Grofit

Siedlung in Israel
Grofit
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Grofit (hebr. גְּרוֹפִית) ist ein Kibbutz in der Arava im Süden von Israel.

HintergrundBearbeiten

 
histor. Luftansicht des Kibbutz Grofit

Der Kibbutz Grofit, das Wort steht für Schössling oder Trieb, wurde 1963 als Nahal-Siedlung auf einem in der Nähe der jordanischen Grenze gelegenen Hügel vom weiter südlich gelegenen Yotvata aus gegründet und 1966 als Kibbutz anerkannt.

Wirtschaftlich basiert der Kibbitz auf Landwirtschaft (Melonen, Dattelpalmen), dazu kamen in den letzten Jahren die Gewinnung von Sonnenenergie und der Tourismus.

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Die meisten Reisenden aus dem Ausland reisen über den Tel Aviv - Ben Gurion an. Kürzer ist der Anreiseweg von Eilat aus, der bisherige Stadtflughafen Eilat wird von Charterfluggesellschaften angeflogen; noch etwas kürzer ist der Weg vom etwas nördlich von Eilat gelegenen neuen Flughafen Ramon Airport Eilat, der Ende 2017 den Betrieb aufnehmen sollte.

Mit der Bahn / mit dem BusBearbeiten

In die Arava existiert bisher keine Eisenbahnverbindung, die nächste Bahnstation ist diejenige von Dimona, die Weiterführung der Eisenbahnlinie durch die Arava bis nach Eilat ist seit einiger Zeit in Planung.

Die Buslinien der Egged zwischen Tel Aviv (394), Be'er Sheva (397), Jerusalem (444) und Eilat, welche durch die Arava verkehren, halten an den Abzweigungen an der Strasse 90.

Auf der StraßeBearbeiten

Der auf einer Anhöhe errichtete Kibbutz Grofit ist von der Grofit Junction der Jordantalstrasse 90 aus über eine kurze Stichstrasse zu erreichen. Die 90 führt vom Norden Israels entlang des Toten Meers durch die Arava bis hinab nach Eilat.

MobilitätBearbeiten

Lokal bewegt man sich zu Fuss.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
HaNemerim (Leopards Temple)
  • westlich des Kibbutz, jenseits der Strasse 90 erheben sich die Bergzüge des südlichen Negev. Eine blau-weiss markierte Route führt auf die Anhöhe und weiter durch das Wadi Yitro hinab bis zur Ebene von Ovda, wo auch der Israel National Trail verläuft.
Hier liegen, östlich des Flughafens von Ovda, die Ruinen von 1 HaNemerim (Leopard Temple). Diese Tempelanlage mit einem geschätzten Alter von 7500 Jahren ist eine der ältesten der Welt. Neben Darstellungen von Leoparden und Steinböcken (Ibex) fand sich hier eine Tenne, ein antiker Dreschboden.

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.