachthafen, der für Segler einen günstig gelegenen Zwischenstopp auf dem Weg von Amerika nach Europa darstellt.

Horta
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

 
Blick auf Horta

Die einst unbewohnte Insel Faial wurde nach ihrer Neuentdeckung 1429 ab 1439 durch Portugiesen besiedelt. Horta wurde ab 1466 angelegt und erhielt 1498 ihr Stadtrecht. Ihren Aufschwung erreichte die Stadt mit dem im 17. Jahrhundert einsetzenden Amerikahandel.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Der Flughafen Horta (IATA CodeHOR) befindet sich zehn Kilometer Ortszentrum in Horta entfernt. Er wird von den Fluglinien Regional Air Lines, SATA Air Açores und TAP Air Portugal bedient.

Mit dem BusBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

Mit dem SchiffBearbeiten

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Horta

SehenswürdigkeitenBearbeiten

KirchenBearbeiten

 
Kirche Império do Espírito da Infância
  • Império do Espírito da Infância. Heilig-Geist-Kapelle aus dem Jahr 1918.
  • Torre do Relogio. Uhrturm der 1941 abgerissenen Kirche Igreja Nossa Senhora da Conceição.

ProfanbautenBearbeiten

 
Festung Santa Cruz
  • 1 Santa Cruz, 1597 errichtete Festungsanlage. Seit 1947 Nationalmonument.
  • Wohnhaus Rua Serpa Pinto 26. Aus Basaltblöcken in der zeit der Stadtgründung errichtet.
  • Mercado municipal. 1841 errichtete Markthalle.
  • Teatro Faialense. 1916 im Jugendstil errichtetes Theater.
  • Rua Conselheiro Medeiros. Mit Wohnbauten im Art-déco-Stil.

GärtenBearbeiten

 
Parkanlage Jardim Florêncio Terra
  • Jardim Florêncio Terra. Parkanlage.

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

 
Peter Café Sport

UnterkunftBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.